Nintendo Switch: Jimmy Fallon spielt die Konsole an

Ist die Nintendo Switch nur etwas für Kinder und Jugendliche? Definitiv nein, wie uns Jimmy Fallon in der Late-Night-Show beweist. Der amerikanische Komiker, Moderator und Schauspieler wird in seiner Show mit der neuen Konsole überrascht und darf exklusiv und als erste Person im Fernsehen Legend of Zelda spielen.

Dabei beginnt die Show eigentlich mit dem Spiel Super Mario Run für iOS. Jimmy Fallon bekommt das Spiel von Reggie Fils-Aimé, dem President of Nintendo of America, vorgestellt und darf einen kurzen Abschnitt aus dem noch nicht veröffentlichten Spiel selbst zocken. Schon dabei outet sich der Moderator als Nintendo Fan und steigert sich richtig in das Spiel hinein.

Nintendo Switch: Jimmy Fallon spielt die Konsole an

Die Anwesenheit des Super Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto im Publikum hätte Jimmy Fallon jedoch stutzig machen sollen. Der legendäre Spiele-Entwickler, der neben Super Mario auch für Klassiker wie The Legend of Zelda oder Donkey Kong verantwortlich ist, wird wohl kaum für ein schon auf dem iPhone 7 Event vorgestelltem Spiel extra in die Late-Night-Show gehen?!

Schon bei Super Mario Run zeigt der Moderator seine absolute Begeisterung für das neue Spiel von Nintendo. Als Reggie Fils-Aimé als weitere Überraschung die Nintendo Switch in der Late-Night-Show ankündigt, flippt Fallon fast aus.

Als er erfährt, dass er das neue Legend of Zelda: Breath of the Wild für Nintendo Switch spielen darf, fehlt nicht mehr viel, dass Jimmy Fallon den Controller aus Reggie Fils-Aimé’s Händen reist. Der Moderator ist bestens über die Highlights der Konsole informiert und macht beinahe einen Luftsprung, als er die Nintendo Switch als „drei Konsolen in einer Konsole“ (08:30) anpreist.

Persönliche Meinung

Hut ab vor Nintendo. Während das japanisch Unternehmen in den letzten Jahren immer mehr den Anschluss an die PlayStation und Xbox verloren hat, fährt Nintendo hier die richtigen Geschütze auf um wieder zurück auf den richtigen Kurs zu kommen. Am 12 Januar wird die Konsole offiziell vorgestellt, der Verkauf startet im März 2017. Der Spannungsbogen wird mit kleinen Informationen aufrecht erhalten.

Viel wissen wir bis jetzt noch nicht. Lediglich einige Spiele zum Start der Nintendo Switch sind bekannt. Auch, dass es einen separat erhältlichen Pro Controller geben wird, hat Nintendo schon durchsickern lassen. Die Preise für die Nintendo Switch werden zwischen 249 Euro und 299 Euro bewegen. Je nach Speichergröße und Spielebundle.

Wie sich die Konsole wirklich schlägt, wird erst ein Nintendo Switch Test zeigen. Ist die Auflösung gut genug auf dem kleinen Display? Lassen sich die Spiele vernünftig mit den Joy Con Controllern steuern oder ist zwingend der zusätzliche Pro Controller notwendig? Diese Fragen werden im März beantwortet.

Ein Gedanke zu „Nintendo Switch: Jimmy Fallon spielt die Konsole an

Kommentar verfassen