Star Trek Discovery: Produktion hat endlich begonnen

Wegen Verzögerungen bei CBS wird die neuste Verfilmung von Star Trek nicht zum Januar 2017 starten. Das Unternehmen gönnte sich mehr Zeit beim Casting, da man Wert auf die richtige Besetzung der Rollen legte. CBS gab via Twitter bekannt, dass man jetzt mit der Produktion von Star Trek Discovery begonnen hat.

Auch wenn die Kameras jetzt auf der Brücke der USS Discovery laufen, was sicherlich sehr gute Nachrichten für Fans des Franchise sind, gibt CBS noch kein Datum für den offiziellen Start der Serie bekannt.

Star Trek Discovery: Produktion hat endlich begonnen

Schon bei der Suche nach dem Schauspieler für Spocks Vater in Star Trek Discovery sagte CBS, es ist wichtiger alles richtig als schnell zu machen. Star Trek Discovery wird nur als Stream über CBS All Access zur Verfügung stehen, wodurch kein Druck für eine fixe Veröffentlichung der Serie entsteht. Gleichzeitig hat CBS ein einminütiges Video zur Produktion als Teaser zur neuen Serie veröffentlicht.

Zudem sind weitere Informationen zur neuen Serie bekannt geworden. Sonequa Martin-Green aus The Walking Dead wird einen Lieutenant Commander spielen, Michelle Yeoh spielt einen Captain eines anderen Starfleet-Schiffes und James Frain wird den jungen Sarek spielen, den Vater von Spock und Botschafter der Föderation.

Quelle: Twitter

Kommentar verfassen