Apple-ID: E-Mail Adresse ändern

Du möchtest deine Apple-ID ändern weil du deinen Job verlässt oder eine neue E-Mail Adresse hast? Dann musst du folgende Änderungen vor dem Wechsel vornehmen.

Apple Produkte benötigen immer eine Apple-ID. Für die Registrierung einer Apple-ID bietet Apple eigene E-Mail Adressen an oder du kannst auch einfach eine bestehende E-Mail Adresse verwenden. Apple nennt das „Drittadresse“. Doch wie lässt sich die E-Mail Adresse der Apple-ID ändern?

Apple-ID: E-Mail Adresse ändern

Apple-ID ändern
Apple-ID ändern (Bild: Screenshot Apple.com).

Wird eine E-Mail Adresse eines Drittanbieters wie GoogleMail, Outlook, Web.de oder vom Arbeitgeber verwendet, muss die E-Mail Adresse der Apple-ID unbedingt geändert werden bevor der Zugang zum E-Mail Postfach verloren geht. Ansonsten besteht die Gefahr, dass zukünftig kein Zugang mehr zur Apple-ID besteht.

Nutzer können bei Apple einfach eine andere E-Mail Adresse auswählen. Anschließend muss die Änderung der E-Mail Adresse über die alte E-Mail und die neue E-Mail bestätigt werden. Damit stellt Apple sicher, dass du Zugang zur neuen E-Mail Adresse hast und informiert dich über die alte E-Mail Adresse um einen Hack der Apple-ID vorzubeugen.

Die Änderung der Apple-ID E-Mail funktioniert ganz einfach:

  • Öffne die Seite der Apple-ID im Browser
  • Melde dich mit deiner E-Mail Adresse und deinem Passwort an
  • Nach der Anmeldung zeigt die Webseite hinter Account eine Schaltfläche zum Bearbeiten der Daten an
  • Ganz oben findest du einen Link zu Apple-ID ändern …
  • Trage deine neue E-Mail Adresse für die Apple-ID ein
  • An die neue E-Mail Adresse sendet Apple einen Code zur Bestätigung
  • Eventuell musst du dich bei allen Geräten und Dienste von Apple erneut anmelden.
Apple-ID ändern
Apple-ID ändern (Bild: Screenshot Apple.com).

Schwieriger und problematischer ist die Situation für von Apple kontrollierte Adressen, die mit me.com, mac.com und icloud.com enden:

  • Du kannst eine Apple-ID, die eine dieser Domains verwendet, nicht in eine E-Mail-Adresse eines Drittanbieters ändern.
  • Wenn du deine Apple-ID von einer E-Mail-Adresse eines Drittanbieters in eine dieser Domains änderst, kannst du die E-Mail Adresse nie wieder zurückändern.

Wenn du ein Apple-Konto hast, dass von deinem Arbeitgeber stammt und die E-Mail Adresse für die Apple-ID verwendest, dann hast du ein Problem. Apple erlaubt es nicht mehr einfach nur eine iCloud.com E-Mail Adresse zu registrieren.

Eine neue icloud.com-E-Mail Adresse kann nur als Teil einer Apple-ID erstellt werden. Und die Adresse wird während der Erstellung mit diesem Apple-ID-Konto verknüpft. Und von der iCloud.com E-Mail Adresse kannst du nicht auf eine E-Mail Adresse eines Drittanbieters wechseln.

Die einzige Möglichkeit wäre das Löschen aller persönlichen Daten von der Apple-ID. Dazu gehören Kontakte, Kalender, Fotos, Notizen, iCloud Drive und mehr. Damit verlierst du aber auch Einkäufe. Oder dein Arbeitgeber gestattet dir die E-Mail Adresse zu übernehmen.

In diesem Fall musst du das Passwort und alle zugehörigen E-Mails über die Apple-ID Webseite ändern. Damit stellst du sicher, dass die E-Mail vollständig unter deiner Kontrolle ist.

Persönliche Meinung

Die untrennbare Verknüpfung der Apple E-Mail Adressen macht das Ändern der Apple-ID E-Mail Adresse etwas komplizierter. Alle mit einer E-Mail Adresse von einem Drittanbieter, haben jedoch keine Probleme.

Weitere Tipps zu Apple findest du ebenfalls hier im Blog. Beispielsweise ein Ratgeber, ob Apple AirPods gut mit Google Handys funktionieren. Die Bluetooth-Kopfhörer sind sehr beliebt und auch unter Android gut nutzbar. Wenn auch mit leichten Einschränkungen.

Wie sich das Mikrofon der AirPods auf nur einen AirPod einstellen lässt, zeigt dir die verlinkte Anleitung. Wenn du immer einen AirPods zum Telefonieren verwendest, kannst du die Ohrhörer entsprechend konfigurieren.

Die Apple AirPods lassen sich zurücksetzen. Hin und wieder kann das helfen, Störungen bei der Funktionsweise zu beheben. Ganz intuitiv ist das jedoch nicht.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!