Nintendo Switch: Apps für Netflix und Amazon Video sollen kommen

Außer Spiele kann die Nintendo Switch noch nicht viel. Im Vergleich zur Konkurrenz von Sony und Microsoft gibt es auch keine Apps für Video-Streaming. Laut dem japanischen Unternehmen soll sich das aber ändern. Der CEO von Nintendo Amerika, Reggie Fils-Aime,  äußerte sich dazu gegenüber der Washington Post. 

Das Unternehmen ist schon im Gespräch mit Netflix, Amazon und Hulu. Die entsprechenden Streaming-Apps sollen mit der Zeit zur Verfügung stehen. Gleichzeitig hebt der CEO hervor, dass Video-Streaming nicht der Hauptfokus der Hybrid-Konsole ist.

Nintendo Switch: Apps für Netflix und Amazon Video sollen kommen

Nintendo wünscht sich, dass Kunden die Konsole vorrangig zum Spielen verwendet und dabei ein tolles Erlebnis haben. Die PlayStation 4 und Xbox One haben jedoch schon beide eine lange Liste an Apps zum Streamen von Filmen.

Auch für die Wii hat es einige Zeit gedauert, bis Streaming Apps zur Verfügung standen. Den Absatz der Konsole hat das jedoch nicht geschadet. Spieler kaufen die Nintendo Switch vorrangig für das Gaming.

Fils-Aime hat ebenfalls die geringe Anzahl an Spielen zum Start der Nintendo Switch angesprochen. Die Umsatztreiber sind die firmeneigenen Spiele, wozu auch das gehypte Legend of Zelda: Breath of the Wild gehört. In den kommenden Monaten sollen zahlreiche Spiele von kleinen und großen Entwicklerstudios folgen.

Persönliche Meinung

Die Nintendo Switch ist eine hybride Spielekonsole. Spieler werden die Konsole unterwegs mit sich führen. Das Speichern und anschauen von Filmen könnte hier durchaus interessant sein. Da sich Netflix Serien bis jetzt nur auf Smartphones und Tablets, aber nicht Laptops, offline speichern lassen, könnte die mobile Konsole eine Lücke schließen. Wie sich die Nintendo Switch im Test schlägt, könnt ihr hier nachlesen.

Quelle: nasdaq.com

Kommentar verfassen