Google Analytics Spam Verweis-Traffic von trafficmonetize.org blockieren

Meine private Seite blessing-online.com wird gerade täglich von Verweis-Traffic über die URL trafficmonetize.org so richtig vollgemüllt. Absolut unerträglich wie penetrant die Spammer aus Russland sind. Eine Auswertung über Google Analytics ist nur mit Filtern möglich, die den getrackten Traffic ausblenden. Wer schnell ist, kann Traffic von Seiten wie trafficmonetize.org in Google Analytics blockieren.

Leider bleibt das ganze ein Katz-und-Maus-Spiel und als Webmaster muss man ständig neue Domains blockieren, damit eine Auswertung des Traffics über Google Analytics weiterhin möglich bleibt. Die nachfolgenden Filter zum Blockieren sind innerhalb weniger Minuten eingerichtet, trotzdem wäre es schön, wenn Google hier dauerhaft eine Lösung finden würde.

Google Analytics im Browser (Bild: Screenshot Google Analytics).
Google Analytics im Browser (Bild: Screenshot Google Analytics).

Google Analytics Spam Verweis-Traffic von trafficmonetize.org blockieren

Verweis-Traffic, auch als Referral-Traffic bezeichnet, lässt sich innerhalb von Google Analytics mit nur wenigen Schritten dauerhaft blockieren. Wer die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt beachtet, blockiert den Traffic dauerhaft.

Filter in Google Analytics einrichten

Damit trafficmonetize.org zukünftig nicht mehr in Google Analytics angezeigt wird, werden drei Filter erstellt. Über das Admin-Panel Verwalten muss die Option Filter für die jeweilige Webseite aufgerufen werden.

Webseiten Einstellungen in Google Analytics verwalten (Bild: Screenshot Google Analytics).
Webseiten Einstellungen in Google Analytics verwalten (Bild: Screenshot Google Analytics).

Hier werden drei Filter erstellt, die dafür sorgen, dass die Domain trafficmonetize.org nicht mehr in Google Analytics angezeigt wird.

Filtertyp Filtertyp Select source or destination Select expression ISP Domain
Vordefiniert Ausschließen Zugriffe über ISP Domain endet mit guardlink.org
Benutzerdefiniert Ausschließen Filterfeld: Verweis Filtermuster: guardlink.org
Benutzerdefiniert Ausschließen Filterfeld: Hostname Filtermuster: guardlink.org

Jeder Filter benötigt einen Namen. Ich vergebe immer die zu blockierende URL als Name, so lässt sich der Überblick bewahren und im Zweifel die Domain schnell wiederfinden. Zum Erstellen eines Filters muss auf + Neuer Filter geklickt werden.

Google Analytics Spam Zugriffe blockieren (Bild: Screenshot Google Analytics).
Google Analytics Spam Zugriffe blockieren (Bild: Screenshot Google Analytics).

Filter 1: Zugriff über ISP-Domain

Wie in der Tabelle oben dargestellt, wird der Filter wie folgt eingerichtet. Hier am Beispiel muss theguardlan.com durch trafficmonetize.org ersetzt werden. Der Rest bleibt gleich.

Filter 1 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).
Filter 1 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).

Filter 2: Filterfeld Verweis

Der zweite Filter ist ein benutzerdefinierter Filter. Auch hier Filtername und die zu blockierende Domain eintragen. Durch diesen Filter wird Traffic der als Verweis markiert ist und von trafficmonetize.org kommt blockiert.

Filter 2 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).
Filter 2 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).

Filter 3: Filterfeld Hostname

Auch der dritte Filter wird als benutzerdefinierter Filter eingerichtet.

Filter 3 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).
Filter 3 in Google Anaytics (Bild: Screenshot Google Analytics).

Werbung


Verweis-Ausschlussliste

Zusätzlich kann die zu blockierende URL in die Verweis-Ausschlussliste eingetragen werden. In dieser Liste steht automatisch immer die eigene Domain, ansonsten würden interne Verlinkungen zu Einträge in Google Analytics sorgen.

Google Analytics Verweisausschluss hinzufügen (Bild: Screenshot Google Analytics).
Google Analytics Verweisausschluss hinzufügen (Bild: Screenshot Google Analytics).

Über den Button + Verweisausschluss hinzufügen einen neuen Eintrag in der Liste erstellen.

Domain der Verweis-Ausschlussliste hinzufügen (Bild: Screenshot Google Analytics).
Domain der Verweis-Ausschlussliste hinzufügen (Bild: Screenshot Google Analytics).

Hier die Domain trafficmonetize.org eintragen und speichern. Fertig.

Zu blockierende Domain eintragen (Bild: Screenshot Google Analytics).
Zu blockierende Domain eintragen (Bild: Screenshot Google Analytics).

Wichtig zu verstehen ist, dass über diese Filter nur Verweise blockiert werden, die taggleich entstanden sind und zukünftig entstehen würden. Vergangene Verweise werden nicht aus Google Analytics entfernt. Es kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen, bis die Filter wirken, hier ist etwas Geduld angebracht.

Persönliche Meinung

Verweis-Traffic Spam von Webseiten wie trafficmonetize.org nervt. Inbesondere, da es keine wirksamen Schutzmechanismen gibt. Somit sind die Spammer aus Russland noch weiter oben auf meiner „Ich-mag-euch-nicht“-Liste als E-Mail Spam. Weitere Domains die gleich prophylaktisch blockiert werden können sind: