Was ist Verweis-Traffic von free-share-buttons.com über Google Analytics?

Traffic der über die Domain free-share-buttons.com auf euren Webseiten aufschlägt, ist im Grunde nutzlos und ohne Wert. Beim Öffnen wird der Nutzer auf die Webseite sharebutton.to weitergeleitet, die für ein Social-Plugin für mehr Traffic auf Webseiten wirbt. Sehr dubios und auf jeden Fall sollte man die Finger davon lassen. Was soll der Webmaster aber mit dem Traffic von free-share-buttons.com in Google Analytics machen?

Die Verweise von free-share-buttons.com schaden der Webseite nicht und können deshalb ignoriert werden. Bei kleineren Blogs und Webseiten kann der Traffic jedoch die Statistiken verzerren. Auf RandomBrick.de wurden innerhalb kürzester Zeit 15 Besucher registriert, was in meinem Fall die Besucherzahlen verfälscht.

Eine Bitte: Wenn euch dieser Beitrag gefällt und geholfen hat den Spam loszuwerden, dann teilt diesen Beitrag. Oder Blog selbst darüber und informiert eure Leser. Gerne dürfen dafür die von mir erstellten Tipps und Bilder verwendet werden. Ich würde mich dabei wirklich freuen, wenn ihr dafür auf diesen Beitrag, die Anleitung unten oder einfach diesen Blog verlinken würdet.

Traffic von free-share-buttons.com kann in Google Analytics blockiert werden (Bild: Screenshot Google Analytics).
Traffic von free-share-buttons.com kann in Google Analytics blockiert werden (Bild: Screenshot Google Analytics).

Traffic von free-share-buttons.com blockieren

Innerhalb von Google Analytics gibt es die Möglichkeit über Filter Traffic von verschiedenen URLs zu blockieren. Das heißt, die Besucher (hier wahrscheinlich ein Script) werden trotzdem auf eurer Webseite sein, aber von Google Analytics zukünftig ignoriert. Die Anleitung Google Analytics Spam-Referral Traffic blockieren erklärt Schritt für Schritt, welche Filter angelegt werden müssen.

Angelegte Filter entfernen innerhalb von wenigen Stunden taggleich eingetroffenen Spam-Referral Traffic innerhalb von Google Analytics. Rückwirkend, also Traffic aus vergangenen Tagen, kann leider nicht mehr entfernt werden.

ShareButton.to wirbt für ein extrem zweifelhaftes Geschäftsmodell (Bild: Screenshot ShareButton.to).
ShareButton.to wirbt für ein extrem zweifelhaftes Geschäftsmodell (Bild: Screenshot ShareButton.to).

Persönliche Meinung

Spam jeglicher Art ist ärgerlich, nervig und unnötig aber anscheinend weiterhin lukrativ. Vor einigen Wochen wurde über die Domain site23.social-buttons.com ebenfalls Werbung für ShareButton gemacht. Damals war die Webseite unter sharebutton.org gehostet während die selbe Webseite heute die URL sharebutton.to verwendet. Hier wird ähnlich wie bei den Spammern aus Russland Webseiten über Google Analytics angepingt, um die Webmaster dann auf die eigene Webseite zu locken. Besitzt eine Webseite ausreichend Traffic, gehen solche Verweise in der Regel im Rauschen unter. Kleinere Webseiten leiden unter verzerrten Google Analytics Statistiken. Hier empfiehlt es sich Domains wie free-share-buttons.com zu blockieren. Während diese URL nur für ein dubioses Webseiten-Plugin wirbt, wird im Artikel zu Verweis-Traffic Spam von guardlink.org in Google Analytics blockieren eine Webseite entfernt, die auf pornografische Inhalte weiter leitet.

Werbung


15 Gedanken zu „Was ist Verweis-Traffic von free-share-buttons.com über Google Analytics?

Kommentar verfassen