Instagram: Alle Bilder und Daten herunterladen

Wisst ihr welche Daten bei Instagram zu euch gespeichert sind? Ihr könnt alle Daten und Bilder zu euch von Instagram ganz einfach herunterladen. Mit dem Download erhaltet ihr nicht nur eure Bilder, sondern die zu euch gespeicherten Informationen.

Mit dem Download aller Bilder von Instagram könnt ihr ein Backup eurer Bilder erstellen. Das dient auch als Sicherheit, sollte jemand euer Instagram hacken und das Konto löschen.

Instagram: Alle Bilder und Daten herunterladen

Der Download eurer Bilder und Daten von Instagram lässt sich über die App und den Browser anfordern. Dazu müsst ihr über das Zahnrad die Einstellungen aufrufen und etwas nach unten scrollen. 

Dort befindet sich die Option Daten-Download über den ihr einen Download-Link zu euren Daten und Bilder auf Instagram anfordern könnt.

Der Download-Link wird an eure bei Instagram hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Zudem müsst ihr das Anfordern mit eurem Instagram-Passwort bestätigen. Das Erstellen des Links kann bis zu 48 Stunden dauern.

Neben euren Bildern auf Instagram erhaltet ihr auch alle Daten zu euren Fotos, Kommentare und Profilinformationen.

Den Link zum Download habe ich nach etwa 10 Minuten erhalten. Den Download solltet ihr zeitnah anstoßen, da der Link nur vier Tage gültig ist. Vor dem Download der Bilder und Daten von Instagram müsst ihr noch einmal euer Passwort eingeben. Anschließend startet der Download eine ZIP-Datei.

Die ZIP-Datei enthält einen Order mit allen Instagram-Photos von euch, sortiert nach Jahr und Monat. Zusätzlich sind JSON-Dateien enthalten. Diese zeigen euch alle zu euch gespeicherten Daten und Einstellungen auf Instagram. Die JSON könnt ihr beispielsweise mit einem Texteditor öffnen.

Persönliche Meinung

Der Download aller Bilder auf Instagram und Daten ist eine gute Möglichkeit ein Backup zu erstellen. Zudem gibt es einen Einblick der von Instagram gespeicherten Daten.

Weitere Tipps zum Bilder-Dienst findet ihr ebenfalls hier auf RandomBrick.de. Beispielsweise wie sich das Instagram Passwort ändern lässt. Ihr solltet stets ein sicheres Passwort verwenden, dass sonst nirgends zum Einsatz kommt.

Zudem solltet ihr auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Instagram aktivieren. Nur so seid ihr sicher, dass niemand sich heimlich und ohne euer Wissen auf Instagram anmeldet.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!