Tiny Tower: Neue Version des Laptopständer auf Kickstarter verfügbar

Ergonomisches Arbeiten am Laptop ist oft nur mit einem Laptopständer möglich. Die meisten davon sind schwer, klobig und nicht mobil. Diese Problem hat sich Tiny Tower angenommen und einen mobilen, leichten und höhenverstellbaren Halter für Notebooks entworfen. Die erste Kampagne auf Kickstarter wurde abgebrochen und jetzt geht Tiny Tower mit einer überarbeiteten Version 2 des Tiny Towers an den Start.

Tiny Tower wurde schon zur ersten Kickstarter-Kampagne hier im Blog vorgestellt. Der höhenverstellbare Laptopständer soll nicht nur für das Büro oder Zuhaus geeignet sein. Durch das geringe Gewicht von 800 Gramm kann dieser auch problemlos auf Reisen mitgeführt werden. Tiny Tower eignet sich für alle Laptop-Marken bis zu einer Größe von 15 Zoll.

Der Tiny Tower Laptopständer ist jetzt auf Kickstarter verfügbar
Der Tiny Tower Laptopständer ist jetzt auf Kickstarter verfügbar (Bild: tinytowerlaptopstand.com).

Tiny Tower: Neue Version des Laptopständer auf Kickstarter verfügbar

In nur fünf Sekunden lässt sich der Notebookhalter zusammenfalten und anschließend in einer Tasche verstauen. Die Grundfläche von Tiny Tower ist kleiner als das Notebook, so dass unter dem Notebook Platz für Maus und Tastatur entsteht und der Anwender nicht unbequem weit vom Notebookdisplay entfernt sitzen muss.

Tiny Tower mobiler Laptopständer
Tiny Tower soll Haltungsschäden vorbeugen (Bild: Kickstarter).

Durch den Einsatz von Tiny Tower sollen Haltungsschäden bei der Arbeit am Notebook vermieden werden. Die Belastungen am Nacken und Rücken werden dadurch deutlich reduziert. Durch den Einsatz von Maus und Tastatur reduziert sich die Gefahr von Schmerzen in den Handgelenken.

Im Vergleich zum Vorgänger ist Tiny Tower 10 Prozent leichter (von 900 Gramm auf 800 Gramm) und wird mit einer verbesserten Stabilität ausgeliefert. Der Laptopständer wird in der Farbe Classic Sliver angeboten. Ausschließlich für die Kickstarter-Kampagne gibt es die limitierten Farben Gold, Rose Gold sowie Space Gray. Zudem ist der Tiny Tower in der Version 2.0 nur noch 1,8 cm hoch und damit 25 Prozent dünner als sein Vorgänger.

Tiny Tower mit Laptop
Der Tiny Tower mit Laptop (Bild: Kickstarter).

Für Super early Birds beginnen die Preise bei 69 US-Dollar. Davon sind jedoch nur 300 Stück verfügbar. Weitere 300 Tiny Towers sind zu einem Preis von 79 US-Dollar verfügbar. Anschließend kostet der Laptopständer 89 US-Dollar über die Kickstarter-Kampagne. Der Retail-Preis wird mit 129 US-Dollar angegeben.

Wer den Tiny Tower mit auf Reisen nehmen möchte, kann auch eine separate Schutzhülle, die Tiny Tote, bestellen. Tiny Tower plus Tiny Tote kosten über Kickstarter 89 US-Dollar. Die Auslieferung von Tiny Tower soll im Februar 2017 stattfinden. Interesse? Zu Kickstarter-Kampagne geht es hier.

Persönliche Meinung

Wer viel und lange an einem Laptop arbeitet, sollte unbedingt zu einem Laptopständer greifen, der das Display auf eine angenehme Höhe anhebt. Ich selbst habe je zwei AmazonBasics Laptopständer zu Hause im Einsatz. Diese sind jedoch nicht mobil oder in der Höhe verstellbar. Wer viel auf Reisen ist und auch unterwegs gerne einen Notebookhalter hätte, sollte einen Blick auf Tiny Tower werfen.

Einen anderen Ansatz zur Verbesserung der Ergonomie unterwegs, geht der Arovia SPUD, ein faltbarer 24-Zoll Monitor mit Anschlüsse für Computer, Notebooks und Smartphones. Auch hier soll noch dieses Jahr eine Kickstarter-Kampagne starten.

Quelle: Kickstarter

Kommentar verfassen