Windows 10: Durch die Speicheroptimierung automatisch Downloads löschen lassen

Automatisch mehr Speicherplatz auf dem Windows 10 PC. Die Speicheroptimierung sorgt nach Aktivierung selbstständig für mehr Platz auf der Festplatte. Die Funktion gibt Speicherplatz auf dem Computer frei, indem beispielsweise Papierkorbinhalte, temporäre Internetdateien und temporäre Anwendungsdateien gelöscht werden.

Dazu gehört auch der Ordner Downloads. Dieser lässt sich bei Bedarf in regelmäßigen Abständen automatisch durch die Windows 10 Speicheroptimierung leeren.

Windows 10 Speicheroptimierung löscht Downloads automatisch

Ist die Speicheroptimierung aktiv, wird der Ordner Downloads ähnlich wie der Ordner für temporäre Dateien behandelt und alle Dateien die älter als 30 Tage sind gelöscht.

Wenn du im Downloads Ordner Dateien dauerhaft ablegst, kannst du aber diesen Ordner von der Speicheroptimierung ausnehmen.

Windows Speicheroptimierung einschalten

Die Speicheroptimierung für Windows 10 aktivierst du wie folgt. Über die Windows 10 Suche in der Taskleiste suchst du nach Einstellungen. Alternativ kannst du diese auch mit der Windows 10 Tastenkombination Windows-Taste + i öffnen.

Windows 10 Einstellungen öffnen
Windows 10 Einstellungen öffnen (Bild: Screenshot).

In den Einstellungen wählst du den Menüpunkt System aus.

Windows 10 System Einstellungen
Windows 10 System Einstellungen (Bild: Screenshot).

In den Einstellungen zum System befindet sich seitlich die Option Speicher. Unter Speicher lässt sich die Speicheroptimierung aktivieren.

Windows 10 Speicher Einstellungen
Windows 10 Speicher Einstellungen (Bild: Screenshot).

Schalte die Speicheroptimierung nicht einfach nur an sondern klicke auf Automatische Freigabe von Speicherplatz ändern. Dann zeigt Windows 10 zusätzliche Optionen.

Neben dem Einschalten der Speicheroptimierung und dem Festlegen, wann diese aktiv wird, findet sich weiter unten die Möglichkeit, den Order Downloads davon auszuschließen.

Windows 10 Speicheroptimierung aktivieren
Windows 10 Speicheroptimierung aktivieren (Bild: Screenshot).

Die Speicheroptimierung läuft von jetzt an automatisch und löscht bei Bedarf auch den Inhalt des Ordners Downloads.

Persönliche Meinung

Mit der Speicheroptimierung schaufelt Windows 10 wertvollen Speicherplatz frei. Nicht benötigte Dateien werden gelöscht. Gerade bei kleinen Festplatten kann das sinnvoll sein.

Weitere Tipps zum Betriebssystem von Microsoft findest du ebenfalls hier im Blog. Beispielsweise wie man unter Windows 10 die Verzögerungen beim Starten deaktivieren kann. Das spart beim Start gerne mal 10 Sekunden.

Zudem lässt sich Windows 10 beim Schließen des Laptop Deckels nicht herunterfahren. Die Einstellungen lassen sich so vernehmen, dass diese beispielsweise nur im Netzbetrieb und nicht bei Akku-Betrieb wirken.

Zudem kann durch das Einschalten des Windows 10 Dateiversionsverlauf eine Backup-Funktion für Dateien aktiviert werden. Bei Änderungen an einer Datei erstellt Windows automatisch eine Kopie von der alten Datei.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!