Raspberry Pi bekommt offizielles Gehäuse

Bastler und Tüftler werden den Rasperry Pi kennen. Der kleine Computer erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Eine Ursache dürfte der Preis sein, denn der Käufer erhält für circa 40 Euro einen voll funktionsfähigen Computer auf dem Linux und zwischenzeitlich sogar Windows 10 läuft. In den letzten Jahren sind schon mehrere Hardware-Updates für den Raspberry Pi auf den Markt gekommen. Jetzt wurde auch ein offizielles Gehäuse vorgestellt.

Nicht, dass es keine Gehäuse für den Raspberry Pi geben würde. Dritthersteller versorgen schon seit geraumer Zeit den Markt mit unterschiedlichen Gehäusevarianten. Aber jetzt wurde offiziell und zudem sehr günstig ein Gehäuse von den Entwicklern des Raspberry Pi vorgestellt.

Offizielles Gehäuse des Raspberry Pi (Bild: Raspberry Pi Onlineshop).
Offizielles Gehäuse des Raspberry Pi (Bild: Raspberry Pi Onlineshop).

Raspberry Pi bekommt offizielles Gehäuse

Für 6 Pfund konnte bis vor kurzem das Gehäuse im Raspebrry-Pi Online-Shop bestellt werden. Zwischenzeitlich ist es ausverkauft. Wer das Gehäuse unbedingt haben möchte, muss sich in Geduld üben. Wen die ganze Geschichte zum neuen Gehäuse interessiert, kann die Entwicklungsgeschichte hier nachlesen. Viel Zeit und Gedanken sind in die Prototypen geflossen, bis letztendlich die richtige Form gefunden wurde. Interessant finde ich persönlich, dass das Gehäuse Anti-Rutsch-Füße besitzt, damit es nicht vom Schreibtisch fällt. Wirklich eine sehr gute Idee. Denn wirklich schwer ist der kleine Computer nicht.

In das Gehäusedesign sind viele Stunden an Überlegungen geflossen (Bild: Raspberry Pi Onlineshop).
In das Gehäusedesign sind viele Stunden an Überlegungen geflossen (Bild: Raspberry Pi Onlineshop).

Persönliche Meinung

Hier im Blog finden sich viele Beiträge zum Raspberry Pi 2. Der kleine Computer kann vielfältig eingesetzt werden und so wird beispielsweise beschrieben, wie sich der Raspberry Pi als WLAN Access Point nutzen lässt. Spannende Idee mit vielen Anwendungsmöglichkeiten, inbesondere vor dem Hintergrund, dass die kleine Platine problemlos mit einem externen Akku wie zum Laden von Smartphones über mehrere Stunden betrieben werden kann. Zudem gibt es einen ausführlichen Raspberry Pi 2 Testbericht, der auf die Vor- und Nachteile der kreditkartengroßen Platine eingeht. Im Vergleich zeigt sich erst, wie klein der Computer wirklich ist. Zudem wurde ein Beitrag verfasst, der erklärt wie man den Raspberry Pi 2 unter OS X einrichten einrichten kann. Dabei muss der Anwender nicht wirklich ein Computer-Profi sein, sondern nur etwas Geschick mitbringen.

Gleiches wurde auch für die Microsoft-Freunde geschrieben: Raspberry Pi 2 unter Windows einrichten. So klappt es aus jeden Fall. Soll der Raspberry Pi 2 anstatt über Ethernetkabel per WLAN ins Netzwerk eingebunden werden, stoßen einige eventuell auf Probleme bei der Einrichtung. In der Anleitung zu Raspberry Pi 2 Edimax WLAN einrichten wird erklärt, wie der WLAN-USB-Dongle unter Raspbian erfolgreich konfiguriert werden kann. Wer etwas tiefer einsteigen will und den kleinen Computer beispielsweise als WLAN Access Point nutzt, kann den Raspberry Pi über Terminal herunterfahren. Praktisch, wenn der Anwender nicht in der Nähe ist um den Stecker ziehen zu können. Einen Aus-Knopf besitzt die Miniplatine bekanntlich ja nicht. Im Beitrag zu Raspberry Pi SSH-Verbindung aufbauen wird zudem gezeigt, wie per SSH auf den Computer zugegriffen und dieser ferngesteuert werden kann.

Raspberry Pi Einstieg – Was wird benötigt?

Werbung

Kommentar verfassen