macOS: Dateien löschen die sich nicht löschen lassen

Wie lassen sich unter macOS Dateien löschen, die nicht löschbar sind? Es gibt eine Möglichkeit den Schutz von macOS zu überschreiben. Diese Funktion ist jedoch mit Vorsicht zu genießen.

macOS versucht den Nutzer vor unbeabsichtigten Handlungen zu schützen. Dazu gehören Handlungen, die dem System oder der Software schaden würden. Beispielsweise dem Löschen von Dateien, die noch in Benutzung sind.

Nicht löschbare Dateien unter macOS löschen

Die Warnungen zu nicht löschbaren Dateien lassen sich auf dem Mac umgehen. Das sollte jedoch nur getan werden, wenn man sich absolut sicher ist, dass das Löschen keinen Schaden anrichtet.

Mac: Nicht löschbare Dateien aus dem Papierkorb löschen

Dateien im Papierkorb lassen sich ohne Bestätigung wie folgt entfernen. Dazu öffnet man über den Finder den Papierkorb und klickt auf Entleeren.

  • Das Gedrückthalten der Entleeren Schaltfläche leert den Papierkorb ohne Warnung
  • Die macOS Tastenkombination CMD + Option + Umschalt + Löschen führt ebenfalls das Löschen ohne Warnung aus

Gesperrte Dateien auf dem Mac löschen

Wird eine Datei von einer Anwendung oder dem System unter macOS verwendet, funktioniert das Umgehen der Warnung nicht. macOS blockiert die Löschung der Datei grundsätzlich.

Der Mac warnt dann, dass der Vorgang nicht abgeschlossen werden kann, da das Element nicht verwendet wird.

Es gibt eine Reihe an Maßnahmen, die nacheinander ausprobiert werden können um die gesperrte Datei auf dem Mac doch zu löschen. Dazu zählen

  1. Beenden der App oder Anwendung, die Zugriff auf die Datei hat und den Löschvorgang starten
  2. Den Mac neustarten und anschließend das Löschen starten
  3. Den Mac im angesicherten Modus neu starten und Startobjekte entfernen, die der Grund sein könnten. Mac normal neustarten und das Löschen versuchen
  4. Mac im abgesicherten Modus neustarten und versuchen mittels Disk Utility und das Laufwerk zu reparieren

Mit dem Mac Terminal Befehl lsof lassen sich Dateien anzeigen, die selbst von den tiefsten Systemprozessen verwendet werden. Dazu ist im Terminal folgender Befehl einzugeben:

lsof | grep -i dateiname

Dabei ist dateiname durch einen Teil des Dateinamen zu ersetzen, der getrackt werden soll. Der Befehl zeigt, welche App oder Systemkomponente die Datei noch benutzt.

Mac: Nicht löschbare Dateien sofort löschen

Keiner der Ansätze oben war erfolgreich? Dann hilft eventuell das Sofort löschen. Apple hat die Funktion mit El Capitan eingeführt und zwischenzeitlich auf den Papierkorb beschränkt. Dazu müssen die zu löschenden Elemente im Papierkorb markiert werden.

Anschließend die Taste CTRL gedrückt halten und einen Rechtsklick auf die markierten Dateien ausführen. Im angezeigten Menü findet sich die Option Sofort löschen. Die Dateien werden umgehend und unwiderruflich gelöscht.

Persönliche Meinung

Beim Löschen bitte immer vorsichtig sein. Grundsätzlich hat es einen Grund, wieso macOS eine Datei nicht löschen lassen will. Gleichzeitig führt das sofortige Löschen zum unwiderruflichen Löschen der Dateien.

Weitere Tipps zum Betriebssystem von Apple finden sich ebenfalls hier im Blog. Beispielsweise wie sich ein langsamer Safari auf dem Mac beschleunigen lässt. Vom Leeren des Cache über weitere Tipps findest du alles im Beitrag.

Was sich tun lässt, wenn die EarPods auf dem Mac iTunes starten, lässt sich in der Anleitung nachlesen. Die Tipps sind zwar alle Workarounds, können jedoch dem ein oder anderen helfen.

Wie sich unter macOS Sonderzeichen und Symbole verwenden lassen, erklärt der verlinkte Beitrag. Etwas versteck bietet Mac Zugang zu einer großen Auswahl an Zeichen und Symbole.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!