Ubisoft: Verschenkt zum 30. Geburtstag Splinter Cell

Ubisoft wird dieses Jahr 30 und feiert den runden Geburtstag zusammen mit den Spielern. Zum dreißigjährigen Bestehen verschenkt Ubisoft jeden Monat ein Spiel. Angefangen hat die Aktion im Juni mit Prince of Persia als kostenloser Download. Im Juli findet der Wechsel statt und Ubisoft lässt dafür Tom Clancy’s Splinter Cell springen. Einzige Voraussetzung ist die Nutzung eines Uplay-Kontos.

Tom Clancy’s Splinter Cell wurde erstmals im Jahr 2002 veröffentlicht und hatte seitdem zahlreiche nachfolge Titel. Den meisten Spielern wird die Splinter Cell Serie wohl etwas sagen, denn die Spiele waren nicht nur auf dem Computer sondern auch auf nahezu jeder Konsole verfügbar. Als Agent Sam Fischer wird in (oft) lautloser Manier Verbrecher zur Strecke gebracht.

Ubisoft Logo
Ubisoft verschenkt weiter Spiele zum Geburtstag (Bild: Ubisoft Press Images).

Ubisoft: Verschenkt zum 30. Geburtstag Splinter Cell

2002 war das Spiel extrem beeindruckend, insbesondere durch die sehr gelungene Beleuchtung und Nutzung von Lichteffekten im Vergleich zu anderen Spielen aus dieser Zeit. Fans des Stealth-Genre werden mit Splinter Cell auf jeden Fall große Freude haben und der ein oder andere könnte auch ein bisschen nostalgisch werden.

Tom Clancy's Splinter Cell kostenlos als Download
Tom Clancy’s Splinter Cell (Bild: Ubisoft).

Die empfohlene Systemanforderung ist für heutige Computer und viele Notebooks kein Problem und so sollte das kostenlose Tom Clancy’s Splinter Cell auf nahezu jedem Computer laufen:

  • Unterstütze Betriebssysteme: Microsoft Windows® 2000/XP
  • Prozessor: Pentium® III oder AMD Athlon™ 1,0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 256 MB RAM oder mehr
  • Grafikkarte: 64 MB 3D-Karte (64 MB empfohlen)
  • Soundkarte: DirectX 8.1-kompatible Soundkarte
  • DirectX-Version: DirectX® 8.1
  • Festplatte: 2,1 GB freier Speicherplatz

Das Spiel findet sich über die extra eingerichtete Geburtstagsseite von Ubisoft. Hier wird jeden Monat bis zum Dezember ein neues Gratis-Spiel von Ubisoft angeboten. Das ganze erinnert ein bisschen an die Auf’s Haus Aktionen von Origin. Letztendlich möchte Ubisoft die Zahl der Nutzer seiner Uplay Plattform steigern und den Einstieg mit kostenlosen Spielen schmackhaft machen. Für mich geht das in Ordnung, dann die Spiele sind kostenlos und ohne Folgekosten und zudem werden ordentliche Titel angeboten. In diesem Sinne, viel Spaß beim Spielen.

Quelle: Ubisoft

2 Gedanken zu „Ubisoft: Verschenkt zum 30. Geburtstag Splinter Cell

Kommentar verfassen