WordPress Problem beim Bilder hochladen beheben

Ein Problem, dass nicht alle aber viele durch das WordPress Update auf 4.2.1 haben werden. Der Bilderupload funktioniert plötzlich nicht mehr. Die Bilder werden über Medien in die Datenbank aufgenommen, eine Datei wird dabei aber nicht auf dem Server abgelegt. Hier ein kurzer Tipp, wie der Bilderupload mit WordPress behoben werden kann.

Das Problem ist dabei weniger WordPress als vielmehr der Webhoster. Betroffen sind dabei insbesondere Kunden von Strato und 1&1. Hier scheint es durch ein Update von WordPress Probleme mit der PHP Version zwischen WordPress und dem Webhoster zu geben.

WordPress Problem beim Bilder hochladen (Bild: Screenshot WordPress).
WordPress Problem beim Bilder hochladen (Bild: Screenshot WordPress).

WordPress 4.2.1 Problem beim Bilderupload

Das heißt, der Fehler muss über den Webhoster und nicht über die WordPress Installation auf dem Server behoben werden. Die nachfolgende Anleitung zeigt am Beispiel von Strato, wie der PHP Version des Hosting Pakets geupdated werden kann.

Schritt 1: Login

Über Strato.de mit der Kundennummer und Passwort einloggen.

Über Strato.de einloggen (Bild: Screenshot Strato.de).
Über Strato.de einloggen (Bild: Screenshot Strato.de).

Schritt 2: Hosting Paket aufrufen

Im Kundencenter von Strato können die Vertragsdetails des gebuchten Hosting Pakets aufgerufen werden. Einfach direkt auf das Paket klicken.

Webhosting Paket im Strato Kundencenter auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).
Webhosting Paket im Strato Kundencenter auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).

Schritt 3: Verwaltung

Wird das Paket aufgerufen, verändert sich die linke Seitennavigation und neue Optionen werden eingeblendet. Unter anderem die Option Verwaltung.

Verwaltung zum ausgewählten Hosting Paket auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).
Verwaltung zum ausgewählten Hosting Paket auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).

Schritt 4: Website-Configurator

In der Verwaltung wird der Website-Configurator benötigt. Über diesen lassen sich unterschiedliche Einstellungen von der Server-Seite aus für das Hosting Paket vornehmen.

Den Website Configurator selektieren (Bild: Screenshot Strato.de).
Den Website Configurator selektieren (Bild: Screenshot Strato.de).

Schritt 5: PHP-Version einstellen

Über die Option zu PHP-Version einstellen kann das Hosting Paket auf die neuste PHP Version geupdated werden. Wichtig! Das betrifft alle Webseiten und Domains die über diese Paket laufen.

PHP-Version einstellen auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).
PHP-Version einstellen auswählen (Bild: Screenshot Strato.de).

Schritt 6: PHP Version auswählen und bestätigen

Die passende Version auswählen und das Update bestätigen. Die Änderungen werden sofort vorgenommen und sind umgehend auf dem Server für euch wirksam.

Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).
Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).

Vor dem Update sollte überprüft werden, ob alle Skripte die neue PHP Version unterstützen. Falls nicht, kann auch auf die nächst höhere Stufe geupdated werden.

Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).
Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).

Auswahl bestätigen und mit PHP 5.6 einstellen den Updatevorgang einleiten.

Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).
Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).

Fertig. Jetzt funktioniert der WordPress Bilderupload wieder. Gegebenenfalls einmal die Webseite neu laden.

Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).
Die PHP Version für das Hosting Paket updaten (Bild: Screenshot Strato.de).

Persönliche Meinung

Der Fehler beim Bilderupload hat mich dabei gestern fast in den Wahnsinn getrieben. Plötzlich klappt das Hochladen von Bildern bei WordPress nicht mehr, ohne, dass irgendetwas von meiner Seite aus geändert wurde. Für Webhosting Pakete andere Hoster müsste der Vorgang ähnlich vonstattengehen. Irgendwo im jeweiligen Kundencenter wird es eine Einstellung zur verwendeten PHP Version des Servers geben. Vor der Umstellung sollte sichergestellt werden, dass alle Skripte und Anwendungen die neue PHP Version unterstützen.

Weitere Anleitungen zu WordPress finden sich ebenfalls auf diesem Blog. Beispielsweise der Tipp wie man Facebook Videos in WordPress einbinden oder die WordPress Sicherheit: Zwei-Faktor-Authentifizierung einschalten kann. Gerade letzteres sollte von jedem aktiviert werden um den eigenen Blog vor Fremdeinfluss zu schützen. Auch wird ausführlich erklärt wie man eine WordPress Sternebewertung für Beiträge in Google einrichten kann.

8 Gedanken zu „WordPress Problem beim Bilder hochladen beheben

Kommentar verfassen