Wi-Fi HaLow: Der neue WLAN-Standard

Von Stillstand kann bei der Entwicklung neuer WLAN-Standards definitiv nicht die Rede sein. Während die meisten Anwender bis heute wohl kaum die aktuellste Technik im Bereich der drahtlosen Verbindungen nutzten, wurde zum 04.01.2016 von der Wi-Fi Alliance der neue Standard Wi-Fi HaLow verabschiedet. Wi-Fi HaLow fokussiert dabei auf Smart-Homes und der Kommunikation von Maschine zu Maschine. Auch bekannt als IoT (Internet of Things), das Internet der Dinge.

Wi-Fi HaLow trägt die Versionsbezeichnung IEEE 802.11ah und funkt im 900 MHz Band wodurch die Reichweite im Vergleich zu den üblichen 2,4 GHz und 5 GHz WLANs verdoppelt wird. Zeitgleich strebt Wi-Fi HaLow einen deutlich niedrigeren Stromverbrauch an durch die Verwendung intelligenter Wach/Ruhephasen bei der Übertragung von Daten. Der neue WLAN-Standard IEEE 802.11ah eignet sich für eine Vielzahl von neuen Anwendungsszenarien: Beispielsweise der Einsatz in Smart Homes, Connected Cars, im digitalen Gesundheitswesen aber auch der Industrie, Retail, Landwirtschaft oder der Vernetzung ganzer Städte, den Smart Cities.

Wi-Fi HaLow Standard der Wi-Fi Alliance
Der neue WLAN-Standard der Wi-Fi Alliance heißt Wi-Fi HaLow (Bild: Wi-Fi Alliance).

Wi-Fi HaLow: Der neue WLAN-Standard

Durch die Kombination aus geringer geringer Energieaufnahme und deutlich verbesserter Reichweite konkurriert Wi-Fi HaLow mit Bluetooth. Ein weitere Vorteil der Nutzung des Frequenzbands unter 1 GHz ist die Stabilität des Signals und die bessere Durchdringung von Wände. Wi-Fi HaLow soll dabei die meisten der bestehenden WLAN Protokolle übernehmen und die Vorteile daraus anbieten.

Eine Vielzahl der Geräte die Wi-Fi HaLow unterstützen, werden nicht nur im 900 MHz Bereich sondern auch im 2,4 GHz und 5 GHz Bereicht arbeiten, um eine Abwärtskompatibilität zu gewährleisten. Wi-Fi HaLow Geräte werden IP-basierte Verbindungen unterstützen und sich eigenständig mit der Cloud verbinden können. Auch die zunehmende Gerätedichte wird für Wi-Fi HaLow kein Problem sein. Mehrere tausend Geräte sollen über einen einzigen Access Point verbunden werden.

Allerdings ist Wi-Fi HaLow nicht für schnelle Geschwindigkeiten ausgelegt. Der neue WLAN-Standard baut auf den Spezifikationen von 802.11ag auf und ist heruntergetaktet um über 26 Kanäle jeweils 100 kbit/s bereitzustellen. Bis Wi-Fi HaLow zur Verfügung steht, dauert es noch zwei Jahre. Die ersten Geräte sind für 2018 geplant.

Quelle: Wi-Fi Alliance

Kommentar verfassen