Apple AirPods: Kopfhörer zurücksetzen

Wie lassen sich die Apple AirPods zurücksetzen? Die Apple AirPods können manchmal nach einem Jahr der Nutzung anfangen zu spinnen. Egal ob du die Kopfhörer neu oder gebraucht gekauft hast, oft hilft einfach ein Reset der AirPods.

Die Apple AirPods lassen sich ganz einfach und schnell zurücksetzen. Viele Knöpfe sind an den kleinen Ohrhörer nicht vorhanden.

Apple AirPods zurücksetzen

Es ist zwar nicht zwingend erforderlich für das Zurücksetzen die AirPods vom iPhone oder iPad löschen. Es ist jedoch ratsam um sicher zu sein, dass auch keine Datenreste auf dem iPhone oder iPad zurückbleiben.

AirPods vom iPhone entfernen

Da sich die Apple AirPods auch mit einem Google Handy, Windows PC oder anderen Geräten nutzen lassen, kannst du die Ohrhörer auch von diesen Geräten vorher entfernen. Diese Anleitung zeigt jedoch, wie sich die AirPods von einem iPhone entfernen und anschließend zurücksetzen lassen.

Hinweis: Wenn du deine AirPods gebraucht gekauft und noch nicht mit deinem iPhone verbunden hast, kannst du den Schritt zum Entfernen vom iPhone überspringen.

Zum Entfernen der Apple AirPods von deinem iPhone gehst du wie folgt vor:

  • Einstellungen öffnen
  • Bluetooth auswählen
  • Unter Meine Geräte befindet sich hinter den AirPods ein kleine „i“
  • Das „i“ antippen
  • Die Option Dieses Gerät ignorieren auswählen
  • Das Entfernen bestätigen
Apple AirPods zurücksetzen
Apple AirPods vom iPhone entfernen (Bild: Screenshot).

Die AirPods können von deinem iPhone oder iPad getrennt werden, unabhängig davon, ob die Ohrhörer gerade verbunden sind oder nicht. In beiden Fällen werden die Kopfhörer von deinem Apple-Account entfernt.

Zurücksetzen der AirPods

Jetzt kannst du die Apple AirPods zurücksetzen. Dazu gehst du wie folgt vor.

Lege beide AirPods in die Ladeschale. Schließe den Decke und lass den Deckel für mindestens 30 Sekunden geschlossen.

Das Ladecase der Apple AirPods (Bild: RandomBrick.de).
Das Ladecase der Apple AirPods (Bild: RandomBrick.de).

Öffne anschließend den Deckel der AirPod Ladeschale und lass diesen geöffnet. Entferne nicht die AirPods. Drehe das Gehäuse um. Auf der Rückseite befindet sich die Setup-Taste. Dieser wird auch benötigt, um eine neue Verbindung mit anderen Geräten herzustellen.

Halten Sie die Taste gedrückt, bis die Statusleuchte des Gehäuses erst orange blinkt und dann kontinuierlich weiß blinkt. Dieser Vorgang kann bis zu 20 Sekunden dauern. Jetzt sind die AirPods zurückgesetzt.

Verbinde die AirPods wieder mit deinem iPhone

Jetzt kannst du die AirPods wieder mit deinem iPhone oder iPad verbinden. Dank der Integration des W1- oder H1-Chips wird beim Öffnen des Deckels der Ladeschale in der Nähe eines Apple-Geräts automatisch ein Popup-Menü unter iOS angezeigt.

Tippe auf „Verbinden“, um die AirPods zu verbinden.

Um die AirPods mit einem Android-Smartphone oder Windows-PC zu verbinden, öffne den Deckel des Gehäuses und halte dann die Setup-Taste des AirPods gedrückt, bis die Statusleuchte zu blinken beginnt. Öffne das Bluetooth-Menü auf dem Geräts und verbinde dieses mit den Ohrhörern wie mit jedem anderem Zubehör.

Die Apple AirPods sind sehr einfach zu bedienen und der Prozess zum Zurücksetzen ist genauso einfach. Das Zurücksetzen der AirPods kann einige Minuten dauern, aber es löst einige Probleme, die die drahtlosen Kopfhörer hin und wieder aufweisen.

Persönliche Meinung

In meinem Fall haben die AirPods mit meinem iPhone 8 sehr häufig nur Stimmen wiedergegeben, aber das Mikrofon hat nicht funktioniert. Durch den Reset der AirPods funktionieren diese wieder problemlos.

Weitere Tipps zum Smartphone von Apple findest du ebenfalls hier im Blog. Beispielsweise wie du einen Xbox One Controller mit dem iPhone oder iPad verbinden kannst. Mit iOS 13 lassen sich die Controller endlich auch mit iOS und iPadOS nutzen.

Das gleiche gilt auch zum Verbinden von PlayStation Controller mit dem iPhone oder iPad. Im Unterschied zu Xbox lassen sich aber alle DualShock 4 Controller verbinden.

Mit Siri lassen sich Anrufe auf dem iPhone ankündigen. Ist eine Telefonnummer mit Name in den Kontakten hinterlegt, kann Siri auf Wunsch den Name des Anrufers vorlesen.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!