hide.me Test 2019: Der Underdog aus Malaysia

hide.me ist bekannt für Schnelligkeit, Sicherheit und Transparenz. Der VPN-Dienst aus Malaysia erstellt zudem keine VPN-Logs. Der Anbieter stellt Apps für alle wichtigen Plattformen zur Verfügung ist wird von Millionen Nutzern als bevorzugter Dienst genutzt.

Obwohl hide.me super schnelle Geschwindigkeiten im Download liefert, hat im VPN Vergleich der Anbieter das Nachsehen beim Umgehen von VPN-Blockaden. Der hide.me Test zeigt dir, was der VPN wirklich leistet.

hide.me Testbericht 2019: Schneller VPN aus Malaysia

hide.me verfügt über mehr als 1400 Server an 56 Standorten in 34 Ländern. Dazu zählen auch die großen Regionen wie Asien, Europa sowie Nord- und Südamerika.

hide.me: Sehr sicherer VPN-Dienst

hide.me verwendet eine Vielzahl von Protokollen: IKEv2, PPTP, L2TP, IPsec, OpenVPN, Softether, SOCKS und SSTP. Der VPN verschlüsselt die Verbindung mit AES-256 und alle Apps sind mit einem einen Kill-Switch ausgestattet.

hide.me ist mit mehreren Geräten kompatibel, einschließlich Android, iOS, macOS, Router, Windows, Windows Phone, Chrome, Firefox und BlackBerry und ermöglicht bis zu 5 gleichzeitige Verbindungen.

Das Beste an hide.me ist, dass der kostenlose VPN kostenlos ist und es keine Werbung gibt. Mit dem kostenlosen Paket und dem Zugriff auf alle Protokolle erhalten Nutzer außerdem einen umfassenden Kundensupport. Die kostenlose Version von hide.me ist allerdings auf 2 GB Traffic pro Monat beschränkt.

Die kostenpflichtigen Abonnements von hide.me sind alle mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie ausgestattet. Sollte hide.me nicht gefallen, bekommen Kunden ihr Geld zurück.

hide.me Kunden erhalten zudem innerhalb von 14 Tagen eine vollständige Rückerstattung, wenn in dieser Zeit nicht mehr als 2 GB an Daten übertragen wurden.

Sowohl mit der Monats- als auch mit der Jahre-Abonnement können Kunden sich mit den über 30 hide.me Servern in 34 Ländern verbinden. Gleichzeitig steht zahlenden Kunden unbegrenzte Datenübertragungen sowie 5 gleichzeitige Verbindungen zur Verfügung.

Geschwindigkeitstest: Wie schnell ist hide.me?

hide.me ist bekannt für die schnellen Übertragungsraten. Wer wert auf schnelle Geschwindigkeiten im Download legt, findet bei hide.me einen der besten VPN Dienste.

Für den hide.me Test wurden die Übertragungsraten mit einer Internetverbindung von Unitymedia getestet. Die Leitung stellt 150 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload zur Verfügung.

hide.me VPN Test, Testbericht
Internet Geschwindigkeit bei Unitymedia (Bild: Screenshot).

Die hide.me Verbindungen wurden in unterschiedlichen Einstellungen getestet. Dazu zählt der „Auto-Connect“ mit einer automatischen Verbindung zum schnellsten VPN-Server.

Anschließend wurden Server in den USA, Großbritannien sowie China getestet. Jeweils mit Auto-Connect sowie mit einem manuell gewählten Server.

VerbindungDownloadUploadPing
Auto-Connect121 (Mbit/s)9 (Mbit/s)19 ms
USA Auto-Connect98 (Mbit/s)6 (Mbit/s)123 ms
USA manueller Server89 (Mbit/s)7 (Mbit/s)118 ms
UK Auto-Connect127 (Mbit/s)9 (Mbit/s)25 ms
UK manueller Server122 (Mbit/s)8,5 (Mbit/s)23 ms
China Auto-Connect65 (Mbit/s)6 (Mbit/s)198 ms
China manueller Server59 (Mbit/s)6 (Mbit/s)201 ms

hide.me wurde im Test durch die Server von Netflix USA erkannt und blockiert. Das ist ärgerlich und macht hide.me ungeeignet für das Streaming.

Allerdings erlaubt hide.me den Download von Torrents und das P2P-Sharing auf allen Servern, die außerhalb der USA, Großbritannien und Australien stehen.

hide.me bietet viele Funktionen und guten Service. Es gibt einen schnell reagierenden Kundenservice, Apps für alle großen Betriebssysteme, fünf gleichzeitige Verbindungen, P2P-Unterstützung und schnelle Download-Raten.

Damit kann hide.me schnell zum bevorzugten VPN-Anbieter werden. Wenn Kunden vor dem Kauf nicht sicher sind, greift im Zweifelsfall die 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Spannend ist auch, dass hide.me erst vor kurzem Split-Tunneling als Funktion in den Apps hinzugefügt hat. Damit können Benutzer wählen, welche App den Datenverkehr über den VPN schickt und welche App den Traffic direkt in das Internet lässt.

Auch Stealth Guard ist eine Funktion, die hide.me den Kunden anbietet. Damit lassen sich Apps und Anwendungen definieren, die nur dann funktionieren, wenn der VPN von hide.me aktiv ist. Damit lässt sich verhindern, dass bestimmte Apps Traffic unverschlüsselt ins Internet senden. Beispielsweise ein Torrent-Client.

Zusammenfassung: hide.me ist der etwas andere VPN. Für das Streaming eignet sich hide.me nicht. Davon abgesehen liefert der VPN schnelle Download-Geschwindigkeiten, erlaubt P2P-Downloads und bietet die seltene Funktion Split-Tunneling an.

FunktionDetails
Anzahl der Länder mit Servern55
Anzahl der Server1.400
Anzahl IP Adressen1.400
Werden Logs gespeichertNein
Besitzt der VPN einen Kill-SwitchJa
Anzahl der Geräte5

Einfache Bedienung (4.2 / 5.0)

hide.me ist einfach zu installieren und steht auf zahlreichen von Plattformen zur Verfügung, einschließlich Windows, Mac, iOS, Android, MS Surface und Windows Phone. Der VPN lässt sich so konfigurieren, dass er auf den meisten Routern, Linux, Blackberry, Kodi und mehr funktioniert.

Kunden benötigen dafür lediglich ein Konto bei hide.me. Nach der Anmeldung mit dem Benutzername und Passwort ist hide.me fertig eingerichtet und bereit für eine verschlüsselte VPN-Verbindung.

Bei Fragen zur Einrichtung von hide.me finden Nutzer zwar eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Webseite, diese wird aber in der Regel nicht benötigt. Interessant ist auch, dass hide.me eine aktive Online-Community besitzt, die gerne bei Problemen hilft.

Die hide.me Apps ermöglichen die Auswahl des VPN-Protokolls. Dazu zählen PPTP, L2TP, IPSec, SoftEther, SSTP und OpenVPN. Für eine manuelle Konfiguration stellt hide.me alle Informationen bereit. Leider gibt es aktuell noch keine Unterstützung für Wireguard.

Preis 3.9 / 5.0

hide.me hat die Preise überarbeitet und bietet insgesamt vier Pakete an. Als kostenloser VPN lässt sich hide.me zwar sehr eingeschränkt nutzen, kann aber für E-Mails ausreichend sein. Das kostenpflichtige aber günstigere Abonnement mit einem 75 GB Limit hat hide.me abgeschafft. Dafür wurde ein 2-Jahres-Abo mit satten 64 Prozent Rabatt eingeführt.

Folgende Abonnement stehen bei hide.me zur Verfügung:

  • Monats-Abo: 14,99 Euro monatlich
  • 1-Jahres-Abo: 109,99 Euro = 9,16 Euro pro Monat, 34 % Rabatt
  • 2-Jahres-Abo: 129,99 Euro = 5,14 Euro pro Monat, 64 % Rabatt

Auf alle Abonnements gilt die 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Zudem hat hide.me das Limit auf 10 Verbindungen erhöht.

Bezahlen könnt ihr via PayPal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift oder Kryptowährungen wie Bitcoin.

Für kostenlose Benutzer gibt es keine OpenVPN-Unterstützung.

Zuverlässigkeit & Support 4.3 / 5.0

hide.me bietet Live-Chat, E-Mail (support@hide.me), Facebook-Messaging und ein Kontaktformular an.

Der Live-Chat war sofort erreichbar und die Wartezeit in der Regel unter einer Minute. Selbst Tickets via E-Mail wurden innerhalb von Minuten anstatt Tagen beantwortet. Das ist wirklich schnell.

Interessant ist, dass es bei hide.me eine aktive Online-Community gibt, die Nutzern ebenfalls hilft, Probleme zu lösen und sich mit anderen hide.me Kunden auszutauschen.

Fazit zum hide.me Testbericht

hide.me ist ein beliebter und leicht zu nutzender VPN. Die Geschwindigkeiten sind wirklich beeindruckend. Auch Sicherheit und Auswahl der Server lässt kaum wünsche offen:

Zusammengefasst fällt hide.me im Test mit folgenden Eigenschaften positiv auf:

  • 10 Geräte gleichzeitig nutzbar
  • Aktive Foren
  • Keine Protokolle
  • IKEv2-Protokoll im mobilen Einsatz
  • OpenVPN wird unterstützt
  • Kostenloses, aber eingeschränktes Abo verfügbar

hide.me ein sehr guter VPN-Anbieter. Der Dienst erstellt keine VPN-Logs, legt sehr großen Wert auf Sicherheit und stellt den Kunden in 34 Ländern über 1.400 Server zur Verfügung.

Die Geschwindigkeiten sind sehr gut und schneller als viele andere Dienste. Und das obwohl hide.me auf eine starke AES-256 Bit Verschlüsselung setzt. Kunden können aus einer Vielzahl von Protokollen wählen, die den eigenen Bedürfnissen am besten entsprechen.

hide.me VPN Testbericht
  • Einfache Bedienung
  • Preis
  • Zuverlässigkeit & Support
4.1

hide.me VPN im Test

hide.me bietet ein kostenloses Abonnement für alle Kunden an, die einen VPN benötigen, aber mit 2 GB Traffic im Monat auskommen. hide.me hat die kostenpflichtigen Abonnements aktualisiert und bietet jetzt auch ein 2-Jahres Abonnement mit einem satten Rabatt von 64 Prozent an. 

Zusätzlich bietet hide.me auch einen kostenlosen anonymen Proxy-Browser an, um leicht auf blockierte Websites zuzugreifen zu können.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.