Tiny Tower: Mobiler und höhenverstellbarer Laptopständer

Gehört ihr zu den mobilen Webworkern? Immer mit Laptop bewaffnet und stets unterwegs? Notebooks sind aus dem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Genauso auch die dadurch verursachten Haltungsschäden. Nach vorne gebückt sitzen wir am Notebook und starren in den Bildschirm. Tiny Tower möchte auch den mobilen Arbeitern einen Laptopständer für unterwegs mit an die Hand geben.

Über Kickstarter wird der mobile und höhenverstellbare Laptopständer zur Finanzierung angeboten und möchte uns die Arbeit am Notebook erleichtern. Personen die keinen festen Schreibtisch mit ergonomischen Laptopständer haben, finden mit dem Tiny Tower eine mobile Lösung. Gestern startete die Crowdfunding-Kampagne und noch habt ihr die Möglichkeit, eines der 300 Early Bird Pakete mit einem satten Rabatt von 47% zu sichern.

Tiny Tower mobiler Laptopständer
Tiny Tower ist ein mobiler und höhenverstellbarer Laptopständer (Bild: Kickstarter).

Tiny Tower: Mobiler und höhenverstellbarer Laptopständer

Tiny Tower kann in 10 Stufen bis zu 8 cm in der Höhe verstellt werden und dabei nicht mehr als 900 Gramm wiegen. Die Halterungen des Notebookständers lassen sich in der Tiefe verstellen, so dass Tiny Tower Notebooks mit 11 Zoll, 13 Zoll und 15 Zoll in der Diagonalen sicher Platz bietet. Notebooks dürfen zudem bis zu 5 kg wiegen.

Tiny Tower mobiler Notebookständer
Egal ob im Büro, im Hotel oder Zuhause, Tiny Tower lässt sich überall einsetzen (Bild: Kickstarter).

Der aus Aluminium gefertigte Tiny Tower ist zusammengefaltet 2,4 cm dick, 21,4 cm breit sowie 18 cm tief und findet so problemlos in einem Messenger-Bag neben dem Laptop noch Platz. Eine lohnen Investition für einen soliden Laptopständer. Für 20 Doller Aufpreis lässt sich optional eine Tasche für den Tiny Tower dazu kaufen.

Tiny Tower mobiler Laptopständer
Tiny Tower soll Haltungsschäden vorbeugen (Bild: Kickstarter).

Wer Interesse am Tiny Tower hat, sollte sich die Angebote bei Kickstarter ansehen. Die ersten 300 Tiny Towers werden für 69 US-Dollar verkauft. Danach gibt es 300 Stück zum Stückpreis von 79 US-Dollar. Sollten diese ausverkauft sein, kostet der Tiny Tower 89 US-Dollar. Der Versand soll im November 2016 erfolgen. Versendet wird weltweit ohne zusätzliche Zollgebühren.

Tiny Tower zusammengeklappt
Die Abmessungen des zusammengeklappten Tiny Tower (Bild: Kickstarter).

Persönliche Meinung

Reisende, die unterwegs, beim Kunden oder im Hotel am Notebook arbeiten, kennen die ergonomischen Nachteile. Von Nackenschmerzen über Rückenprobleme bis zu Schmerzen im Handgelenk kann die lange Nutzung eines Laptops zu unterschiedlichen Leiden führen. Tiny Tower ist ein mobiler und höhenverstellbarer Laptopständer, hergestellt aus Aluminium und zusammenfaltbar für die Notebooktasche. Nicht überall lässt sich ein ergonomischer Arbeitsplatz einrichten. In die gleiche Richtung zielt auch die hier schon vorgestellte Notebook-Tasche Helcy, die das Notebookdisplay ebenfalls auf eine ergonomisch sinnvolle Höhe anhebt.

Einen weiteren Tipp für die mobilen Arbeiter habe ich an dieser Stelle noch. Seit einiger Zeit habe ich ein Auge auf das Projekt Arovia SPUD, der faltbare 24-Zoll-Monitor steckt gerade in der Entwicklung ist ist eine sehr interessante Idee für einen zusätzlichen Bildschirm für das Hotel oder beim Kunden.

Wer keinen Laptopständer für unterwegs benötigt, sollte einen Blick in den AmazonBasics Laptopständer Testbericht werfen. Der sehr günstige Notebookhalter aus dem Hause Amazon verrichtet tadellos seinen Dienst auf meinem Schreibtisch.

Quelle: Kickstarter

Kommentar verfassen