CyberGhost Test 2020: Top App und schnelle Geschwindigkeiten

CyberGhost ist schon sehr lange auf dem Markt der VPNs unterwegs. Der Anbieter mit Sitz in Rumänien besitzt über 15 Jahre Erfahrung und bietet eine sehr ausgereifte VPN-Software mit vielen Funktionen und sehr guter Leistung an. Im letzten Jahr hat CyberGhost zudem drastisch die Preise gesenkt.

Für den CyberGhost Test werden unterschiedliche Dienste und Funktionen des VPN Anbieter aus Rumänien getestet. Im VPN Vergleich überzeugt CyberGhost durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr viele Server und zahlreichen Ländern. Der Dienst überzeugt nicht nur beim Streaming sondern bietet auch spezielle P2P-Server für Torrent über VPN an.

CyberGhost Testbericht 2020: Super App und schnelle Server

Schon die reinen Zahlen zu CyberGhost überzeugen im Test. Der Dienst besitzt über 5.900 Server verteilt auf 89 Länder. Dabei wird eine 256-Bit-Verschlüsselung verwendet und es kommen dedizierte Streaming- und Torrenting-Profile zum Einsatz.

Damit ist ein Zugriff auf Netflix USA oder Kanada kein Problem. Auch der BBC iPlayer lässt sich problemlos aus anderen Ländern heraus nutzen.

Außerdem verfügt CyberGhost über integrierte Werbe-, Malware- und Tracking-Blocker sowie eine sehr gut No-Logging-Richtlinie für besten Schutz.

Positiv für Neukunden ist, dass CyberGhost zwischenzeitlich die Preise extrem gesenkt hat. Das 1-Jahres Abonnement kostet nur noch 33 Euro pro Jahr. Das sind extrem günstige 2,75 Euro pro Monat.

FunktionDetails
StandortRumänien
Anzahl der Länder mit Servern89
Anzahl der Server5.900
Anzahl IP Adressen4.500
Werden Logs gespeichert?Nein
Besitzt der VPN einen Kill-SwitchJa
Anzahl gleichzeitiger Geräte7

CyberGhost: Geschwindigkeit & Server (4.7 / 5.0)

Ein VPN hat immer einen negativen Einfluss auf die Internet-Geschwindigkeit. Je geringer der Einfluss, desto besser ist der VPN. Mit einem aktiven VPN muss Video-Streaming in 4K und schnelle Downloads möglich sein. Wie schnell CyberGhost wirklich ist, zeigt dir dieses Kapitel.

Vor jedem VPN Test wird noch einmal die heimische Internet-Geschwindigkeit getestet. Laut Unitymedia sagt mir mein Vertrag eine Geschwindigkeit von 150 Mbit/s im Download un 10 Mbit/s im Upload zu. Ohne VPN kommt die versprochene Leistung auch an. Teilweise auch ein bisschen mehr.

Unitymedia Geschwindigkeit
Unitymedia Geschwindigkeit (Bild: Screenshot).

Für den CyberGhost Test wird erst die Option zur automatischen Verbindung (Quick-Connect) zum schnellsten Server verwendet. Ohne Ländereinstellung. CyberGhost verspricht dabei immer den besten Server-Standort passend zum Standort des Nutzers zu wählen.

Anschließend wurden weitere Standorte mit einer automatischen und einer manuellen Serverwahl getestet. Die Ergebnisse aus dem CyberGhost Test finden sich in der Tabelle unten. Alle Angaben sind in Mbit/s.

VerbindungDownloadUploadPing
Quick-Connect77,79,717 ms
USA Quick-Connect57,69,5123 ms
USA manueller Server128,23,9120 ms
UK Quick-Connect152,29,643 ms
UK manueller Server125,19,543 ms
Australien Quick-Connect48,67,4256 ms
Australien manueller Server69,66,3314 ms
China Quick-Connect41,80,8404
China manueller Server74,90,1403

CyberGhost überzeugt im Test durch sehr hohe Geschwindigkeiten. Überraschend war, dass einige Server in Großbritannien die Bandbreite von Unitymedia auch ausreizen konnten. Zur Probe wurden zusätzliche Tests mit einem Server in den Niederlande (138,5 / 9,6 / 26 ms) und einem Server in Österreich (157,0 / 9,7 / 21 ms)) getestet. Auch hier lieferte CyberGhost im Test das maximale der Bandbreite. Das hat bisher noch kein VPN-Dienst erreicht. Damit schlägt CyberGhost sogar NordVPN im Test.

Der Verbindungsaufbau zu einem VPN-Server funktioniert extrem schnell. Erst durch den bisherigen Test mehrere VPN Anbieter fällt der Verbindungsaufbau subjektiv bei CyberGhost positiv auf. In der Regel dauert der Aufbau einer Verbindung zu einem VPN Server 10 – 15 Sekunden. Bei CyberGhost im Test ist eine Verbindung in 2 – 5 Sekunden hergestellt.

Teilweise erreichten die CyberGhost Server sogar den gleichen Ping wie ohne VPN.

Eine manuelle Auswahl eines USA Server mit Standort New York verbesserte den Ping und Download deutlich für die Staaten.

Erwartungsgemäß wird der Ping bei größerer Distanz zum VPN-Server, siehe USA und Australien, immer schlechter. Das hat jedoch nur Auswirkungen aus Spieler. Beim Downloaden und Streamen stören die hohen Ping-Zeiten nicht.

Interessant ist, das CyberGhost im Unterschied zu anderen hier getesteten VPN Anbieter sogar Server in China bereitstellt. Während der Download von den Servern in China immer noch sehr schnell war, waren Upload und Ping eher schlecht.

Für Downloads und Streaming lässt sich CyberGhost problemlos verwenden. Beim Gaming muss der Nutzer ein genaues Auge auf den Ping haben.

CyberGehost: Zugang zu Streaming-Dienste (4.5 / 5.0)

Viele Nutzer holen sich einen VPN nicht nur für die Sicherheit sondern auch für den Zugang zu Streaming-Inhalte weltweit. Dabei spielt auch immer mehr die Nutzung der heimischen Streaming-Dienste wie Netflix, Pro7 und die ARD oder ZDF Mediathek aus dem Urlaub heraus eine Rolle.

CyberGhost bietet in den Apps eine spezielle Option zur Auswahl von Streaming-optimierten Servern an. Nutzer können dabei direkt sehen, für welchen Dienst die Server optimiert sind.

CyberGhost Streaming Server
CyberGhost Streaming Server (Bild: Screenshot).

CyberGhost wurde im Test mit folgenden Streaming-Dienste getestet:

Streaming-DienstNutzung möglich
Netflix USAJa
HuluJa
HBO GOJa
BBC iPlayerJa
Disney+Ja

Keiner der Dienste erkennte CyberGhost als aktiven VPN und blockierte die Verbindung. Gleichzeitig lieferten alle Server ausreichend Download-Bandbreite für 4K-Streaming. Das ist beeindruckend, da teilweise die Daten um die halbe Erde gesendet werden.

Tatsächlich ist CyberGhost einer der besten VPN Dienste und schafft es durchgängig die strengen Erkennungsmaßnahmen von Netflix & CO zu umgehen.

CyberGehost: Preise & Zahlungsmöglichkeiten (4.5 / 5.0)

CyberGhost bietet eine Reihe von Abonnements an. Neukunden können CyberGhost monatlich buchen, ein 6-Monats-Abonnement kaufen oder ein 1-Jahres Abonnement abschließen:

LaufzeitPreis pro MonatGesamtRabatt
1 Monat11,99 Euro11,99 EuroN/A
6 Monate4,99 Euro29,94 Euro58 Prozent
1 Jahr2,75 Euro33 Euro77 Prozent

Die Preise ändern sich je nach Dauer des Abonnements, aber Kunden erhalten immer die gleichen Funktionen. Egal wie lange das Abonnement läuft. Mit 77% Rabatt im Vergleich zum Monats-Abo erhalten Kunden beim 1-Jahres-Abo die größte Ersparnis.

Damit ist CyberGehost im Vergleich zu anderen VPN Anbieter beim Jahres-Abonnement deutlich günstiger. Ebenfalls ist positiv die 45 Tage Geld-zurück-Garantie zu erwähnen, die beim 6-Monats und 1-Jahres Abonnement gilt. Wenn überhaupt, erhalten Kunden bei anderen VPNs nur eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

CyberGhost akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsmethoden. Dazu gehören gängige Kreditkarten (Visa, MasterCard, American Express) und andere Plattformen wie PayPal, SEPA Direct Debit und SOFORT. Kunden können CyberGhost auch anonym mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen erwerben.

Zudem finden sich bei CyberGhost Angebote, die auf die einzelnen Saisonen und Events abgestimmt sind.

CyberGhost: Sicherheit (4.2 / 5.0)

CyberGhost bietet branchenführende Sicherheitsfunktionen. Dazu gehören eine 256-Bit-Verschlüsselung, eine strikte No-Logs-Richtlinie und ein automatischer Kill-Switch.

Die Sicherheit von CyberGhost wurde nach der Übernahme durch Kape Technologies, ein israelisches Werbetechnikunternehmen, kritisch im Internet diskutiert. Kape Technologies wurde zuvor beschuldigt, Malware in Software-Bundles zu verstecken. Die Benutzer waren besorgt, dass die neue Muttergesellschaft von CyberGhost ihre Sicherheit gefährden könnte.

CyberGhost hat jedoch bewiesen, dass es die Privatsphäre der Nutzer weiterhin ernst nimmt. Das Unternehmen veröffentlicht einen jährlichen Transparenzbericht und stärkt damit den Ruf als offener, ehrlicher und vertrauenswürdiger VPN-Anbieter.

CyberGhost hat seinen Sitz in Rumänien, das nicht Teil der 14-Eyes Alliance ist. Das Unternehmen bietet eine starke Zero-Logging-Politik, d.h. es zeichnet keine Informationen über die Surfaktivitäten der Nutzer auf oder speichert diese.

Während die meisten VPNs behaupten, logfrei zu sein, bietet CyberGhost ein nahezu beispielloses Maß an Transparenz. CyberGhost listet ehrlich und offen die Daten auf, die gespeichert werden und erklärt auch, wozu diese Informationen benötigt werden:

  • E-Mail Adresse: Für das CyberGhost Konto und den Login
  • Zahlungsinformationen: Für die Abrechnung und Rückerstattung
  • Cookies: Auf der Webseite

Mehr erfasst CyberGhost nicht. Das ist sehr gut.

CyberGhost: Benutzerfreundlichkeit & Support (3.5 / 5.0)

Die Apps von CyberGhost sind wirklich leicht zu bedienen und intuitiv. Damit eignet sich der VPN auch für Anfänger, die einfach mit einem Klick die Internet-Verbindung schützen möchten. Die Einrichtung in wenigen Schritten erledigt. Als Nutzer muss man kein Tekkie sein.

CyberGhost für Android einrichten
CyberGhost für Android einrichten (Bild: Screenshot).

CyberGhost bietet auch eine Reihe von erweiterten Funktionen für erfahrene VPN-Benutzer. Das Layout macht es einfach, die benötigte Verbindungsfunktionen zu finden und zu konfigurieren. Von der Auswahl eines Landes bis hin zu speziellen Serverauswahl funktioniert CyberGhost einfach und intuitiv. Getestet wurde der VPN jeweils auf einem Mac und einem Android-Handy.

CyberGhost App für Mac
CyberGhost App für Mac (Bild: Screenshot).

Im Fenster „Smart Rules“ können Nutzer den Schutz anpassen, indem man eine Reihe von Verbindungsregeln festlegen.

CyberGhost Smart Rules
CyberGhost Smart Rules (Bild: Screenshot).

Beispielsweise können Nutzer eine Regel festlegen, die eine automatische Verbindung beim Start herstellt, oder angeben, ob die Anwendung dies tun soll: „Ignorieren“, „Fragen Sie mich, was zu tun ist“ oder „Immer eine Verbindung zu“ bestimmten WLANs herstellen.

Wenn CyberGhost eingerichtet ist, kann der Nutzer jederzeit eine Verbindung herstellen. Entweder man verbindet sich manuell mit einem gewünschten CyberGhost Server oder CyberGhost stellt auf Wunsch automatisch eine Verbindung zum geografisch nächsten Server her.

Wenn du mit CyberGhost eine Geoblockade umgehen möchtest, musst du somit manuell einen Server auswählen.

Weniger hat mir die Werbung gefallen. Nach dem dritten oder vierten Start von CyberGhost auf meinem Mac öffnete sich ein Werbehinweis. Mir persönlich gefallen solche Hinweise überhaupt nicht. Insbesondere als zahlender Nutzer.

CyberGhost Werbung
CyberGhost Werbung (Bild: Screenshot).

Ebenfalls störend empfand ich den Hinweis unter Android, dass CyberGhost getrennt wurde. Die Benachrichtigung lies sich durch einen „Swipe“ auch nicht entfernen sondern ist dauerhaft. Wen das stört muss den VPN dauerhaft aktiv lassen oder die Android Benachrichtigungen dauerhaft deaktivieren.

CyberGhost Hinweis unter Android
CyberGhost Hinweis unter Android (Bild: Screenshot).

Insgesamt ist CyberGhost eine wirklich großartige Anwendung. Sie verbindet Funktionalität mit Einfachheit, und das Endergebnis ist möglicherweise die beste verfügbare VPN-Anwendung.

Der Kundenservice ist nicht eine der Stärken von CyberGhost. Als ich Probleme hatte, mich mit dem Netflix-optimierten Server zu verbinden, habe ich die Live-Chat-Funktion genutzt, um mein Problem zu lösen. Ich habe sofort eine Antwort von einem Chat-Support Mittarbeiter erhalten, aber wir hatten Kommunikationsprobleme.

Als ich meine Frage zum ersten Mal stellte, antwortete der Mitarbeiter mit einigen allgemeinen Informationen über die Funktionen von CyberGhost, die sich nicht auf mein Problem bezogen.

Ich stellte meine Frage noch einmal, und dieses Mal antwortete der Mitarbeiter mit relevanten Informationen, aber sie waren schlecht erklärt. Wenn ich ein neuer VPN-Kunde wäre, wären diese Informationen viel zu technisch, als dass ich sie verstehen könnte.

Ich war auch enttäuscht, dass der Mitarbeiter keine vollständigen Sätze, Großbuchstaben oder Satzzeichen verwendet hat. Dies ließ ihre Antwort sehr unprofessionell erscheinen. Wenn CyberGhost an seinem Kundenservice arbeiten und seine Support-Mitarbeiter entsprechend schulen würde, wäre es meiner Meinung nach ein fast perfekter Service.

So wie es aussieht, ist dies jedoch nicht das richtige VPN für Nutzer, die Wert auf professionelle Kundenbetreuung legen.

Neben dem Live-Chat bietet CyberGhost auch detaillierte Installations- und Benutzerhandbücher für Windows, MacOS, iOS, Android, Linux, Amazon Fire OS, Kodi Media Center, Spielkonsolen, Router und andere Geräte. CyberGhost bietet auch Anleitungen zur Fehlerbehebung und eine detaillierte FAQ-Seite.

CyberGhost: Zusätzliche Funktionen & Optionen (4.5 / 5.0)

Die kostenpflichtigen Abonnements von CyberGhost bringen eine Vielzahl an Funktionen mit. Dazu zählen unter anderem:

Split-Tunneling

Split-Tunneling wird von CyberGhost nicht in jeder App angeboten. Die Android App besitzt Split-Tunneling. Die Mac-App leider nicht.

Adblocker

CyberGhost bietet einen Adblocker, der Werbung direkt herausfiltert und Webseiten damit frei von Werbung anzeigt. Dieser lässt sich optional einschalten und kann jederzeit deaktiviert werden. Zusätzlich gibt es auch die Funktion, Online-Tracking zu unterbinden.

Spezielle Torrent Server

CyberGhost erlaubt und unterstützt die Nutzung von P2P-Diensten. Dafür stellt CyberGhost spezielle Server bereit. Die Serverauswahl ist nur nach Land, aber innerhalb des Landes nicht nach „Load“ möglich.

Spezielle Streaming Server

CyberGhost bietet spezielle Profile für das Streaming an. Nutzer können beispielsweise nach „Netflix“ suchen und bekommen für Netflix USA oder Netflix Kanada speziell optimierte Server von CyberGhost bereitgestellt.

Keine spezielle Onion-Server

Leider gibt es keine speziellen Onion-Server für die Nutzung des Tor-Netzwerks. Das mag nicht für alle Nutzer relevant sein, aber das Tor-Netzwerk kann bei Bedarf eine zweite Schicht an Sicherheit über die Verbindung ins Internet legen.

Port-Weiterleitung

CyberGhost bietet keine Port-Weiterleitung an.

Dedizierte IP-Adresse (extra)

Für 5,00 Euro pro Monat können Kunden eine dedizierte IP-Adresse bei CyberGhost buchen. Damit muss eine IP-Adresse nicht mit anderen Kunden geteilt werden.

DDoS-Schutz

Einen DDoS-Schutz bietet CyberGhost nicht an.

Fazit zum CyberGhost Testbericht

CyberGhost ist ein effizienter, benutzerfreundlicher VPN mit dedizierten Streaming- und Torrent-Profilen. Die Menge an Server ist gigantisch. Kein anderer VPN Anbieter hat mehr Server. NordVPN hat mit 5.700 Servern jedoch ähnlich viele.

Es gibt zwar VPNs die noch mehr Funktionen anbieten, allerdings ist CyberGhost wirklich sehr günstig, bietet sehr schnelle Server und umgeht problemlos die Erkennung aller Streaming-Dienste. Die Apps sind super einfach zu installieren und zu nutzen.

Wenn du auf der Suche nach einem VPN für Streaming, Torrenting oder Browsing bist, könnte CyberGhost die perfekte Lösung für dich sein.

Die wichtigsten Funktionen und CyberGhost zusammengefasst:

  • Dedizierte Server für Torrenting und File-Sharing
  • Automatischer Kill-Switch
  • Strikte No-Logs-Politik
  • Ultra-schnelles Streaming auf Netflix, Hulu und BBC iPlayer
  • Massives Netzwerk mit über 5.900 Servern in 89 Ländern
  • Server in China
  • Bis zu 7 Geräte gleichzeitig mit einem Benutzerkonto verbinden
  • Benutzerfreundliche Oberfläche mit vorkonfigurierten Profilen
CyberGhost Testbericht
  • Geschwindigkeit & Server
  • Zugang zu Streaming-Dienste
  • Preise & Zahlungsmöglichkeiten
  • Sicherheit
  • Benutzerfreundlichkeit & Support
  • Zusätzliche Funktionen & Optionen (4.5 / 5.0)
4.3

CyberGhost im Test

CyberGhost ist ein toller VPN mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Abschluss des 1-Jahres-Abonnement sparen Kunden richtig Geld und der VPN ist deutlich günstiger als bei vielen anderen Anbietern trotz 2-Jahres oder 3-Jahres Abonnement. Gleichzeitig bietet der VPN aus Rumänien schnelle Server und viele Funktionen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.