Ratgeber zur Partnersuche

Eine erfolgreichen Partnersuche sollten Sie nicht dem Zufall überlassen. Ganz im Gegenteil, nutzen Sie alle Chancen und bereiten Sie sich auf Ihre neues Liebesglück vor. Mit unserem Ratgeber zur Partnersuche erhalten Sie hilfreiche Tipps damit Sie Ihren Traumpartner schneller finden. Wir zeigen Ihnen welche Partnerbörse für Sie die Richtige ist, welche Informationen Sie über Ihr Profil teilen sollten und welche Chance Sie auf jeden Fall nutzen sollten. Wir möchten Sie an dieser Stelle aber auch auf einige Stolperfallen hinweisen und erklären, wie Sie Ihre Sicherheit im Umgang mit fremden Personen aufrecht erhalten.

Wir von Partnersuche-Vergleich.org testen nicht nur Singlebörsen und Partnervermittlungen sondern geben Ihnen auch einen ausführliche Ratgeber zur Partnersuche mit an die Hand. In diesem Artikel besprechen wir alle wichtigen Themen, beginnend bei der Wahl der richtigen Webseite und die Erstellung eines aussagekräftigen Profils. Darüber hinaus möchten wir Sie zum Nachdenken animieren. Denn wenn Sie wissen wen Sie suchen, denn lässt sich der Traumpartner auch schnell erkennen, wenn er vor Ihnen steht. Abschließend bespricht der Ratgeber zur Partnersuche das Thema Online-Sicherheit und worauf Sie beim Kontakt mit anderen achten müssen.

Ratgeber zur Partnersuche
Ratgeber zur Partnersuche (Bild: pexels.com).

 

Ratgeber zur Partnersuche

Der Ratgeber zur Partnersuche bespricht nicht die klassischen Themen rund um das Singleleben, Kennenlernen oder Beziehung sondern dient als Hilfestellung damit Sie das gewählte Portal zur Partnersuche vollumfänglich nutzen können. Unser Ratgeber ist für Sie kostenlos erhältlich und steht Ihnen bald auch als PDF zum Download und ausdrucken zur Verfügung.

Singlebörse oder Partnervermittlung

Sie lesen diesen Beitrag weil Sie mit dem Singleleben Schluss machen möchte. Sie haben keine Lust mehr auf Einsamkeit sondern sehnen sich nach Zweisamkeit, nach einem Partner in Ihrem Leben. Sie finden in Ihrem persönlichen Umfeld keinen spannenden Partner und wollen Ihre Chancen bei der Partnersuche vervielfachen, ja Sie wollen über den eigenen Horizont hinaussehen und neue Menschen kennen lernen. Dann sind Sie bei den Portalen zur Partnersuche richtig. Doch welches Portal ist das richtige und welches bietet was Sie suchen?

Generell unterscheiden wir zwischen Singlebörsen und Partnervermittlungen. Zusätzlich gibt es noch Portale die bestimmte Nischen wie bestimmte Personengruppen oder erotische Treffen abdecken. In diesem Ratgeber zur Partnersuche besprechen wir aber nur die ersten beiden. Welche Art von Anbieter sollen Sie jetzt wählen? Das hängt von Ihren Wünschen und der bevorzugten Art Ihrer Vorgehensweise bei der Partnersuche ab. Haben Sie Zeit und Lust nach einem neunen Partner zu suchen? Haben Sie Spaß daran Kontaktanzeigen und Profile zu lesen und mit neuen Menschen Kontakt aufzunehmen? Per E-Mail erst einmal die Fühler ausstrecken und prüfen, ob Sie denn überhaupt zusammen passen? Ja oder Nein?

Zeit für die Partnersuche

Singlebörsen haben die klassische Kontaktanzeigen aus den Tageszeitungen abgelöst und ins Internet verlagert. Je nach Singlebörse treten Sie eine Community mit mehreren Millionen Mitgliedern bei und erhalten Sie entweder deutschlandweit oder weltweit die Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen. Bei Singlesbörsen müssen Sie in der Regel selbst aktiv werden und anhand von persönlich definierten Suchkriterien nach anderen Singles Ausschau halten. Singlebörsen sind für Personen geeignet, die eine genaue Vorstellung vom ihrem Traumpartner haben und wissen nach welchem Personentyp sie suchen. Lesen hierzu bitte auch den nachfolgenden Abschnitt Keine Zeit für die Partnersuche.

Ratgeber zur Partnersuche
Ratgeber zur Partnersuche (Bild: pexels.com).

Die Anmeldung bei den meisten Singlebörsen ist kostenlos. Das volle Potential können Sie aber oft nur ausnutzen, wenn Sie eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft kaufen. Dafür erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl an Singles in Ihrer Region und die Möglichkeit sich in einem kontrollieren und überwachten Umfeld auszutauschen. Die Kostenpflicht der Plattformen reduziert zudem die Anzahl der angemeldeten Personen ohne ernste Absichten. Sollten diese Portale für Sie die richtige Wahl sein, lesen Sie unseren ausführlichen Singlebörsen Vergleich. Dieser Beitrag fasst unsere Testberichte zusammen und vergleich in einer Übersicht die unterschiedlichen Angebote.

Singlebörsen eignen sich auf für Personen, denen die klassischen Partnervermittlungen zu teuer sind. Auch wenn die großen Singlebörsen nicht kostenlos sind, ist das monatliche Abonnement deutlich günstiger als bei den Partnervermittlungen. Zusätzlich finden sich auch einige kostenlose Singlebörsen auf dem Markt.

Keine Zeit für die Partnersuche

Sie können sich im Abschnitt oben nicht wiederentdecken? Sie denken Singlebörsen können Ihre Erwartungen bei der Partnersuche nicht erfüllen? Dann sollten Sie eine Partnervermittlung in Betracht ziehen. Unser Ratgeber zur Partnersuche empfiehlt diese Portale allen Singles die nicht genau wissen wie ihr Traumpartner aussieht. Das kann einerseits daran liegen, dass Sie Ihren Traumpartner noch nicht getroffen haben oder vom letzten so enttäuscht wurden, dass der Traum platze und Sie sich jetzt unsicher sind. Partnervermittlungen eignen sich aber auch für Singles die einfach keine Zeit oder Lust auf die Suche haben. Wie wäre es wenn Ihnen jemand Partnervorschläge macht. Vorschläge die zu Ihnen passen. Vorschläge basierend auf psychologischen Kriterien, mathematischen Formeln und persönlichen Bewertungskriterien um den passenden Deckel für Ihren Topf zu finden?

Wenn Sie Ihr Liebesglück nicht dem Zufall überlassen wollen, bieten Partnervermittlungen Möglichkeiten die Singlebörsen nicht haben. Partnervermittlungen verwenden ausführliche Persönlichkeitstests um Mitglieder zu analysieren und ein psychologisches Profil zu erstellen. Dieses Profil wird von Ihnen um persönliche Wünsche, Neigungen und Abneigungen ergänzt und von dem entsprechenden Dienst für die Ermittlung des richtigen Partners herangezogen. Basierend auf Algorithmen wird die Kriterien der einzelnen Mitglieder abgeglichen und ermittelt, wie gut einzelne Personen zusammen passen. Aus dem Ergebnis der Auswertung erhalten die Mitglieder denn regelmäßige Partnervorschläge.

Damit Sie die verschiedenen Portale nicht selbst ausprobieren müssen, lesen Sie einfach unseren ausführlichen Partnersuche Vergleich. Hier finden Sie eine umfangreiche Zusammenfassung sowie einen ausführlichen Überblick der großen und bekannten Partnervermittlungen in Deutschland. Wir von Partnersuche-Vergleich.org fühlen den Portalen auf den Zahn und zeigen Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile auf.

Partnersuche: Das Profilbild ist wichtig

Nutzen Sie ein aussagekräftiges Profilbild. Unser Ratgeber zur Partnersuche empfiehlt, dass Sie hier gerne etwas mehr Aufwand betreiben dürfen. Stechen Sie durch ein gutes Profilbild aus der Masse hervor. Für Sie als Single bedeutet das, geben Mühe und laden Sie ein oder bessere mehrere Profilbilder hoch. Wie bei einem Bewerbungsfoto zählt auch bei der Partnersuche die Qualität und die Aussagekraft des Profilbildes. Dabei es geht nicht darum, perfekt auszusehen, sondern zu zeigen, wer Sie wirklich sind und was genau Sie so besonders macht.

Sie haben kein Foto das Ihnen gefällt? Dann gehen Sie zu einem Fotografen und lassen Fotos anfertigen. In gepflegter Freizeitkleidung aber in Kleidung die Ihnen selbst gefällt und in der Sie sich wohlfühlen. Denn nur dann strahlen Sie ein entsprechendes Selbstbewusstsein aus. Verwenden Sie jedoch keine Bewerbungsfoto oder Fotos die eine Freundin oder Freund schnell mit der Smartphone-Kamera gemacht haben.

Durch gute Fotos zeigen Sie dem Gegenüber, dass Ihnen die Partnersuche ernst ist und nicht nur ein Spaß. Wir empfehlen als Profilbild ein Foto von Ihrem Gesicht vor einem neutralen oder ruhigen Hintergrund. Dabei sollten Sie lächeln und sympatisch wirken. Wenn Sie mehr als nur ein Bild bei der Partnervermittlung oder Singlebörse hochladen können, sollten Sie diese Möglichkeit nutzen. Dabei ist es wichtig, dass diese Fotos etwas über Sie aussagen. Sie lieben Tiere? Dann lassen Sie sich zusammen mit Ihrem Hund oder Pferd ablichten. Sie gehen gerne spazieren? Lassen Sie Bilder von sich in der Natur erstellen. Sie machen gerne Sport? Dann sorgen Sie dafür, dass Sie bei der Ausübung der Sportart fotografiert werden. Ganz nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ können Sie mit guten Bildern potentielle Partner schnell von Ihrer natürlichen und schönen Seite überzeugen.

Folgende Dinge sollten Sie bei Ihren Bildern vermeiden. Unscharfe oder veraltete Bilder sorgen nur für Enttäuschungen sobald Sie sich im realen Leben treffen sollten. Auch sollten Sie auf eine gewisse seriöse Darstellung Ihrer Person achten. Wenn Sie sich In der Leoparden-Leggings auf dem Ledersofa räkelnd fotografieren lassen, verschafft Ihnen das Kontaktanfragen, die Sie möglicherweise nicht haben wollen. Sie sind stolz auf Ihre neue C-Klasse mit AMG-Paket? Das ist toll und Sie haben sich das Auto verdient. Doch Autos haben im Profilbild nichts verloren, solange Sie damit nicht Ihren Lebensunterhalt bestreiten oder das Auto als ausgeprägtes Hobby leben.

Ein gutes Bild stellt Sie als Person in den Mittelpunkt und erzählt etwas zu Ihrer Umgebung, Ihrem Charakter oder Ihre Hobbies. Wir von Partnersuche-Vergleich.org empfehlen in unserem Ratgeber zur Partnersuche die Investition für ein professionelles Fotoshooting. Sie erhalten dabei sehr schöne Bilder von Ihnen, die Sie beispielsweise in der Familie verschenken können und bekommen Bildmaterial, dass zur Partnersuche verwendet werden kann.

Profil für die Partnersuche

Wer sind Sie eigentlich und was ist Ihnen wichtig im Leben? Sie kenne sich natürlich aber andere Personen auf Partnersuche natürlich nicht. Geizen Sie deshalb nicht mit Wörtern und nehmen Sie sich die Zeit, Ihr Profil auf den Portalen so umfangreich wie möglich auszufüllen. Unser Ratgeber zur Partnersuche empfiehlt eine selbstbewusste Beschreibung der eigenen Person. Aber übertreiben Sie dabei nicht und bleiben Sie ehrlich. Lügen haben kurze Beine und Sie wären ebenfalls enttäuscht, wenn Sie bei einem Date erfahren müssten, dass die tierliebe athletische und lebensfrohe Person ein Stubenhocker ist der Sport nur aus dem Fernsehen kennt und mit Tieren nichts anzufangen weiß.

Partnersuche
Partnersuche (Bild: pexels.com).

Egal ob Singlebörse oder Partnervermittlung. Alle Portale bieten ausreichend Möglichkeiten für ausgiebige Beschreibungen in den Profilen. Schreiben Sie nicht einfach 3-4 Wörter zu Meine Hobbies sondern beschreiben Sie Ihr Hobby und erklären, wieso Ihnen das Spaß macht. Zeigen Sie Singles die Ihr Profil ansehen, dass Sie mehr als nur ein hübsches Foto sind. Erklären Sie wieso Sie eine interessante Person sind. Beschreiben Sie Ihre Vorlieben und was Sie nicht mögen. Vielleicht finden Sie ja nicht nur einen Traumpartner sondern auch jemanden, mit dem Sie Ihr Hobby teilen können. Jemanden der die gleichen Abneigungen gegen bestimmte Dinge hat. Das macht das gemeinsame Liebesglück anschließend viel einfacher.

Je mehr Sie über sich erzählen, desto besser lernt Sie jemand über Ihr Profil kennen und umso wahrscheinlicher wird es, dass Sie als spannende und interessante Person wahrgenommen werden. Auf diese Weise erhalten Sie schneller Kontaktanfragen und vor allem mehr Kontaktanfragen.

Wen suchen Sie eigentlich?

Allgemein gilt: Wenn Sie wissen wen Sie suchen, werden Sie schneller fündig. Das sagt sich jetzt natürlich leicht, aber unser Ratgeber zur Partnersuche möchte an dieser Stelle zum Nachdenken anregen. Wen suchen Sie eigentlich wirklich? Suchen Sie einen Romeo oder eine Julia. Suchen Sie ein Abenteuer und haben Sie die Nase voll und wollen endlich eine ernste und langfristige Beziehung beginnen? Und wie sieht die Ihre zukünftiger Traumpartner aus? Welche Werte sollte er vertreten und welche Werte sind Ihnen äußerlich aber auch innerlich wichtig? Sie sollten dabei eine Liste mit Punken erstellen die Ihren zukünftigen Partner grob umschreibt. Die Liste kann ungefähr so aussehen:

Traumpartner: Must-Have & No-Gos

Gehen Sie in sich und überlegen, was Ihnen wichtig ist und welche Werte Ihr zukünftiger Partner ebenfalls vertreten sollte. Was muss Ihr Partner auf jeden Fall in eine zukünftige Beziehung mitbringen. Hier geht es nicht um Sachwerte sondern soziale Werte. Sie möchten unbedingt eine Familie gründen? Das geht nur, wenn Ihr zukünftiger Partner die gleiche Einstellung teilt.

Es heißt immer Gegensätze ziehen sich an. Aber es gibt auch Gegensätze die zu unüberwindbaren Problemen führen. Wenn Sie eine Tierhaarallergie haben, sollte Ihr Partner kein Hund mit in die Beziehung bringen. Wenn Sie sehr gläubig sind, müssen Sie für sich entscheiden, wir wichtig für Sie der Glaube Ihres Partners ist.

Aber auch die kleinen Dinge können entscheidend sein. Sie sind beispielsweise eine Person die organisiert ist und Ordnung liebt. Würden Sie mit einem Partner zusammenleben können, der unorganisiert und chaotisch ist? Würden Socken auf dem Boden oder ein unaufgeräumter Schreibtisch Sie zur Weißglut bringen? Beziehungen sind schon an Zahnpastatuben die nicht zugeschraubt wurden, gescheitert. Sie verstehen, was unser Ratgeber zur Partnersuche Ihnen hier sagen möchte. Wenn Sie vor der Suche eine gewisse Vorstellung von Ihrem Partner haben, können Sie im Vorfeld kritische Punkte bei der Partnersuche ausschließen.

Traumpartner: Wünschenswert aber nicht zwingend

Partnersuche
Partnersuche (Bild: pexels.com).

Hier geht es um Werte die Sie an einer Person schätzen ohne dass es dabei um ein Ausschlusskriterium geht. Hier geht es um Ihre Kompromissbereitschaft. Welche Verhaltensmuster können Sie in einer Beziehung tolerieren? Sie sind beispielsweise sehr designorientiert und legen Wert auf eine modisch eingerichtete Wohnung. Ihrem Partner ist das nicht wichtig ja vielleicht wären Ihrem Partner günstigere Möbel von IKEA sogar lieber. Können Sie hier einen Kompromiss finden? Nein? Dann gehört dieser Punkt in den oberen Abschnitt.

Traumpartner: Nice to have

Hier geht es um das Sahnehäubchen. Menschen sind unterschiedlich und das ist auch gut so. Vielleicht würden Sie sich wünschen, dass Ihr Partner gerne mit Ihnen Joggen geht oder sich mit Ihnen zusammen an sozialen Projekten beteilig. Zu zweit machen solche Unternehmungen natürlich mehr Spaß. Sollte Ihr Partner daran aber keine Freude haben, wäre das für Sie schlimm? Suchen bei der Partnerwahl nach Gemeinsamkeiten ohne sich darauf zu versteifen, dass alle Punkte deckungsgleich sein müssen.

Wenn Sie jetzt sagen, die Partnersuche für Singles ist nicht einfach, geben wir Ihnen Recht. Wir von Partnersuche-Vergleich.org sind aber der Meinung, dass eine gute Vorbereitung sich lohnt. Denn so überlassen Sie nichts dem Zufall und Sie können das volle Potential der gewählten Singlebörse oder Partnervermittlung ausnutzen.

Sicherheit bei der Partnersuche

Zu einem vollständigen Ratgeber zur Partnersuche gehört auch das Thema Sicherheit. Wenn Sie Ihren gesunden Menschenverstand walten lassen, sind Sie in der Regel vor allen Gefahren geschützt. Allerdings wissen wir von Partnersuche-Vergleich.org, dass Liebe oft blind macht. Die Hoffnung und die Freude jemanden vielleicht gefunden zu haben, lässt manche Singles über Ungereimtheiten hinwegblicken. Deshalb listen wir an dieser Stelle mögliche Betrugsversuche auf und zeigen Ihnen, wie Sie sich davor schützen können.

Online Sicherheit bei der Partnersuche

Portale zur Partnersuche werden für eine Betrugsmasche gerne benutzt. Sogenannte Liebes-Scammer wollen nur eins von Ihnen: Ihr Geld. Die Vorgehensweise ist dabei oft ähnlich und die Betrüger lassen sich anhand folgender Merkmale sehr leicht identifizieren. Wichtig für Sie ist, sollte Ihnen beim Kontakt mit einer anderen Person eine dieser Merkmale auffallen, seien Sie vorsichtig. Denken Sie nicht, dass Ihnen so etwas nicht passieren kann.

Sicherheit im Internet
Sicherheit im Internet (Bild: Pixabay.com).
  1. Gebrochenes Deutsch: Bei den Betrügern handelt es sich oft aber nicht ausschließlich um Personen die aus dem Ausland agieren. Dabei werden gerne Übersetzungsprogramme verwendet wodurch die Sätze lesbar aber merkwürdig klingen. Wenn Sie Sätze wie „Ich werde glücklich sein, von Ihnen zu hören.“ lesen, sollten Sie vorsichtig werden.
  2. Kontakt außerhalb der Plattform fortführen: Gerne wird versucht die Kommunikation außerhalb der Singlebörse oder Partnervermittlung fortzuführen. Als Grund wird hier eine bald auslaufende Mitgliedschaft genannt. Dadurch schützen sich die Scammer von den Plattformen entdeckt zu werden. Gelegentlich werden die Opfer auch dazu aufgefordert über eine kostenpflichtige Rufnummer Kontakt aufzunehmen. Bis zum richtigen Date sollten Sie den online Kontakt ausschließlich über die jeweilige Partnersuche führen.
  3. Persönliches Kennenlernen wird vermieden: Scammer finden immer ausreden ein Treffen in der realen Welt zu vermeiden. Von geschäftlich im Ausland, viel Arbeit bis zu persönlichen Schicksalsschlägen wird alles als Grund genommen um die Kommunikation aufrecht zu halten aber ein persönliches Kennenlernen zu vermeiden.
  4. Die Bitte um Geld: Irgendwann erfolgt die Bitte um Geld. Insbesondere in Verbindung mit Punkt drei. Der Scammer ist gerade auf einer wichtigen Geschäftsreise und erleidet einen Unfall im Ausland und benötigt Geld für einen Arztbesuch, für die Versicherung oder für die Heimreise und um endlich zu Ihnen zu kommen. Aber auch kranke Verwandte oder fehlendes Geld für die Anreise oder ein Visum werden genannt.

Egal wie gut Ihre Liebesgeschichte mit dem vermeintlichen Traumpartner klingt. Senden Sie niemanden Geld den Sie nicht persönlich kennengelernt haben. Egal wie intim Ihrer Chats, Ihre Telefonate oder die ausgetauschten E-Mails waren. Woher wissen Sie, dass diese Person die selbe E-Mail nicht an 100 weitere Personen geschickt hat? Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihre Familie, Freunde oder Bekannte. Wenn die Person aufdringlich wird oder zeitlichen Druck aufbaut, wenden Sie sich an die Partnersuche oder gehen Sie zur Polizei.

Für unseren Ratgeber zur Partnersuche empfehlen wir Ihnen nie Geld an Personen zu versenden, die Sie nicht persönlich kennen. Und selbst dann sollten Sie vorsichtig sein.

Merkmale von männlichen Scammern

Es gibt ein bestimmtes Schema nach dem Scammer zu identifizieren sind. Das bedeutet nicht, dass jede Person die in dieses Muster passt ein Scammer ist, sondern nur, dass Sie aufmerksam sein sollten. Männliche Scammer sind dabei oft

  • zwischen 30 – 55 Jahre
  • suchen vorwiegend 35-70 jährige Frauen
  • verwitwet oder geschieden, teilweise mit Kind
  • von Beruf Soldat oder Ingenieur in spannenden Branchen wie Gold, Edelstein oder Gas, Öl, Bau und besitzen oft eine englische Berufsbezeichnung
  • US-Amerikaner oder Brite

Die Kommunikation erfolgt dabei fast immer auf Englisch und wechselt schnell in einen vertrauter Tonfall. Sehr früh werden Kosename wie darling oder honey verwendet und gelegentlich haben die Personen starke Stimmungsschwankungen und auf unhöfliche E-Mails folgen lange und sehr ausführliche Entschuldigungen. Sehr früh versuchen die Personen die Kommunikation von der Singlebörse oder Partnervermittlung auf externe Kommunikationswege wie Skype oder E-Mail zu verschieben. Zudem haben die Scammer eine sehr nachdrückliche und emotionale Argumentation bei der Einforderung von Geld.

Merkmale von weiblichen Scammern

Auch weibliche Scammer verfolgen ein bestimmtes Muster und sind dabei oft

  • zwischen 27-40 Jahre
  • suchen vorwiegend 35- bis 70-jährige Männer
  • ledig
  • ohne Angaben zum Beruf oder geben bei Nachfragen Berufe wie Lehrerin, Krankenschwester, Fashion oder Design an
  • tief religiös
  • US-Amerikanerin, Britin oder Ost-Europäerin

Die Kommunikation ist von Anfang an sehr überschwänglich und mit Komplimenten wie Dein Profil gefällt mir so gut! oder Habe mich riesig über deine Nachricht gefreut versehen. Auch hier werden sehr früh schmeichelnde Kosenamen wie Liebling verwendet. Es wird sehr schnell der Wechsel auf eine externe Kommunikation vorgeschlagen inklusive Einladungen zu erotischen Video-Chats.

In unserem Ratgeber zur Partnersuche empfehlen wir Ihnen bei solchen Anzeichen extrem vorsichtig zu werden. Lassen Sie sich durch schmeichelnde Komplimente nicht zu Handlungen verleiten, die Sie nicht mögen. Oftmals können Sie Ihre persönlichen Nachrichten von dem Kundenservice der Partnervermittlung oder der Singlebörsen prüfen lassen. Nehmen Sie diesen Service in Anspruch, wenn Sie unsicher sind.

Ein Ratgeber zur Partnersuche für alle Fälle

Wir von Partnersuche-Vergleich.org wissen, dass es nicht einfach ist den Traumpartner zu finden und das es unzählige Fragestellungen zu diesem Thema gibt die kaum vollumfänglich abgedeckt werden können. Wir hoffen, dass dieser Ratgeber zur Partnersuche Ihnen Hilfestellung geben konnte und wünschen Ihnen bei der Suche nach Ihrem zukünftigen Partner viel Erfolg und alles Gute.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.