Google Chrome für Android: Gespeicherte Passwörter anzeigen

Google Chrome für Android erhält eine neue Funktion. Ab der Version 62 lassen sich gespeicherte Passwörter über die App anzeigen. Die aktualisierte Version wird zur Zeit über den Google Play Store verteilt und enthält weitere Änderungen. Neben der Anzeige der gespeicherten Passwörter werden auch Downloads schneller sein und Chrome für Android bekommt eine Anzeige über den gesparten Datenverbrauch bei aktiviertem Data Saver.

Interessant ist für viele Nutzer ist jedoch die Anzeige von gespeicherten Passwörter in Google Chrome. Das kann bei Bedarf den ein oder anderen Passwort-Reset ersparen.

Google Chrome für Android: Gespeicherte Passwörter anzeigen

Das Anzeigen von Passwörtern in Google Chrome steht iOS-Nutzern schon länger zur Verfügung. Android-Nutzer konnten bisher nur den Login sehen. Das Feld für das Passwort wurde automatisch gefüllt, falls die Funktion zur automatischen Anmeldung aktiviert ist. Eine Anzeige war bisher aber nicht möglich.

Tipp: Passwörter lassen sich zudem ganz über passwords.google.com verwalten.

Das Anzeigen von Passwörtern über Google Chrome für Android ist nur möglich, wenn das Endgerät über eine Gerätesperre (PIN) verfügt. Nutzer die ohne Geräte-PIN unterwegs sind, erhalten diese Funktion nicht in Chrome.

Gespeicherte Passwörter anzeigen in Google Chrome
Gespeicherte Passwörter anzeigen in Google Chrome (Bild: Screenshot).

Das Speichern von Passwörtern lässt sich in den Einstellungen von Chrome aktivieren. Darunter werden alle Webseiten und Logins angezeigt. Die dort gespeicherten Logins lassen sich per Tipp einzeln aufrufen.

Über den einzelnen Aufruf der Login-Informationen zu einer Webseite lassen sich die Login-Daten und das Passwort anzeigen und kopieren. Für das Kopieren oder Anzeigen erfordert Google Chrome die PIN oder den Fingerabdruck des Benutzers. Die Eingabe ist einmalig pro Aufruf der Passwort-Einstellungen und wird erst wieder abfragt, wenn diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufgerufen wird. Zudem lassen sich auch ganze Logins zu Webseiten über das Menü löschen.

Google Chrome gespeicherte Passwörter anzeigen
Passwörter lassen sich in Google Chrome anzeigen (Bild: Screenshot).

Ist ein Browser-interner Passwortmanager besser als ein Passwortmanager von einem Drittanbieter? Das bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. Als Schutz vor Passwort-Diebstahl verhindert Chrome das Erstellen von Screenshots solange das Passwort im Klartext angezeigt wird.

Persönliche Meinung

Wenn das Update auf die Version 62 auf eurem Smartphone noch nicht angekommen ist, lässt sich die Version über den APKMirror herunterladen. Vorhanden Dateien bleiben erhalten und zukünftige Updates kommen wie gewohnt über den Play Store von Google.

Wie seht ihr das? Speichert ihr Passwörter direkt im Browser? Nutzt ihr einen Passwort-Manager oder wie geht ihr mit den vielen Passwörtern um? Tipps und Tricks zu sicheren Passwörtern findet ihr im verlinken Beitrag.

Kommentar verfassen