Nintendo Switch: iFixit zerlegt die Konsole

Im Inneren der neuen Nintendo Switch steckt eine große Batterie und ein Kühlsystem, das man sonst nur in Laptops findet. Nur wasserdicht ist die Konsole nicht. Aber es sind die inneren Werte die zählen.

So oder ähnlich denken die Kollegen von iFixit und zerlegen alles was sie in die Hände bekommen können. Und mit dem Release der Nintendo Switch wurde diese fein säuberlich in ihre Bestandteile zerlegt. Auch das Nintendo Switch Zubehör wurde auseinander gebaut.

Nintendo Switch: iFixit zerlegt die Konsole

Nintendo hat viel Rechenleistung in die kleine Konsole gepackt. Des Zerlegen der Nintendo Switch zeigt, dass dafür ein ausgeklügeltes Kühlsystem verbaut wurde. Dieses besteht aus einem großen Lüfter, einer Heat-Pipe und einer Metallplatte, die als Hitzeschild das Plastik vor Verformungen schützt.

Nintendo Switch Einzelteile
Die Nintendo Switch in Einzelteile zerlegt (Bild: ifixit.com).

Die Nintendo Switch ist eine mobile Konsole. Konsolen sind aber für gewöhnlich permanent an Strom angeschlossen. Deshalb hat Nintendo der neuen Spielekonsole eine große Batterie verpasst. Die 16 Watt Lithium Batterie ist deutlich größer als die 5,6 Watt Batterie aus dem Wii U GamePad.

Technische Details der Konsole laut iFixit:

  • Angepasster Nvidia T1 Tegra Chip
  • 6,2 Zoll LCD Display mit 1280 × 720 Bildpunkten, Multitouch
  • 4 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher (erweiterbar bis zu 2 GB durch microSDHC oder microSDXC Karten)
  • Stereo Lautsprecher
  • 4.310 mAh Lithium Batterie
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.1
  • USB Type-C Anschluss zum Laden
  • 3 x USB Ports
  • 3,5 mm Audio Ausgang

Die Nintendo Switch lässt sich dabei erstaunlich leicht reparieren. Vorausgesetzt, die benötigten Teile sind verfügbar. Das iFixit Team vergibt 8 von 10 Punkten für die Reparierfähigkeit. Es werden zwar einige proprietäre Schrauben verwendet und der Akku ist geklebt.

Davon abgesehen lassen sich fast alle Komponenten über Schrauben lösen und bei Bedarf austauschen. Sogar die Analog-Sticks der Joy-Cons können ersetzt werden. Auch der Kopfhörerausgang und der Kartenleser lassen sich tauschen.

Persönliche Meinung

Es ist lobenswert, das Nintendo darauf achtet, dass die Switch leicht zu reparieren ist. Im Gegensatz zu deutlich teuren Smartphone entsteht durch einen Sturz der Nintendo Switch noch kein Totalschaden.

Der Nintendo Switch Test hier im Blog wird zeigen, wie die Konsole im täglichen Einsatz abschneidet. Ist die Hybrid-Konsole so mobile wie Nintendo verspricht. Kann die Switch trotzdem als Konsole für Zuhause punkten?

Quelle: iFixit

Kommentar verfassen