Was ist Maxthon Cloud Browser

Der Maxthon Cloud Browser wird von der Maxthon International Linited entwickelt. Das Unternehmen preist den Browser als schnell und effizient an. Der Maxthon Cloud Browser verwendet dabei ein „dual-core“ Design, dass Webseiten schnell und zuverlässig anzeigen soll. Da der Browser vorinstalliert auf meinem Laptop kam und es keine direkte Möglichkeit zum Deinstallieren gibt, es es faktisch Bloatware. Dieser Artikel zeigt, wie sich der Maxthon Cloud Browser deinstallieren lässt.

Mindestens einmal pro Woche macht der Maxthon Cloud Browser auf sich aufmerksam, in dem aktuelle Nachrichten als Pop-ups über die Taskleiste eingeblendet werden. Sogar bei Anwendungen die im Vollbild-Modus arbeiten, tauchen diese Meldungen auf. Dabei handelt es sich bei mir ausschließlich um Nachrichten von MSN.

Maxthon Cloud Browser akommt vorinstalliert auf einem Lenovo Business Laptop (Bild: Screenshot Maxthon Cloud Browser).
Maxthon Cloud Browser akommt vorinstalliert auf einem Lenovo Business Laptop (Bild: Screenshot Maxthon Cloud Browser).

Was ist Maxthon Cloud Browser

Der Maxthon Cloud Browser kam vorinstalliert auf einem Lenovo ThinkPad T450s. Schon an der Art wie der Browser sich im System verankert, ist zu erkennen, dass er nur ungern deinstalliert werden möchte.

Nach der Installation erfolgt ein Eintrag in der Auto-Start Registry. Dadurch wird der Browser nach jeden Hochfahren automatisch ausgeführt. Zusätzlich wird ein Eintrag im Windows Task Scheduler hinterlegt, wodurch der Maxthon Browser zu verschiedenen Zeiten ausgeführt wird.

Zusätzlich wurde der Maxthon Cloud Browser so entwickelt, dass er sich automatisch mit dem Internet verbindet und gleichzeitig eine Ausnahme im Windows Firewall hinterlegt, damit der Browser ungehindert ins Internet kann.

Maxthon Cloud Browser deinstallieren

Das der Maxthon Cloud Browser nicht deinstalliert werden möchte, zeigt schon der fehlende Eintrag unter Programme deinstallieren unter Windows 7 oder Windows 8. Auch im Startmenü befindet sich kein Eintrag. Die Windows-Suche ist ebenfalls keine große Hilfe.

Per Rechtsklick auf die Verknüpfung zur Maxthon.exe lässt sich der Installationspfad anzeigen. Alle notwendigen Dateien zum Deinstallieren des Maxthon Cloud Browser sind hier abgelegt:

C:\Program Files (x86)\Maxthon\Bin

Wie man sieht, auch die Mx3UnInstall.exe versucht sich durch ein warnendes Symbol und undeutliche Namensgebung zu verstecken.

Maxthon Cloud Browser deinstallieren (Bild: Screenshot Windows 7).
Maxthon Cloud Browser deinstallieren (Bild: Screenshot Windows 7).

Soll der Maxthon Cloud Browser deinstalliert werden, einfach die Mx3UnInstall.exe ausführen und den Anweisungen folgen. Fertig.

Persönliche Meinung

Eigentlich eine Unverschämtheit, dass Lenovo auf einem 2000 Euro Business Laptop Bloatware wie den Maxthon Cloud Browser installiert. Ich kann mir den Geldfluss nur zu gut ausmalen. Maxthon bezahlt Lenovo für die Installation. Gleichzeitig legt Lenovo MSN als Startseite fest (siehe Bild oben mit URL-Referral zu LENOVO) und bekommt auch hierfür etwas Geld.

Ach und vom Laptop Nutzer wurde natürlich auch Geld verlangt, denn die Hardware gibt es nicht gratis. Vorinstallierte und schwer zu entfernende Software, die bekommt man dafür kostenlos. Danke Lenovo. Deshalb nutze ich privat ein Apple MacBook Pro 13 Retina (Mid 2014).

Kommentar verfassen