WhatsApp Chat: Kontakte und Gruppen stummschalten

Jeder hat diesen einen Kontakt in WhatsApp der pro geschriebener Zeile eine Nachricht versenden muss. Diese eine Gruppe in WhatsApp aus der man nicht austreten kann aber 75% der Informationen unwichtig oder störend sind. Das Smartphone vibriert und klingelt unaufhörlich, die Nachrichten sind jedoch uninteressant. Diese Personen und Gruppen lassen sich in WhatsApp jetzt ganz leicht stummschalten.

Dabei bietet der Kurznachrichtendienst zwei Optionen an. Stummschalten für eine gewisse Zeit oder stummschalten für eine gewisse Zeit und die Nachrichten nicht mehr anzeigen. Schon herrscht Ruhe.

WhatsApp Chat: Kontakte und Gruppen stummschalten

Dabei spielt es keine Rolle ob ein Kontakt oder eine ganze Gruppe über WhatsApp ruhig gestellt werden soll, beides funktioniert ganz leicht und einfach.

Über die WhatsApp Chats ist die nervende Person oder Gruppe auszuwählen. Im Chatfenster besitzt der Kontakt oder die Gruppe oben rechts drei Punkte um die Informationen zum Kontakt anzuzeigen.

WhatsApp Chat Benachrichtigungen: Pop-Ups aktivieren (Bild: Screenshat WhatsApp).
WhatsApp Chat Benachrichtigungen: Pop-Ups aktivieren (Bild: Screenshat WhatsApp).

In den Informationen zum Kontakt ist je nach Displayauflösung auf dem Smartphone etwas nach unten zu scrollen. Dort befindet sich die Option Stummschalten. Wird der Schalter aktiviert, erscheint ein Pop-up das fragt, wie lange der Chat stummzuschalten ist. Angeboten werden die Optionen 8 Stunden, 1 Woche und 1 Jahr.

Wird das Häkchen bei Nachrichten anzeigen zusätzlich entfernt, erscheinen die Nachrichten auch nicht mehr als Pop-up auf dem Lockscreen. Fertig!

WhatsApp Kontakte und Gruppen stummschalten (Bild: Screenshot WhatsApp).
WhatsApp Kontakte und Gruppen stummschalten (Bild: Screenshot WhatsApp).

Persönliche Meinung

Sehr gute Option, denn es gibt wirklich immer wieder Kontakte, die mehr mitzuteilen haben, als ich gerade aufnehmen möchte. Auch möchte ich nicht das ganze Smartphone wegen einer Person oder Gruppe auf lautlos stellen. Im selben Menü lassen sich Pop-Ups für WhatsApp Nachrichten aktivieren. Praktisch für Nachrichten von Personen, die man auf keinen Fall verpassen möchte.

Weitere Artikel zu WhatsApp finden sich ebenfalls in diesem Tech-Blog. Beispielsweise den Artikel zu WhatsApp Accounts in Sekunden hacken. Hier wird vor den Gefahren gewarnt und aufgezeigt, dass ein gewisses Risiko besteht, wenn das Smartphone unbeaufsichtigt bleibt. Für richtig schlimme Zeitgenossen gibt es die Anleitung Personen in WhatsApp blockieren. Hier herrscht dann für immer Ruhe. Wer neue Funktionen als erstes testen möchte, sollte die WhatsApp Beta installieren. Die Möglichkeit besteht momentan zwar nur für Android Nutzer, bringt diesen aber immer wieder spannende Einblicke in die Entwicklung von WhatsApp. Im Beitrag zu Warnung vor WhatsApp Abofallen wird auf das Risiko durch manipulierte WhatsApp Werbungen hingewiesen. Hier empfiehlt es sich die Drittanbietersperre als Schutz vor Abofallen einrichten zu lassen. Und für alle, die viel am Computer arbeiten und WhatsApp nebenher benötigen der Test zu WhatsApp Web im Browser. Zwischenzeitlich eine Funktion, die ich nicht mehr missen möchte.

2 Gedanken zu „WhatsApp Chat: Kontakte und Gruppen stummschalten

Kommentar verfassen