Die Top 10 Beiträge im März

Ostern ist vorbei, das erste Quartal ist vorbei und wir starten mit vollem Schwung in den Frühling. Der März hat uns viele spannende Themen, Nachrichten und Testberichte gebracht. Zum Beginn eines neuen Monats fasse ich immer die Top 10 Beiträge hier auf RandomBrick.de zusammen. Damit auch ihr seht, was die Masse der Leser hier im Blog interessiert.

Der Rückblick ermöglicht ein ganz gutes Stimmungsbild. Einige Beiträge verschwinden, andere tauchen neu in den Top 10 auf während manche hier auch etwas länger ausharren. Nachfolgend als kurze Zusammenfassung die Top 10 der am häufigsten gelesenen Beiträge im März.

Mac OS X El Capitan Desktop (Bild: Screenshot OS X).
Mac OS X El Capitan Desktop (Bild: Screenshot OS X).

Die Top 10 Beiträge im März

  1. Weiterhin reges Interesse findet der Beitrag zu WhatsApp hacken. Leider kommen viele Besucher mit falschen Absichten auf diesen Beitrag. Hier wird keine Anleitung zum Knacken von WhatsApp Accounts präsentiert, sondern auf eine Sicherheitslücke hingewiesen. Ich möchte die Leser auf eine Gefahr hinweisen und das Sicherheitsbewusstsein schärfen.
  2. Umsteiger von Windows auf OS X werden das Problem kennen. Apples Betriebssystem kann NTFS-Festplatten zwar lesen, aber nicht beschreiben. Der Anleitung zu NTFS Festplatten unter Mac OS X beschreiben erklärt wie man OS X kostenlos zum Beschreiben von entsprechenden Datenträgern überreden kann. Funktioniert auch mit USB-Sticks.
  3. E-Mail Signaturen finden sich im privaten Bereich weniger häufig. Aber im Arbeitsumfeld gehen kaum E-Mails ohne eine entsprechende Signaturen raus. Wie sich unter Lotus Notes eine E-Mail Signatur einrichten lässt, zeigt der verlinkte Beitrag Schritt für Schritt.
  4. Zum Testen von Windows 10 oder unbekannten Programmen setze ich auf eine virtuelle Maschine. Diese machte früher häufig Probleme bei der korrekten Auflösung. Wie sich die Bildschirmauflösung für Gastsysteme unter VirtualBox ändern lässt, erklärt der Beitrag. Anschließend kann fast jede beliebige Auflösung eingestellt werden.
  5. Zum Kreditkarten großen Minicomputer wurden einige Beiträge auf RandomBrick.de veröffentlicht. Viele Leser möchten den Zwerg per WLAN ins heimische Netzwerk einbinden. Die Anleitung Raspberry Pi 2 Edimax WLAN einrichten zeigt ausführlich, welche Schritte dafür notwendig sind und worauf zu achten ist.
  6. Das neue Betriebssystem von Microsoft bringt auch neue Funktionen mit, die nicht jeder mag. Beispielsweise die von Tablets und Smartphones bekannten Benachrichtigungen. Wie man unter Windows 10 Benachrichtigungen ausschalten kann, wird ausführlich in dieser Anleitung gezeigt.
  7. Wer hätte gedacht, dass es einen extra Beitrag zu SIM Karte beim Sony Xperia Z3 wechseln bedarf. Nachdem ich den SIM-Slot aber selbst nicht auf Anhieb finden konnte, habe ich dazu eine kurze Hilfestellung verfasst.
  8. Wer sein Windows 10 Passwort vergessen hat, steht mit unter vor einem größeren Problem. Microsoft bietet zwar eine Option zum Zurücksetzen an, diese funktioniert jedoch nur, wenn die Windows-Installation mit dem Microsoft-Konto verknüpft wurde. Ansonsten ist der Anwender dauerhaft ausgesperrt.
  9. Smartphones die beim Mobilfunkvertrag inklusive sind, kommen sehr oft mit einem entsprechenden Branding. Wie sich das Mobilfunkprovider-Branding beim Sony Xperia Z3 entfernen lässt, erläutert die Anleitung ausführlich und Schritt für Schritt. Das funktioniert übrigens auch, um CustomRoms wieder vom Smartphone zu löschen.
  10. Wenn das Android Smartphone die WLAN Verbindung verliert, kann das unterschiedliche Ursachen haben. Der Beitrag bespricht einige Fehlerquellen und zeigt auf, wie man diese beheben kann.

Persönliche Meinung

Es ist interessant zu sehen, dass einige Beiträge sich seit fast einem Jahr auf den oberen Plätzen halten. Andere Top-Beiträge sind in den letzten Monaten einfach verschwunden während andere hinzugekommen sind. Damit es den Lesern nicht langweilig wird, werden täglich neue Beiträge rund um Technik und das Internet verfasst.

ionas-Server Home Raspberry Pi
Der Raspberry Pi steckt in einem Gehäuse von ionas (Bild: Benjamin Blessing).

Im März wurde der ionas-Server Home Testbericht veröffentlicht. Eine Kombination aus Raspberry Pi, externer Festplatte und Open Source Software ermöglicht das Speichern von Dateien in der privaten Cloud. Auf zwei Jahre gesehen kostet diese Alternative zu Dropbox genau so viel wie der Cloud-Service und bietet deutlich mehr Funktionen.

Ebenfalls wurde der AmazonBasics Laptopständer Testbericht verfasst. Um die Ergonomie bei langen Arbeiten am Laptop zu verbessern, musste eine entsprechende Erhöhung her. Amazon bietet zwischenzeitlich ein sehr günstiges Produkt unter eigenem Namen an. Das habe ich mir angesehen und absolut auf zufrieden. Durch ein erhöhtes Notebookdisplay reduzieren sich die Verspannungen im Nackenbereich deutlich.

Der EasyAcc EP1 Bluetooth Sport Ohrhörer Testbericht gibt meine persönliche Meinung zu dem kabellosen Ohrhörern wieder. Obwohl mit Fokus auf Sport, lassen sich diese auch problemlos um Alltag nutzen. Die Akkulaufzeit von 5 bis 6 Stunden geht für so kleine In-Ear Ohrhörer vollkommen in Ordnung.

Für Leser, die viel Reisen, ist der EasyAcc Powerbank Monster 20000 mAh Testbericht. Wer mehr als nur einen Tag ohne Steckdose auskommen muss oder gleich mehrere Smartphones und Tablets laden möchte, findet hier den passenden Reisebegleiter. Dafür trägt der Monster-Akku aber auch ordentlich auf. Fast ein halbes Kilo schwer und deutlich zu groß für die Hosentasche, bekommen Anwender dafür Strom ohne Ende.

Kommentar verfassen