Raspberry Pi 4: Mehr Rechenpower für den kleinen Computer

Der neue Raspberry Pi 4 ist verfügbar. Der kleine Computer von der Raspberry Pi Foundation wird erwachsen. Der Raspberry Pi 4 bekommt ausreichend RAM, schnelle Schnittstellen, viel mehr Rechenleistung und zwei HDMI-Ausgänge. Die Preise bleiben auf dem Niveau der Vorgänger Raspberry Pi.

Mit dem neuen Raspberry Pi 4 steigen die Einsatzmöglichkeiten. Endlich eignet sich der kleine Computer auch als Desktop-Computer. Anstatt 1 GB Arbeitsspeicher gibt es gegen Aufpreis auch 2 oder 4 GB. Die Rechenleistung steigt um bis zu 100 Prozent und die Grafikkarte steuert zwei HDMI Displays gleichzeitig an.

Raspberry Pi 4: Mit Gigabit Ethernet und USB 3.0

Die internen Schnittstellen haben ebenfalls ein Upgrade erhalten. Der Raspberry Pi 4 besitzt jetzt auch Gigabit Ethernet und USB 3.0. Mit dieser Kombination eignet sich der Raspberry Pi 4 deutlich besser als File-Server oder Media-Player.

Im Einsatz als Media-Player profitiert der Raspberry Pi 4 von der neuen Leistung beim Dekodieren von 4K-Videos mit H.265 (HEVC) (2160p60).

Mit zwei HDMI-Ausgänge steuert der kleine Computer zwei Displays mit 4K-Auflösung gleichzeitig an. Egal ob zum Überwachen von Servern oder als Server selbst, der Raspberry Pi 4 wird zum Allrounder.

Was du zum Start mit dem Raspberry Pi 4 benötigst, liest du im Starter-Guide.

Technische Details des Raspberry Pi 4

  • Prozessor: Broadcom BCM2711
  • CPU-Kerne: 4 x ARM Cortex-A72, max. 1,5 GHz
  • RAM: 1, 2 oder 4 GByte LPDDR4-1866 (x32, Micron D9WHV/MT53D1024M32D4DT-053)
  • GPU: VideoCore VI (VC6)
  • Video-Decoder: H.264 (1080p60), H.265 (2160p60)
  • Gigabit Ethernet: MAC im BCM2711, PHY: BCM54213PE
  • WLAN, Bluetooth: SDIO: 802.11ac (2,4 & 5 GHz, 1×1), BT 5.0
  • USB-3.0-Controller: VIA Labs (VLI) VL805
  • externe Anschlüsse: 2x Micro-HDMI, 1x RJ45, 2x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x MicroSD, 1x Audio-Klinke + Video-Out, 1x USB-C für Netzteil
  • Onboard-Anschlüsse: GPIO-Stiftleiste, 1x PoE-Header, 1x DSI (Display), 1x CSI (Kamera)

Von den 4 USB-Anschlüsse arbeiten zwei mit USB 3.0 und die anderen beiden mit USB 2.0. Der USB-3.0-Controller hängt an einer extra PCIe-Lane des SoC. Gigabit Ethernet ist mit einem extra Controller angebunden.

Der Raspberry Pi 4 bezieht seinen Strom über eine USB-C Buchse und nicht mehr über Mirco-USB. Hier werden moderne Stecker verbaut. Beim Upgrade vom Raspberry i sind jedoch neue Stecker notwendig.

Raspberry Pi 4 Preise und Verfügbarkeit
Raspberry Pi 4 (Bild: raspberrypi.org).

Wer schnelle Massenspeicher an den Raspberry Pi 4 hängt, sollte zu dem empfohlenen USB-C-Netzteil mit 15 Watt (5 V/3 A) greifen. Ansonsten reicht auch ein 2,5 Ampere Netzteil.

Ein weiterer Unterschied zum Vorgänger sind die beiden Micro-HDMI-Anschlüsse. Diese ersetzen den normalen HDMI-Ausgang beim Vorgänger. Hierfür sind Adapter notwendig.

Wichtig: Micro-HDMI nicht mit Mini-HDMI verwechseln. Es gibt beides auf dem Markt.

Die beiden Micro-HDMI-Ausgänge unterstützen HDMI-2.0-Signale für Displays mit Auflösungen bis zu 4K. Das entspricht 3840 × 2160 Pixeln.

Raspberry Pi 4: Preise und Verfügbarkeit

Der Raspberry Pi 4 ist ab sofort verfügbar und online erhältlich. Die Raspberry Pi Foundation listet Händler für die jeweiligen Länder auf. Die Preise staffeln sich wie folgt:

  • Raspberry Pi 4 mit 1 GB RAM: 35 USD (geschätzt 40 Euro)
  • Raspberry Pi 4 mit 2 GB RAM: 45 USD (geschätzt 50 Euro)
  • Raspberry Pi 4 mit 4 GB RAM: 55 USD (geschätzt 50 Euro)

Gerade zum Start dürften einige Händler auch leicht über diesen Preisen liegen. Die Lagerbestände sind erfahrungsgemäß zum Start schnell abverkauft.

Raspberry Pi Projekte

Was kann man mit einem Raspberry Pi alles machen? Hier auf RandomBrick.de findet sich eine gute Auswahl an Projekte. Beispielsweise wie man den Raspberry Pi als WLAN Hotspot verwenden kann. Der Mini-Rechner kann so das WLAN bis in den Garten verlängern.

Wer viel mit dem kleinen Computer bastelt, sollte beim Raspberry Pi ein Backup der SD Karte erstellen. Damit lassen sich fehlerhafte Änderungen schnell zurückdrehen.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!