lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren

In den letzten Tagen taucht verstärkt die Domain lifehacĸer.com in Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um Spam, der Benutzer auf die Domain locken soll. Die Spammer nutzen dabei nicht die Domain lifehacker.com sondern verwenden den Buchstaben Kra (ĸ), der früher in der lateinischen Verschriftung des Grönländischen (Kalaallisut) verwendet wurde. Dieser Buchstabe soll die Domain lifehacker.com optisch andeuten, bei genauer Betrachtung handelt es sich aber um die Domain lifehacĸer.com. 

Bei dem Verweis Traffic in Google Analytics von der Domain lifehacĸer.com (nicht lifehacker.com) handelt es sich nicht um echte Besucher. Hier wird ein Trick verwendet um Google Analytics Account ohne echten Traffic generieren zu müssen anzupingen. Andere Systeme zur Traffic-Messung zeigen die vermeintlichen Besucher von lifehacĸer.com nicht an.

lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren
lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren (Bild: Screenshot Google Analytics).

lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren

Weder Google Adsense noch die Webseiten-Statistiken aus dem WordPress-Plugin Jetpack zeigen diese Besucher an. Somit sind diese nicht echt. Von einem Besuch der Seite lifehacĸer.com (und nicht lifehacker.com) kann ich an dieser Stelle nur abraten. Frühere Tests haben gezeigt, dass hier entweder Affiliate-Links verteilt oder Schadsoftware verteilt wird.

Eine ausführliche Anleitung zum Blockieren von Spam Verweise in Google Analytics findet sich hier auf RandomBrick.de. Die Schritt für Schritt Anleitung zeigt, wie sich lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren lässt. Leider funktioniert dieser Tipp nur für zukünftigen Traffic und nicht rückwirkend für schon abgeschlossene Tage.

lifehacĸer.com in Google Analytics
lifehacĸer.com in Google Analytics (Bild: Screenshot Google Analytics).

Interessant ist dabei auch, dass die zu blockierende Domain lifehacĸer.com einen individuellen Code für die verwendete Sprache in Google Analytics verwendet. Handelt es sich bei den Spammern um amerikanische Trump-Fans? Nein. Ein Klick auf den Standort in Google Analytics zeigt, dass der Traffic für lifehacĸer.com aus Russland kommt.

Ein Gedanke zu „lifehacĸer.com in Google Analytics blockieren

Kommentar verfassen