macOS: Bluetooth aptX für besseren Klang auf dem Mac aktivieren

Apple aktiviert den Bluetooth-Audio-Codec aptX nicht von Haus aus unter macOS. Da aptX bei kompatiblen Bluetooth-Lautsprechern und Kopfhörern für deutlich besseren Klang sorgt, solltest du aptX auf deinem Mac einschalten.

Immer mehr Nutzer verwenden einen Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher, um über den Mac Musik zuhören. Teilweise werden die Bluetooth Kopfhörer immer besser und teilweise findet sich eben kein 3,5 mm Klinkenstecker an den Smartphones. Zudem unterstützen immer mehr Geräte aptX. Davon profitiert die Klangqualität.

macOS: Bluetooth aptX für besseren Klang auf dem Mac aktivieren

Die von Qualcomm genutzte aptX-Codecs wirken sich hörbar positiv auf die Klangqualität bei der Bluetooth-Musikwiedergabe aus. Die Codes nutzen eine höheren Bandbreite im Vergleich zu den Varianten SBC und AAC und können dadurch mehr Informationen übertragen. Allerdings macht sich die größere Bandbreite erst bei Musikdaten positiv bemerkbar, die in einem hochwertigen Format wie FLAC oder anderer verlustfreier Codecs vorliegen.

Schon bei der Übertagung von MP3-Dateien normaler Streamingdienste wirken sich die Vorteile von aptX und aptX HD aus. Wer jedoch hochwertige Dienste wie Amazon Music HD ohne Einschränkungen bei der Klangqualität über Bluetooth nutzen möchte, erhält mit aptX hörbar besseren Klang.

Aktuell unterstützen weder macOS noch Windows den deutlich besseren aptX-HD-Codec- Auch neuer Codes wie LHDC finden noch keine Anwendung. Windows 10 unterstützt immerhin von Haus aus den aptX-Codec, macOS leider nicht. Jedoch kannst du auf dem Mac mit wenigen Handgriffen den Qualcomm-Codec aktivieren.

Öffne dazu ein Terminal-Fenster und tippe folgenden Befehl ein:

sudo defaults write bluetoothaudio "Enable AptX codec" -bool true

Der Terminal wird dich jetzt nach dem Administrator-Passwort fragen. Eine positive Rückmeldung für die Aktivierung gibt der Terminal nicht aus.

Starte jetzt deinen Mac neu. Nach dem Neustart verwendet macOS aptX bei der der Bluetooth-Wiedergabe. Vorausgesetzt, die Kopfhörer oder Lautsprecher unterstützen aptX ebenfalls.

Du möchtest prüfen, ob deine Kopfhörer aptX auf deinem Mac via Bluetooth verwenden?

  • Aktiviere dazu über die Systemeinstellungen –> Bluetooth die Option „Bluetooth in der Menüleiste anzeigen“
  • Spiele jetzt eine Audiodatei auf deinem Mac ab
  • Halte die „alt“ Taste / Option-Taste gedrückt
  • Klicke auf das Bluetooth-Symbol in der Menüleiste
  • Wähle deinen Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher aus
  • Hier siehst du den verwendeten Codec

Wird aptX verwendet, zeigt dir macOS das hier an. In meinem Beispiel verwenden die Tribit MAXSound Plus kein aptX sondern SBC.

macOS Bluetooth Audio Codec
macOS Bluetooth Audio Codec anzeigen (Bild: Screenshot).

Additional Tools for Xcode

Du kannst aptX auch mit den Additional Tools for Xcode aktivieren. Das Tool-Kit bietet dir auch einen Bluetooth- Explorer und weitere Informationen zur aptX Schnittstelle. Für den Download ist ein Entwickler-Konto bei Apple notwendig. Dieses lässt sich kostenlos und schnell hier erstellen.

Für die Aktivierung von aptX rufst du den Bluetooth Explorer auf und klickst anschließend unter Tools auf Audio Options. Danach öffnet sich ein Optionsfenster. Dort aktivierst du Force use of aptX. Nach einem Neustart sollte aptX zur Verfügung stehen.

Persönliche Meinung zu aptX für besseren Klang auf dem Mac

Nicht jeder hört den Unterschied, zudem muss der Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher auf aptX anbieten und die Quelle eine entsprechende Qualität für die Wiedergabe liefern. Stimmt das Zubehör, verbessert aptX die Klangqualität hörbar.

Weitere Tipps zum Betriebssystem von Apple findest du ebenfalls hier im Blog. Beispielsweise wie du auf dem Mac das Update für Catalina ausblenden kannst. Du kannst dir dieses zu einem späteren Zeitpunkt wieder anzeigen lassen.

Du möchtest auf dem Mac die IP Adresse einer Webseite ermitteln? macOS bringt dir dafür passende Tools von Haus aus mit. Keine extra Software oder Webseite ist dazu notwendig.

Auf dem Mac lassen sich zusätzliche zuletzt benutzte Order anzeigen. Das kann den Workflow beim Speichern und Ablegen von Dateien deutlich beschleunigen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.