Die Top 10 Beiträge im Juli

Je nach Bundesland haben die Sommerferien gerade begonnen oder sind schon wieder vorbei. Der Sommer ist mehr oder weniger da und das Wetter läd gelegentlich zum Baden im Freibad oder Badeseen ein. Wie jeden Monat geben ich an dieser Stelle den Lesern einen Einblick was andere Besucher hier auf RandomBrick.de interessiert und gefällt.Persönlich finde ich diesen Rückblick immer sehr spannend um zu sehen, welche Beiträge gerade gefragt sind und welche an Interesse verlieren. Jeden Monat verändert sich das Bild ein klein wenig.

Die am meisten gelesenen Beiträge im Juli (Bild: Screenshot).
Die am meisten gelesenen Beiträge im Juli (Bild: Screenshot).

Die Top 10 Beiträge im Juli

  1. Ganz oben der am meisten gelesenen Beiträge im Juli ist der Artikel zum Hacken von WhatsApp Account. Der Beitrag weist auf ein generelles Sicherheitsproblem hin und soll Anwender darauf aufmerksam machen. Nur wer die Risiken kenn, kann sich davor schützen.
  2. OS X von Apple unterstützt Speichermedien, die mit NTFS formatiert sind nur beim Lesen. Das Schreiben auf NTFS-Festplatten und USB-Sticks ist nur mit kostenpflichtiger Software möglich. Die Anleitung zu NTFS Festplatte unter Mac OS X beschreiben erklärt wie mit kostenlosen Treibern das Beschreiben von entsprechenden Datenträgern funktioniert.
  3. Die persönliche Signatur in einer E-Mail ist im beruflichen Alltag absolut unverzichtbar. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man unter Lotus Notes die E-Mail Signatur einrichten kann. Ganz intuitiv ist die Software von IBM an dieser Stelle nicht.
  4. Moderne CPUs bieten zur Verbesserung der Leistung beim Betreiben von virtuellen Maschinen extra Funktionen an. Diese sind im BIOS jedoch nicht immer ab Werk aktiviert. Wie sich die Virtualisierungsfunktion Intel VT-x aktivieren lässt, zeigt der Artikel Schritt für Schritt. Anschließend lassen sich auch 64-Bit Gastsysteme installieren und betreiben.
  5. Windows 10 erobert langsam aber sicher die Windows-PCs und bringt viele Neuerung mit. Einige von den neuen Funktionen stammen aus der Tablet und Smartphone Version. So beispielsweise die Nachrichten aus Apps und Anwendungen heraus. Wie sich die Windows 10 Benachrichtigungen ausschalten lassen, erklärt die Anleitung Schritt für Schritt.
  6. Die einfachsten Dinge werden durch schlecht designte Software zum Alltagskampf. So beispielsweise einen Bluetooth-Lautsprecher für die Musikwiedergabe mit einem Windows 7 Computer verbinden. Unverständlich wieso das so kompliziert umgesetzt wurde. Der Artikel zeigt euch wie es geht.
  7. Wer gerne am Smartphone bastelt, findet unter Sony Xperia Z3 Entwickleroptionen einschalten die Hinweise, wie sich diese schnell ein- und wieder ausschalten lassen.
  8. Ohne WLAN geht einfach nichts mehr. Wenn das Android Smartphone die WLAN Verbindung verliert, ist eine umfangreiche Fehlersuche notwendig um die mögliche Ursache zu beheben. Der Beitrag zählt unterschiedliche Störquellen auf und zeigt, wie sich diese beheben lassen.
  9. Ich nutze gerne ein virtuelles System um neue Software auszuprobieren. Dafür setze ich auf VirtualBox. Es kann dabei vorkommen, dass man die Bildschirmauflösung für Gastsystem in VirtualBox ändern muss, da diese auf einer sehr niedrigen Auflösung stehen bleibt. Mit wenigen Handgriffen ist das Problem behoben.
  10. Wer hätte gedacht, dass der SIM-Kartenwechsel beim Sony Xperia Z3 in die Top 9 der am meisten gelesenen Beiträge auftaucht. Wenn so viel Kunden hier ein Problem haben, macht Sony definitiv etwas falsch.

Persönliche Meinung

Jeden Monat verändert sich das Bild ein bisschen. Jeden Monat kommen zu dem weitere spanende Beiträge und Artikel hier auf RandomBrick.de hinzu. Leser die sich für eine Alternative zu Dropbox interessieren, finden hier im Blog zahlreiche Installationsanleitungen für den kleinen und sehr günstigen Raspberry Pi:

Für Personen die viel unterwegs sind und oft über öffentliche WLANs ins Internet gehen, lohnt sich ein Blick auf den VPN-Anbieter im Vergleich. Gerade in Netzwerken mit vielen fremden Teilnehmern ist es unabdingbar, dass Datenübertragung vor den neugierigen Augen anderer Teilnehmer versteckt wird.

Der Worst-Case für jeden Anwender: Wer das Windows 10 Passwort vergessen hat, wird aus dem Benutzerkonto ausgeschlossen und hat keinen Zugriff auf seine Daten. Wichtig ist, dass die Windows-Installation mit einem Microsoftkonto verknüpft wird, ansonsten gibt es keine Möglichkeit das Passwort zurücksetzen zu lassen.

Kommentar verfassen