WhatsApp: Gelesen-Status mit blaue Haken deaktivieren

Vor einigen Monaten hat WhatsApp die Funktion des Gelesen-Status eingeführt. Wie immer ging anfänglich ein Aufschrei durch die Medien, die Privatsphäre sei gefährdet, da die neue Funktion automatisch durch ein Update bei allen Benutzern erst einmal aktiviert wurde. Sollte sich jemand tatsächlich daran stören, lässt sich die Option natürlich deaktivieren.

Die Macher von WhatsApp haben dabei mit Sicherheit nichts Böses im Schilde führen wollen. Es sollte dabei verstanden werden, dass neue Features aus dem Grund der schnellen Verbreitung mit neuen Updates aktiviert werden. Viele Benutzer stöbern nicht von sich aus in den Einstellungen ihrer Apps nach neuen Optionen. So würden sich neue Features sonst nie verbreiten.

Blaue Haken in WhatsApp entfernen

Die Option zum Entfernen der blauen Haken in WhatsApp ist etwas versteckt. Dazu wie gewohnt die Einstellungen über die drei Punkte oben rechts aufrufen.

(Bild: WhatsApp App Screenshot).
(Bild: WhatsApp App Screenshot).

Dort den Account aufrufen.

(Bild: WhatsApp App Screenshot).
(Bild: WhatsApp App Screenshot).

Anschließend die Datenschutz Option wählen.

(Bild: WhatsApp App Screenshot).
(Bild: WhatsApp App Screenshot).

In den Einstellungen zum Datenschutz findet sich die Option zur Lesebestätigung. Diese wurde durch das Update automatisch mit einem Häkchen versehen. Durch das Entfernen des Häkchen wird die Lesebestätigung nicht mehr an andere Teilnehmer gesendet.

In den Datenschutzeinstellungen versteckt, findet sich die Option zur Lesebestätigung (Bild: WhatsApp App Screenshot).
In den Datenschutzeinstellungen versteckt, findet sich die Option zur Lesebestätigung (Bild: WhatsApp App Screenshot).

Wird die Lesebestätigung in WhatsApp deaktiviert, erhält der Benutzer auch keine Bestätigungen von anderen Teilnehmern. Laut WhatsApp werden in Gruppen immer Lesebestätigungen gesendet.

Persönliche Meinung

Sind die blauen Haken in WhatsApp Fluch oder Segen? Das kommt darauf an, wie sehr sich Benutzer dadurch unter Druck setzen lassen. Muss jede gelesene Nachricht sofort beantwortet werden? Was passiert, wenn eine gelesene Frage nicht beantwortet wird? Darf das Antworten auch einmal etwas später erfolgen oder gar vergessen werden? Muss man seinem Gegenüber Absicht unterstellen, wenn die Antwort nicht direkt erfolgt? Fühlen sich Benutzer verfolgt, wenn sie wissen, dass andere Teilnehmer wissen, wann Nachrichten gelesen wurden und wann nicht?

Zudem sollte beachtet werden, Nachrichten die als Pop-up auf dem Display erscheinen, werden nicht als gelesen markiert, obwohl der Benutzer diese Nachricht theoretisch gelesen hat. Wie zuverlässig ist dann die Aussage der Lesebestätigung in WhatsApp?

Ich persönlich bevorzuge die blaue Haken in WhatsApp, dringende Antworten werden jedoch immer über das Telefon eingefordert. Benutzer sollten die Option also gelassen sehen und weniger als in Stein gemeißelte Garantie einer sofortigen Antwortet betrachten.

Weitere Beiträge zu WhatsApp: