Wi-Fi HaLow: Der neue WLAN-Standard

Von Stillstand kann bei der Entwicklung neuer WLAN-Standards definitiv nicht die Rede sein. Während die meisten Anwender bis heute wohl kaum die aktuellste Technik im Bereich der drahtlosen Verbindungen nutzten, wurde zum 04.01.2016 von der Wi-Fi Alliance der neue Standard Wi-Fi HaLow verabschiedet. Wi-Fi HaLow fokussiert dabei auf Smart-Homes und der Kommunikation von Maschine zu Maschine. Auch bekannt als IoT (Internet of Things), das Internet der Dinge.

Wi-Fi HaLow trägt die Versionsbezeichnung IEEE 802.11ah und funkt im 900 MHz Band wodurch die Reichweite im Vergleich zu den üblichen 2,4 GHz und 5 GHz WLANs verdoppelt wird. Zeitgleich strebt Wi-Fi HaLow einen deutlich niedrigeren Stromverbrauch an durch die Verwendung intelligenter Wach/Ruhephasen bei der Übertragung von Daten. Der neue WLAN-Standard IEEE 802.11ah eignet sich für eine Vielzahl von neuen Anwendungsszenarien: Beispielsweise der Einsatz in Smart Homes, Connected Cars, im digitalen Gesundheitswesen aber auch der Industrie, Retail, Landwirtschaft oder der Vernetzung ganzer Städte, den Smart Cities.

Wi-Fi HaLow Standard der Wi-Fi Alliance
Der neue WLAN-Standard der Wi-Fi Alliance heißt Wi-Fi HaLow (Bild: Wi-Fi Alliance).

Wi-Fi HaLow: Der neue WLAN-Standard

Durch die Kombination aus geringer geringer Energieaufnahme und deutlich verbesserter Reichweite konkurriert Wi-Fi HaLow mit Bluetooth. Ein weitere Vorteil der Nutzung des Frequenzbands unter 1 GHz ist die Stabilität des Signals und die bessere Durchdringung von Wände. Wi-Fi HaLow soll dabei die meisten der bestehenden WLAN Protokolle übernehmen und die Vorteile daraus anbieten.

Eine Vielzahl der Geräte die Wi-Fi HaLow unterstützen, werden nicht nur im 900 MHz Bereich sondern auch im 2,4 GHz und 5 GHz Bereicht arbeiten, um eine Abwärtskompatibilität zu gewährleisten. Wi-Fi HaLow Geräte werden IP-basierte Verbindungen unterstützen und sich eigenständig mit der Cloud verbinden können. Auch die zunehmende Gerätedichte wird für Wi-Fi HaLow kein Problem sein. Mehrere tausend Geräte sollen über einen einzigen Access Point verbunden werden.

Allerdings ist Wi-Fi HaLow nicht für schnelle Geschwindigkeiten ausgelegt. Der neue WLAN-Standard baut auf den Spezifikationen von 802.11ag auf und ist heruntergetaktet um über 26 Kanäle jeweils 100 kbit/s bereitzustellen. Bis Wi-Fi HaLow zur Verfügung steht, dauert es noch zwei Jahre. Die ersten Geräte sind für 2018 geplant.

Quelle: Wi-Fi Alliance

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!