UE Boom Lautsprecher mit neuem Partymodus und Tap-Steuerung

Hardware ist nicht alles. Erst die passende Software macht aus Hardware ein gutes Gerät. Und heute ist es einfacher wie nie neue Funktionen einfach per Update nachzuliefern. Ultimate Ears (eine Logitech Marke) versorgt die Bluetooth-Lautsprecher UE Boom 2, UE Roll und UE Megaboom mit einem Software-Update, dass zwei neue Funktionen nachliefert: Den Partymodus und die Tap-Steuerung (nur UE Boom 2 und UE Megaboom).

Über den Google Play Store oder den Apple App Store muss hierzu erst die App auf dem Smartphone aktualisiert werden. Anschließend zeigt die jeweilige App die Verfügbarkeit eines Software-Updates für den Lautsprecher an. Nach dem Software-Update beherrschen der UE Boom 2, die UE Roll und der UE Megaboom den Partymodus.

Der Partymodus für den UE Boom 2, die UE Roll und den UE Megaboom werden per Software-Update geliefert (Bild: Screenshot UE Megaboom App).
Der Partymodus für den UE Boom 2, die UE Roll und den UE Megaboom werden per Software-Update geliefert (Bild: Screenshot UE Megaboom App).

UE Boom Lautsprecher mit neuem Partymodus und Tap-Steuerung

Wie im UE Megaboom Testbericht zu sehen ist, verfügt die UE-App jetzt über ein neues Menü, wenn der Nutzer nach links swipet. Hier kann man als DJ den Partymodus für den UE Megaboom starten und zwei weitere DJs hinzufügen. Der Ersteller des Party-Modus bleibt der Master, der die Session steuert. Der UE Lautsprecher ist der Hub, der die drei Smartphones verbindet.

Die zusätzlichen DJs können weitere Lieder zur Playlist hinzufügen und aktuelle Tracks überspringen. Der Master kontrolliert über die App die Wiedergabe, das heißt er kann DJs aus der Liste werfen, Lieder überspringen oder die Wiedergabe pausieren.

Mit einem Swipe nach rechts ist der Partymodus auf den Ultimate Ears Bluetooth-Lautsprechern verfügbar (Bild: Screenshot UE Megaboom App).
Mit einem Swipe nach links ist der Partymodus auf den Ultimate Ears Bluetooth-Lautsprechern verfügbar (Bild: Screenshot UE Megaboom App).

Die zweite Funktionalität – Tap-Steuerung – besitzt der UE Boom 2 schon ab Werk und der UE Megaboom hat diese ebenfalls durch das aktuelle Software-Update erhalten. Für den UE Roll ist diese Steuerung nicht vorgesehen.

Hält man den Bluetooth-Lautsprecher senkrecht in der Hand, lässt sich, mit einem Tippen auf die Oberseite, die aktuelle Wiedergabe der Musik pausieren oder starten. Doppel-Tippen sorgt für ein Sprung zum nächsten Song in der aktuellen Playliste. Diese Funktion wird durch einen Beschleunigungssensor gesteuert und funktioniert nicht, wenn die UE Boom 2 oder UE Megaboom stehen oder liegen.

Wichtig: Die Gestensteuerung muss vorher in den Einstellungen der UE-App aktiviert werden.

Die nachfolgenden Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass RandomBrick.de eine Provision erhält, wenn ihr über diesen Link einkauft. Für euch als Amazon-Kunden ändert sich jedoch nichts am Preis. Vielmehr unterstützt ihr damit diesen Blog.

Werbung

Der UE Megaboom ist weder besonders leicht noch schwer, bleibt aber trotz seiner 877 Gramm mobil (Bild: Benjamin Blessing).
Der UE Megaboom ist weder besonders leicht noch schwer, bleibt aber trotz seiner 877 Gramm mobil (Bild: Benjamin Blessing).

Quelle: Engadget

Kommentar verfassen