Chrome OS: Verbindungen von SMB-Freigaben nutzen

Chrome OS und die dazugehörigen Chromebooks werden viele vermutlich nicht als vollwertigen Laptopersatz auf dem Schirm haben. Zu groß waren anfänglich die Einschränkungen. Google bessert hier kontinuierlich nach und erweitert Chrome OS sukzessive um neue Funktionen. Die neuste Funktion unter Chrome OS ist die Nutzung von SMB-Freigaben.

Dabei ist Chrome OS bei Weitem kein Nischenprodukt mehr. Im 1. Quartal 2016 wurden in den USA beispielsweise mehr Chromebooks als Apple Macs verkauft. Gerade Wenignutzer benötigen bei einem herkömmlichen Computer oft nur einen Webbrowser und einige wenige Anwendungen, die sich wie bei Smartphones und Tables via Apps integrieren lassen.

SMB-Freigaben unter Chrome OS nutzen
SMB-Freigaben lassen sich jetzt auch unter Chome OS nutzen (Bild: Screenshot Google).

Chrome OS: Verbindungen von SMB-Freigaben nutzen

Nicht alles lässt sich über einen Webbrowser und das Internet bewerkstelligen. Bis jetzt fehlte der Zugriff auf Dateien auf dem heimischen NAS oder generell auf Netzwerkfreigaben. Für Nutzer, die hier große Datenmengen gespeichert haben, ist das ein ausschließendes Kriterium für ein Chromebook.

SMB-Freigaben unter Chrome OS nutzen
SMB-Freigaben unter Chrome OS nutzen (Bild: Chrome Web Store).

Dafür steht jetzt die kostenlose App Network File Share über den Chrome Web Store zur Verfügung. Anwender haben die Möglichkeit die Adresse der Freigaben sowie die Login-Daten einzugeben und Zugriff auf die SMB-Freigaben über Chrome OS zu erhalten. Mit Network File Share lassen sich Dateien öffnen, bearbeiten und löschen. Auch neue Dateien können auf der SMB-Freigabe abgelegt werden und zwar ohne, dass diese vorher lokal auf das Chromebook heruntergeladen werden muss.

SMB-Freigaben unter Chrome OS nutzen
SMB-Adresse unter Chrome OS eingeben (Bild: Chrome Web Store).

Network File Share für den Zugriff auf SMB-Freigaben unter Chrome OS ist eine direkte Portierung des Samba-Client wodurch alle Funktionen des Samba-Clients auch unter Chrome OS unterstützt werden. Die App ist Open-Source und der Source Code wird über Github zur Verfügung gestellt.

Network File Share for Chrome OS
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos
  • Network File Share for Chrome OS Screenshot

Sind hier Nutzer von Chromebooks unterwegs? Hat euch diese Funktion gefehlt? Nutzt ihr eine private Cloud als Alternative zu Dropbox beispielsweise? Schreibt mir in den Kommentaren.

Kommentar verfassen