Single.de Testbericht

Single.de ist eine der ältesten Singlebörsen in Deutschland und hat über 2 Millionen registrierte Mitglieder. Single.de ersetzt die klassische Kontaktanzeige aus der Tageszeitung und ist als online Dating-Portal zu sehen. Als Singlebörse spricht Single.de Mitglieder die auf der Suche nach einer neuen Liebe, einem Flirt oder Abenteuer sind an. Wir zeigen im Single.de Testbericht wie sich die Singlebörse aus Hamburg schlägt.

Nicht nur junge Menschen nutzen das Internet für die Partnersuche. Online-Dating Plattformen bringt mehr Menschen deutlich schneller zusammen als Kontaktanzeigen aus den Tageszeitungen. Für den Test der unterschiedlichen Angebote unterscheiden wir von Partnersuche-Vergleich.org zwischen Singlebörsen und Partnervermittlungen. Während letztere Algorithmen einsetzen und den Traumpartner zu finden und Partnervorschläge ihren Mitgliedern machen, sind Suchende auf Singlebörsen selbst gefordert den perfekten Partner zu finden. Im Single.de Testbericht prüfen wir die Leistungen und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Singlebörse auf.

Single.de Testbericht
Der Single.de Testbericht (Bild: Screenshot).

Inhaltsverzeichnis zum Single.de Testbericht

  1. Einleitende Worte
  2. Anmeldeverfahren
  3. Persönlichkeitstest
  4. Profilerstellung
  5. Partnervorschläge
  6. Preise und Kosten
  7. Zusätzliche Leistungen
  8. Apps für Smartphones
  9. Zusammenfassung
  10. Bewertung

Single.de Testbericht

Single.de verfügt über 2 Millionen registrierter Mitglieder und gehört somit zu den etwas kleineren Portalen im Vergleich der Singlebörsen. Gerade für Singles die sich auf den großen Portalen nicht wohl fühlen, sind kleinere Singlebörsen eine interessante Option. Das Unternehmen gehört zur freenet Group und betreibt Online-Dating seit 2001 womit es eines der ältesten Portale am Markt ist. Im Unterschied zu anderen Anbietern bietet Single.de auch ein virtuellen Währung zur Nutzung von kostenpflichtigen Funktionen an. Das kommt Nutzern entgegen, die kein Abonnement abschließen möchten. Im Single.de Testbericht vergleichen wir beide Bezahlmöglichkeiten, so dass Sie entscheiden können, welche Option zu Ihren Bedürfnissen passt.

Anmeldeverfahren bei Single.de

Single.de Profil
Das Single.de-Profil kann um weitere Angaben zur Person ergänzt werden (Bild: Single.de).

Die Anmeldung bei Single.de gestaltet sich als sehr unkompliziert und schnell. Neue Mitglieder geben das Geschlecht, das Geburtsdatum sowie die Postleitzahl ein. Anschließend wird eine gültige E-Mail Adresse benötigt, ein Benutzername vergeben und das Passwort eingetragen. Fertig, schon ist das Profil bei Single.de angelegt. Neue Mitglieder haben ein Profil innerhalb von einer Minute angelegt. Noch schneller geht die Anmeldung über das Facebook-Konto. Unser Tester ist im Single.de Testbericht überrascht, wie intuitiv und schnell die Anmeldung ist.

Profilerstellung bei Single.de

Nach der Anmeldung bei Single.de sollten Mitglieder das Profil um weitere Angaben ergänzen. Im persönlichen Single.de-Profil gibt es unterschiedliche Abschnitte die ausgefüllt werden können. Wie bei den sozialen Netzwerken können Mitglieder ein Profilbild hochladen sowie das Hintergrundbild durch vordefinierte Bilder ersetzen.

Der Steckbrief bei Single.de lässt sich um weitere Angaben zur Person ergänzen während in den Abschnitten Über mich und Interessen können vorgegebene Werte aus Dropdown-Menüs ausgewählt werden um anderen Mitgliedern ein besseres Bild von der eigenen Person zu ermöglichen. Im Profil kann auch die Suche nach dem Geschlecht des Wunschpartner geändert werden. Somit unterstützt Single.de die gleichgeschlechtliche Partnersuche. Im Bereich Fragen können Mitglieder zu vorgefertigte Fragen individuelle Antworten geben und sich etwas besser von der Masse abheben.

Im Vergleich zu anderen Portalen gefällt uns die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung des Profils im Single.de Testbericht nicht. Viele Werte können nur aus Dropdown-Menüs gewählt werden und die Gestaltungsmöglichkeiten sind deutlich eingeschränkt. Freitextfelder beziehen sich auf sehr spezifische Fragen. Mitglieder haben keine Möglichkeit sich etwas persönlicher zu beschreiben.

Partnervorschläge bei Single.de

Single.de Partnervorschläge
Partnervorschläge bei Single.de bestehen auf eine voreingestellten Partnersuche (Bild: Single.de).

Sofort nach der Anmeldung werden dem neuen Mitglied Singles aus der Umgebung und vom passenden Alter vorgeschlagen. Diese Vorschläge basieren auf eine von Single.de vordefinierten Partnersuche, die vom Mitglied auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Wie bei anderen Singlebörsen bietet auch Single.de eine Möglichkeit zum zufälligen Stöbern durch andere Profile. Single.de nennt diese Funktion Datefinder. Mitglieder bekommen ein Profil aus der persönlichen Partnersuche angezeigt und können dann entscheiden, ob sie diese Person mögen oder nicht.

Die Profile anderer Mitglieder können kostenlos betrachtet werden. Auch die Anzeige der ersten beiden Profilbilder anderer Mitglieder funktioniert in der Basis-Version von Single.de. Zudem können andere Mitglieder auch in der kostenlosen Variante von Single.de kontaktiert werden.

Preise und Kosten bei Single.de

Im Single.de Testbericht waren wir überrascht, dass die Singlebörse sehr viele Funktionen in der Basis-Version kostenlos anbietet, die andere Anbieter nur kostenpflichtig bereitstellen. Die Mitgliederkommunikation wird in der kostenlosen Variante nicht eingeschränkt. Das erreicht die Singlebörse durch das Schalten von Werbung.

Mit der Plus-Mitgliedschaft wird die Plattform werbefrei, alte Nachrichten sind 365 Tage lang lesbar und die Anzahl der möglichen Freunde erhöht sich von 15 aus unlimitiert. Single.de bietet verschiedene Laufzeiten für die Plus-Mitgliedschaft zu unterschiedlichen Preisen.

  • 12 Monate: 4,90 Euro pro Monat
  • 6 Monate: 9,90 Euro pro Monat
  • 3 Monate: 14,90 Euro pro Monat

Die Preise sind für das Jahr in voller Summer vorab zu entrichten. Auf den Monat betrachtet ist Single.de eine der günstigsten Singlebörsen im Test. Mitglieder können per Lastschrift, Kreditkarte, Paypal oder Gutschein bezahlen.

Kosten und Preise bei Single.de
Die Kosten und Preise bei Single.de (Bild: Single.de).

Sehr gut gefallen hat uns im Single.de Testbericht, dass der Tester zu keiner Zeit zu einem Abschluss eines Abonnements genötigt wurde. Mitglieder die den größeren Leistungsumfang benötigen, bekommen dank der günstigen Preise einen wirkliche Mehrwert bei der Nutzung von Single.de.

Zusätzliche Leistungen bei Single.de

Single.de bietet ein Magazin als Ratgeber zur Partnersuche rund um Themen zur Beziehung, dem Single-Leben oder dem Dating an. Die Beiträge sind ganz nett zu lesen, bieten aber keinen wirklichen Mehrwert. Wir vermissen im Single.de Testbericht ein Mitgliederforum, Single-Treffen oder Single-Urlaube.

Apps für Single.de

Die beliebteste Singlebörse bietet Apps für die beliebtesten Smartphone Betriebssysteme an. Mitglieder können mit den Apps für iOS und Android ganz bequem von Unterwegs aus nach dem Traumpartner suchen. Eine App für Windows Phone gibt es nicht von Single.de.

Zusammenfassung zu Single.de

Das sehr günstige Abonnement hat uns im Single.de Testbericht überzeugen können. Mit 4,90 Euro pro Monat ist Single.de mit die günstige im Singlebörsen Test. Auch die sehr schnelle und unkomplizierte Registrierung für neue Mitglieder hat uns überzeugt. Zudem finden wir es lobenswert, dass Single.de Apps für Android und iOS zur Verfügung stellt.

Wie von Parnersuche-Vergleich.org würden und wünschen, wenn Single.de das Angebot an zusätzlichen Leistungen für die Mitglieder weiter ausbaut. Ein Forum zur lockeren Unterhaltung oder Single-Treffen in Großstädten würden das Angebot sehr gut erweitern.

Single.de Bewertung

Wir von Partnersuche-Vergleich.org vergeben 4,5 von 5 Sternen in unserem Single.de Testbericht. Die sehr schnelle Anmeldung für neue Mitglieder sowie die sehr günstigen Preise für die Plus-Mitgliedschaft haben uns überzeugt. Für die Möglichkeit der Profilgestaltung sowie die zusätzlichen Leistungen außerhalb der Singlebörse haben wir jeweils einen Stern abgezogen.

Single.de wird für die Partnersuche für Singles von uns bedenkenlos empfohlen. Insbesondere Singles die keine Lust auf die großen Portale haben oder weniger Geld ausgeben möchten, sind hier Single.de absolut richtig. Nicht nur der Preis sondern auch die große Funktionsumfang in der Basis-Version finden wir sehr lobenswert.

Singles denen Single.de zu klein ist, sollten einen Blick auf den NEU.DE Testbericht werfen. Das Portal zählt zu den größten in Deutschland und biete zusätzliche Events für Singles in vielen Deutschen Städten an. Alternativ empfehlen wir unsren LoveScout24 Testbericht. Das Portal zählt zu den bekanntesten in Deutschland mit teilweise über 37.000 Mitglieder de gleichzeitig online sind.

Singles die sich mit der manuellen Partnersuche nicht beschäftigen möchten, empfehlen wir unseren Beitrag zu Partnersuche im Vergleich. Diese Portale bieten Singles eine individuelle Analyse der Person und Neigungen und lassen dieses Wissen in der Partnersuche einfließen. Daraus entstehen maßgeschneiderte Partnervorschläge für jede Person. Diese Portale sind dafür oft etwas teurer als Singlebörsen.

Kommentar verfassen