VPN Anbieter Vergleich

VPN Anbieter Vergleich: Die besten Dienste für 2020

Was muss ein VPN Anbieter im Jahr 2020 können, damit die Sicherheit für den Nutzer gewährleistet ist? Der VPN Vergleich listet die getestetem Anbieter auf. Hier auf RandomBrick.de findest du nur Anbieter, die vom Autor über einen Monat oder länger im täglichen Einsatz getestet wurden.

Für den VPN Anbieter Vergleich wurden nur Dienste getestet, die schon vor dem Abschluss eines Abonnements durch Standort, Funktionen und Web-Auftritt überzeugen konnten. Anschließend wurde jeder VPN Anbieter einem sechsstufigen Test unterzogen. Alles zum VPN Test findest du im verlinkten Beitrag. Das Ergebnis der Tests findest du in diesem VPN Anbieter Vergleich.

VPN Vergleich: Top Anbieter 2020

Zu jedem hier empfohlenen VPN Anbieter findest du auch immer den passenden Testbericht. Damit kannst du nachvollziehen, wie die Entscheidung getroffen wurde. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Neue VPN Anbieter werden nach einem erfolgreichen Test in den Vergleich aufgenommen und unseriöse Anbieter entfernt.

Ausführliche Recherche hat zudem aufgezeigt, dass einige der beliebten VPNs tatsächlich ziemlich wertlos – und sogar gefährlich – sind. Die besten VPN Anbieter in diesem Vergleich liefern schnelle Geschwindigkeiten und schützen deine Daten im Internet.

Top 6 VPN Anbieter im Vergleich

Jeder VPN hier im Vergleich wurde nach folgenden Funktionen getestet und bewertet.

  • Geschwindigkeit & Server
  • Zugang zu Streaming-Dienste
  • Preise & Zahlungsmöglichkeiten
  • Sicherheit
  • Benutzerfreundlichkeit & Support
  • Zusätzliche Funktionen und Optionen

Der VPN Vergleich zeigt, dass der beste VPN trotz toller Werbung in der Praxis die versprochene Leistung teilweise nicht liefern kann.

1. CyberGhost VPN

Im VPN Vergleich bietet CyberGhost die meiste Leistung für das Geld. Dazu zählen die meisten Server und die schnellsten Geschwindigkeiten. Zudem hatte CyberGhost kein Problem mit den Streaming-Dienste und wurde grundsätzlich nicht blockiert.

Das CyberGhost Logo
  • Standort: Rumänien
  • Server: 5.900
  • Länder: 89
  • Anzahl Geräte: 7
  • Sehr schnelle Server
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Ja
  • Ab 2,75 Euro pro Monat

Im CyberGhost Test überzeugt der VPN im Vergleich zu anderen Anbieter durch intuitive Apps, schnelle Download-Geschwindigkeiten und spezielle Server für Netflix, Hulu, BBC iPlayer sowie Disney+.

2. NordVPN

NordVPN folgt im Vergleich direkt auf Platz 2. Der Anbieter aus Panama besitzt ähnlich viele Server, konnte im VPN Vergleich jedoch nicht immer bei der Geschwindigkeit überzeugen. Zudem wurden die NordVPN Server beim Streaming des BBC iPlayers erkannt und blockiert.

NordVPN Logo
  • Standort: Panama
  • Server: 5.400
  • Länder: 59
  • Anzahl Geräte: 6
  • Onion-Server für Tor
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Ja
  • Ab 3,17 Euro pro Monat

Im NordVPN Test überzeugt der Anbieter durch die große Auswahl an Server. Nutzer können sehr fein steuern, mit welchem VPN-Server sie verbunden werden möchten. Richtig günstig wird der Anbieter jedoch erst mit dem 2-Jahres und 3-Jahres Abonnement.

3. VyprVPN

Auf Platz 3 setzt sich im VPN Vergleich VyprVPN. Der Schweizer Anbieter ist deutlich kleiner als CyberGhost und NordVPN, überzeugt jedoch mit sehr stabilen und schnellen Geschwindigkeiten. Zudem wurde VyprVPN von keinem Streaming-Dienst erkannt.

VyprVPN Logo
  • Standort: Schweiz
  • Server: 700
  • Länder: 70
  • Anzahl Geräte: 5
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Nein
  • Ab 2,50 Euro pro Monat

Im VyprVPN Test überzeugte der VPN-Dienst durch leicht zu bedienende Apps. Im Testzeitraum traten zudem keine Probleme bei der Verbindung auf. VyprVPN funktioniert unauffällig im Hintergrund. Zudem bietet VyprVPN bietet eine 3-tägige kostenlose Testphase an.

VyprVPN besitzt alle Server selbst und nutzt keine Server Dritter. Zudem hat sich Golden Frog durch das externe Unternehmen Leviathan prüfen lassen. Dabei wurde bescheinigt, dass keine Logs erstellt werden.

4. hide.me

hide.me ist ein wenig der Underdog im VPN Vergleich. Der VPN-Dienst bietet bei weitem nicht so viele Funktionen und Server wie die Konkurrenz, ist auch nicht so günstig wie die anderen, aber die VPN-Szene schwört auf hide.me. Die Server sind grundsätzlich schnell und zuverlässig.

hide.me Logo
  • Standort: Malaysia
  • Server: 1.400
  • Länder: 57
  • Anzahl Geräte: 10
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Ja
  • Ab 4,99 Euro pro Monat

Im hide.me Test überzeugt der Dienst aus Malaysia mit der großen Anzahl an gleichzeitig nutzbaren Geräte. 10 Geräte mit einem Account bietet aktuell nur hide.me an. Als einziger VPN Anbieter im Vergleich lässt sich hide.me jeden Monat mit 2 GB Traffic kostenlos nutzen.

5. Ivacy VPN

Im VPN Vergleich ist Ivacy VPN der günstigste Anbieter. Der Dienst mit Sitz in Singapur ist ab 0,99 Euro pro Monat zu haben. Dafür müssen Nutzer aber auch ein 5-Jahres Abonnement abschließend. Ansonsten ist der Dienst im guten Mittelfeld bei den Funktionen.

Ivacy VPN Logo
  • Standort: Singapur
  • Server: 1.000
  • Länder: 100
  • Anzahl Geräte: 5
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Ja
  • Ab 0,99 Euro pro Monat

Im Ivacy VPN Test konnte der Anbieter nicht immer bei den Geschwindigkeiten im Download überzeugen. Hin und wieder fanden sich doch deutlich überlastete Server, die sich negativ auf die Download-Raten auswirkten.

6. PureVPN

PureVPN ist ebenfalls im VPN Vergleich ein sehr günstiger Anbieter. Im Vergleich zu Ivacy VPN bekommen hier zwar mehr Server, dafür kostet der Dienst mit Sitz in Hong Kong auch etwas mer.

PureVPN Logo
  • Standort: Hong Kong
  • Server: 2.000
  • Länder: 140
  • Anzahl Geräte: 5
  • P2P-Server
  • Bezahlen mit Kryptowährungen: Ja
  • Ab 1,18 Euro pro Monat

Im PureVPN Test zeigt sich, dass der VPN-Dienst für Nutzer geeignet ist, die sparen aber nicht auf einen VPN verzichten wollen. Im VPN Vergleich ist der Anbieter nicht der schnellste, bietet aber durchweg gute Funktionen. Dazu zählt beispielsweise auch Split-Tunneling.

Fazit zum VPN Anbieter Vergleich

Die Leistung der VPN Anbieter ist stark unterschiedlich. Auch die Preise unterscheiden sich teilweise stark. Deshalb gibt es nicht den besten VPN. Neben Preis und Leistung ist vor allem der Standort und die Bezahlmöglichkeiten des VPN Anbieter relevant. Auch die VPN-Protokollierung ist absolut relevant.

Für den Vergleich der VPN Anbieter werden folgende Kriterien herangezogen:

  • Gerichtsstand in einem Land ohne Abkommen zum Austausch von Daten mit anderen Ländern
  • Keine Logs oder Speicherung von Informationen zum Kunden
  • Mindestens 500 Server
  • Server-Standorte in mindestens 30 Länder
  • Apps für iOS, Android, Windows, Linux, macOS
  • Anzahl der Geräte gleichzeitig
  • P2P-Unterstützung
  • Bezahlen mit Kryptowährungen
VPN Anbieter Vergleich
VPN Anbieter im Vergleich (Bild: pexels.com)

Was ist ein VPN? Der verlinkte Beitrag erklärt ausführlich wie ein VPN funktioniert. Zusammengefasst ist ein VPN (Virtual Private Network) eine verschlüsselte Übertragung der Internet-Anfragen und Antworten vom Computer oder Smartphone zu einem VPN-Server des VPN Anbieter.

Von diesem Server gehen die Anfragen entschlüsselt ins Internet. Den Inhalt der verschlüsselten Verbindung zwischen Computer und VPN-Server kann niemand auslesen.

Es gibt Vorteile und Nachteile eines VPN. Je nachdem wozu ein VPN zum Einsatz kommen soll, muss der VPN Anbieter ausgewählt werden.

Hinweise zu den VPN Anbieter

Die Daten sind von thatoneprivacysite.net und durch die VPN Tests gesammelt. Während ThatOnePrivacySite eine vollumfängliche und aktuelle Liste mit Daten zu sehr vielen VPN-Anbieter besitzt, spricht die Webseite keine Empfehlung aus. Das macht die Suche für technisch weniger versierte Personen sehr kompliziert.

Kann ein guter VPN kostenlos sein? Auch das ist möglich. Nur dürft ihr nicht die gleiche Leistung wie bei einem der kostenpflichtigen VPN Anbieter erwarten. Der Funktionsumfang ist in jedem Fall eingeschränkt.

Auch die Bandbreite oder das monatliche Datenvolumen steht nur in reduziertem Umfang zur Verfügung. Wer bei einem kurze Hotelaufenthalt abends noch schnell die E-Mails abrufen möchte, benötigt nicht zwingend einen kostenpflichtigen VPN Anbieter.

Persönliche Meinung zum Vergleich der VPN Anbieter

Was alles beim Kauf eines VPN zu beachten ist, findet ihr im Artikel. Der Preis alleine sollte nicht die Entscheidung treffen. Auch die Anzahl und Standorte der Server sind wichtig.

Was nützt der beste VPN-Anbieter, wenn er die erwartete Leistung nicht erfüllt. Drum prüfe wer sich bindet. Anbieter aus Europa oder den USA müssen den dortigen gesetzlichen Regelungen entsprechen. Das kann auch das loggen des Traffics sowie die Herausgabe der Informationen bedeuten.

Wen das nicht stört und beispielsweise lediglich Netflix UK in Deutschland schauen möchte oder sicher in öffentlichen WLAN sein will, findet auch bei den europäischen VPN-Anbietern eine gute Alternative. Im Vergleich sind die Kosten jedoch nicht alles. Wichtig ist beispielsweise auch, wie einfach sich der VPN im Vergleich zur Konkurrenz installieren und nutzen lässt, wie schnell die Verbindung ist und wie viel Geräte sich gleichzeitig einloggen lassen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft sich das Monatsabo, testet den VPN-Anbieter auf Herz und Nieren und schließt anschließend bei Gefallen ein Jahresabo ab um Geld zu sparen.

Nutzt ihr einen VPN-Anbieter der hier nicht im Vergleich genannt wird? Wie ist eure Erfahrung und wozu nutzt ihr einen VPN?

0 Gedanken zu „VPN Anbieter Vergleich: Die besten Dienste für 2020“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.