NTFS Festplatte unter Mac OS X beschreiben

Apples OS X kann NTFS-Festplatten lesen. Das Beschreiben von NTFS-Festplatten unter OS X funktioniert jedoch nicht von Haus aus. Benutzer die aus der Windows-Welt kommen, haben hier einen Nachteil. Sind zahlreiche Festplatten mit dem Windows Dateisystem formatiert, müssen diese entweder neu formatiert werden oder OS X das Schreiben von NTFS beigebracht werden.

Die Inkompatibilität von OS X mit NTFS ist ein lang bestehendes Thema unter OS X und Lösungen dazu gibt es zahlreiche. Apple bietet auch eine experimentellen NTFS-Support unter macOS an. Dieser funktioniert jedoch nicht bei jedem Benutzer zuverlässig. Zudem finden sich kostenpflichtige NTFS-Treiber für OS X. Auf das Produkt von Paragon wird weiter unten im Beitrag via Affiliate-Link verwiesen. Alternativ gibt es kostenlose NTFS-Treiber für OS X. Dieser Beitrag beschreibt die Installation der kostenlosen NTFS-Treiber für OS X.

NTFS unter OS X schreiben (Bild: OS X Screenshot).
NTFS Festplatte unter Mac OS X beschreiben (Bild: OS X Screenshot).

NTFS unter OS X schreiben

Schritt für Schritt leitet diese Anleitung durch die Installation von kostenlosen NTFS-Treibern für Mac. Da Anleitung wird auf eigene Gefahr durchgeführt. Die Treiber sind veraltet und werden nicht mehr gepflegt. Die Datenübertragungsrate ist alles andere als schnell, dafür funktioniert der Lösungsansatz auf meinem MacBook Pro 13 Retina problemlos.

Schritt 1: Fuse for OS X installieren

Fuse für OS X herunterladen und installieren. Fuse macht den Mac zwar nicht NTFS fähig, ist jedoch ein wichtiger Teil für fast jeden Mac-Treiber, der mit fremden Dateisystemen zusammen arbeiten soll.

DOWNLOAD: Fuse for OS X

Bei der Installation sollten alle Boxen getickt sein (Bild: OS X Screenshot).
Bei der Installation sollten alle Boxen getickt sein (Bild: OS X Screenshot).

Achtet darauf, dass alle Boxen bei der Installation getickt sind. Wichtig ist der Compatibility Layer von Fuse. Dieser wird benötigt, damit der Treiber aus Schritt 2 problemlos läuft.

Schritt 2: NTFS-3G installieren

Auf der Downloadseite von NTFS-3G ist zu sehen, dass der Treiber schon einige Zeit nicht mehr aktualisiert wurde. Deshalb wurde in Schritt 1 Fuse für OS X installiert, um die Kompatibilität von NTFS-3G zu gewährleisten. NTFS-3G macht OS X NTFS schreibfähig.

DOWNLOAD: NTFS-3G

NTFS-3G macht OS X NTFS schreibfähig (Bild: OS X Screenshot).
NTFS-3G macht OS X NTFS schreibfähig (Bild: OS X Screenshot).

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte bei der Installation No caching gewählt werden. Wahrscheinlich macht es keinen Unterschied und kann in den Einstellungen jederzeit geändert werden. Mit No caching hatte ich persönlich jedoch keine Schwierigkeiten. Nach der Installation muss OS X Yosemite neugestartet werden. Es besteht die Möglichkeit, dass nach dem Neustart NTFS-3G eine Menge Fehlermeldungen bezüglich eurer Festplatte produziert. Das bedeutet, dass NTFS-3G korrekt funktioniert. Erscheinen keine Fehlermeldungen, ist das trotzdem in Ordnung.

Schritt 3: Fuse-wait installieren

OS X Yosemite kann jetzt NTFS Festplatten schreiben. Aber um die Fehlermeldungen in den Griff zu bekommen, empfiehlt es sich Fuse-wait zu installieren.

DOWNLOAD: Fuse-wait

Sollten durch NTFS-3G Fehlermeldungen entstehen, werden diese durch Fuse-wait entfernt (Bild: OS X Screenshot).
Sollten durch NTFS-3G Fehlermeldungen entstehen, werden diese durch Fuse-wait entfernt (Bild: OS X Screenshot).

Nach der Installation von Fuse-wait ist OS X Yosemite in der Lage, NTFS Festplatten und USB-Sticks zu schreiben. Fertig.

Die Anleitung ist sehr experimentell und funktioniert nicht auf jedem Mac. Wieso ist mir schleierhaft. Wird der Zugriff auf das NTFS-Dateisystem zwingend benötigt und sensible Daten bewegt, die nicht verloren gehen sollten, empfehle ich den Kauf einer professionellen Anwendung. Beispielsweise Paragon NTFS für Mac 12. Beim Kauf über den unten stehenden Affiliate-Link erhält RandomBrick.de eine Provision von Amazon durch euren Einkauf. Für euch als Kunde ändert nichts am Preis. Vielmehr wird durch euren Einkauf über diesen Link dieser Blog unterstützt.

Persönliche Meinung

NTFS-3G und Fuse-wait wurden schon lange nicht mehr aktualisiert, der Vorgang funktionierte jedoch hervorragend und ohne Probleme unter OS X Yosemite. Zudem sind alle Treiber kostenlos. Die Alternative wäre der Kauf einer neue externen Festplatte gewesen oder ein kostenpflichtiges Treiberprogramm.

Der NTFS-3G Treiber ist jedoch nicht der schnellste Treiber und bremst die Schreibraten deutlich aus. Ein mit NTFS formatierter USB-Stick erreicht unter Windows nahezu die maximalen Schreibraten. Der selbe USB-Stick formatiert in einem von Apple unterstützten Dateisystem erreicht ebenfalls die vom Hersteller versprochenen maximalen Schreib- und Leseraten. Mit NTFS-3G kann das Schreiben von großen Datenmengen zu einem Geduldsspiel werden.

Weitere praktische Tipps zu OS X finden sich ebenfalls in diesem Blog. Die meisten basieren auf meiner Erfahrung beim Umstieg von Windows auf OS X Yosemite. Für Privatsphäre-Fanatiker sind die Anleitungen zum Verlauf im QuickTime Player löschen sowie wie man USB-Sticks unter OS X verschlüsseln kann, gedacht. Möchte man das Dateiformat von Screenshots unter OS X ändern, etwa zum Einsparen der Bildgröße auf dem Server, kann von PNG auf JPG oder GIF gewechselt werden. Und eine guter Start für Umsteiger ist der Beitrag zu den wichtigsten Tastaturkürzel unter OS X.

Werbung


Quelle: MacBreaker.com

21 Gedanken zu „NTFS Festplatte unter Mac OS X beschreiben

  • Pingback: Praktische Hilfen für OS X Yosemite | random brick [DE]

  • 26. Mai 2015 um 22:49
    Permalink

    kann man damit auch festplatten und usb sticks in ntfs formatieren?

    Antwort
    • 27. Mai 2015 um 14:06
      Permalink

      Hallo Johannes, da bin ich mir grad nicht ganz sicher. Ich werde es am Wochenende testen und dir hier mitteilen.

      Antwort
  • 10. Juli 2015 um 11:28
    Permalink

    Super hat alles auf anhieb geklappt! ++

    Antwort
    • 23. Juli 2015 um 22:38
      Permalink

      kannst du mir vielleicht weiterhelfen? habe alles installiert, wie es oben steht, aber ich kann die Mediathek von der NTFS3G Festplatte nicht mit dem neuen Fotoprogramm öffnen!!! ich krieg es nicht geknackt!

      Antwort
  • 23. Juli 2015 um 22:42
    Permalink

    Hallo, habe nun die Programme runtergeladen. Es hat auch alles prima geklappt. Kann mir denn jemand sagen, wie oder wieso ich jetzt meine Mediathek von meiner externen Festplatte nicht mit dem neuen Fotoprogramm verbinden kann. Es sagt mir ständig dass das Format der Externen Festplatte (NTFS3G) nicht gelesen werden kann. Vielen Dank im Voraus!

    Antwort
  • Pingback: Die am meisten gelesenen Beiträge im Juli | random brick [DE]

  • 6. August 2015 um 16:17
    Permalink

    Funktioniert nicht unter Mavericks! alle Tipps jetzt durch 4 Stunden vorm PC gesessen bei bestem Wetter. Klappt nicht, kann irgendeine Library nicht finden!

    Ich bin es satt, morgen wieder Windows gekauft und fertig!

    Kann doch nicht sein, wie soll man da Professionell mit arbeiten können.
    Scheiss Kapitalisten! gibste Tausende von Euros für den Müll aus und dir werden nur Steine in den Weg gelegt.

    Morgen werde ich Waldarbeiter.

    Wenigsten habe ich dann einen ehrlichen Beruf wo ich mich mit soeinem Müll nicht rumärgern muss.

    Antwort
    • 6. August 2015 um 17:21
      Permalink

      Hallo zyx,

      das ist natürlich ärgerlich, dass die Anleitung bei dir nicht funktioniert hat.
      Kannst du mir denn verraten, woran es scheitert? Gibt es eine Fehlermeldung?

      Mit deinem Kauf von Windows hast du natürlich genau die Kapitalisten unterstützt, die NTFS erfunden haben und dafür Lizenzgebühren verlangen. Zudem gibt es für die OS X – NTFS Problematik auch kostenpflichtige Lösungen, die deutlich besser funktionieren.

      Schon mal überlegt, wie der Waldarbeiter seine Rechnungen schreibt, Fuhrpark verwaltet, Mitarbeiter bezahlt und Aufträge bearbeitet? Sicher nicht auf einer Holztafel 😉

      Beste Grüße
      Benjamin

      Antwort
  • 19. August 2015 um 22:20
    Permalink

    Danke für den Tipp. Klappt einwandfrei bei mir. iMac Ende 2013 mit Yosemite.

    Antwort
  • 7. Oktober 2015 um 14:24
    Permalink

    Bitte um Hilfe denn die Installation des NTFS-3G kann leider nicht abgeschlossen werden und es zeigt folgende Meldung: Dieses Paket ist nicht zu dieser Version von OS X kompatibel und kann eventuell nicht installiert werden. Ich habe derzeit die OSX El Capitan auf mein MacBook

    Antwort
    • 8. Oktober 2015 um 17:26
      Permalink

      Hallo Jamel, zu OS X El Capitan und NTFS Treiber kann ich leider nichts sagen. Die Anleitung wurde unter OS X Yosemite erstellt und getestet.

      Grüße Benjamin

      Antwort
  • 13. Februar 2016 um 14:26
    Permalink

    besten dank! hat super fuktioniert!

    Antwort
  • 18. Februar 2016 um 19:57
    Permalink

    Hallo, ich habe eine Frage. Ich hab das so wie oben beschrieben installiert, es funktioniert auch super mit lesen und schreiben. Das Ding ist, dass ein Film von meiner externen Festplatte „verschwunden“ ist. Mein Freund hat auch ein MacBook und Fuse und NTFS ebenfalls wie oben beschrieben installiert und bei ihm ist der Film angezeigt und man kann den auch abspielen, aber bei mir immer noch nicht. Ich hab das Yosemite und er hat eine ältere Version von OSX (weiß gerade nicht welche). Habt ihr Ideen woran das liegen könnte? Vielen Dank schon mal!

    Antwort
    • 19. Februar 2016 um 8:27
      Permalink

      Hallo Felicia,

      befinden sich auf de Festplatte von der der Film verschwunden ist mehrere Dateien oder war dort nur der verschwundene Film?

      Grüße Benjmain

      Antwort
  • Pingback: Die Top 10 Beiträge im Juli – random brick [DE]

  • Pingback: Kostenlose NTFS-Treiber für alte Mac OS X Versionen – random brick [DE]

  • Pingback: macOS: NTFS-Festplatten und USB-Sticks beschreiben – random brick [DE]

Kommentar verfassen