Die Top 20 Passwörter aus dem Ashley Madison Hack

Der Hack der Seitensprungplattform „Ashley Madison“ führte zu weltweitem Spott und mit Sicherheit auch dazu, dass einigen Menschen jetzt wieder Single sind. Neben den Adressen und E-Mail-Adressen der Nutzern wurden jetzt auch die Passwörter entschlüsselt. Man sollte davon ausgehen, dass Menschen die ihren Partner betrügen (möchten), sich Gedanken um ein sicheres Passwort machen würden. Die Top 20 Passwörter aus dem Ashley Madison Hack zeichnen hier jedoch ein ganz düsteres Bild.

Die Top Passwörter die Nutzer für den Zugang Ashley Madison verwendeten und wahrscheinlich noch immer verwenden, sind so bekannt wie unsicher. Schon der Beitrag zu den beliebtesten Passwörtern oder der Artikel zu Passwörter, die auf keinen Fall verwendet werden dürfen zeigen, dass die meisten Nutzer sich keine oder kaum Gedanken um ein sicheres Passwort machen.

Ashley Madison wirbt für seriöse, diskrete Seitensprünge (Bild: Screenshot Ashley Madison).
Ashley Madison wirbt für seriöse, diskrete Seitensprünge (Bild: Screenshot Ashley Madison).

Die Top 20 Passwörter aus dem Ashley Madison Hack

Die Passwörter aus dem Ashley Madison Hack wurde von der Gruppe CynoSure Prime entschlüsselt. Zwischenzeitlich hat die Gruppe etwa 11,7 Millionen der möglichen 36 Millionen Passwörter von der Ashley Madison Webseite entschlüsselt. Aus diesen 11,7 Millionen Passwörter ergeben sich 4,8 Millionen unterschiedliche Passwörter. Und das sind die Top 20 Passwörter:

  1. 123456 – 120.511 Konten
  2. 12345 – 48.452 Konten
  3. password – 39.448 Konten
  4. DEFAULT – 34.275 Konten
  5. 123456789 – 26.620 Konten
  6. qwerty – 20.778 Konten
  7. 12345678 – 14,172 Konten
  8. abc123 – 10.869 Konten
  9. pussy – 10.683 Konten
  10. 1234567 – 9.468 Konten
  11. 696969 – 9.801 Konten
  12. ashley – 8.792 Konten
  13. fuckme – 7.893 Konten
  14. football – 7.872 Konten
  15. baseball – 7.710 Konten
  16. fuckyou – 7,458 Konten
  17. 111111 – 7.048 Konten
  18. 1234567890 – 6.572 Konten
  19. ashleymadison – 6.213 Konten
  20. password1 – 5.959 Konten

Diese Daten zeigen, dass viele Nutzer nichts aus den bisherigen Webseiten-Hacks gelernt haben. Noch immer dominieren Passwörter wie 123456 oder password diese Listen.

CynoSure Prime zeigt aber nicht nur die am häufigsten verwendeten Passwörter, sondern auch die unterhaltsamsten. So kämpfen Nutzer über das Passwort mit dem eigenen Gewissen oder denken, dass ein langes Passwort mehr Sicherheit bietet.

Lange Sätze sind nicht zwingend sicherer:

  • mypasswordispassword
  • superhardpassword
  • thebestpasswordever
  • thisisagoodpassword

Nutzer die mit dem Gewissen kämpfen:

  • ishouldnotbedoingthis
  • ithinkilovemywife
  • thisiswrong
  • whatthehellamidoing
  • whyareyoudoingthis
  • cheatersneverprosper
  • donteventhinkaboutit
  • isthisreallyhappening

Nutzer die sich selbst belügen:

  • likeimreallygoingtocheat
  • justcheckingitout
  • justtryingthisout
  • goodguydoingthewrongthing

Ashley Madison ist auch keine Dating-Webseite:

  • lookingfornewlife
  • friendswithbenefits

Weitere lustige Passwörter:

  • everynameitriedwastaken
  • allthegoodpasswordshavegone
  • lickemlikeshelikesit
  • lildickinyourpussyn0w
  • satisfactionwithlicking
  • blackfromthewaistdown
  • smalldickbuthardworker

Persönliche Meinung

Ein neuer Hack, eine neue Liste an Passwörtern und wieder haben viele Nutzer nichts dazu gelernt. Diese Passwortlisten zeigen, wie sorglos Menschen mit ihren Zugangsdaten umgehen. Wer für eine Seitensprungplattform solche Passwörter verwendet, wird auch beim Online Banking kaum kreativer sein.

Dabei ist ein sicheres Passwort leicht zu erstellen und sehr einfach zu merken. Man muss es eben nur einmal machen. Zudem sollten Passwörter regelmäßig geändert werden. Nicht monatlich, aber wenigstens jährlich und inbesondere dann, wenn das persönliche Passwort in solchen Passwortlisten auftaucht.

Quelle: CynoSure Prime

Kommentar verfassen