BISON: App zum Handel von Kryptowährungen mit Unterstützung durch die Börse Stuttgart

Das Handeln von Kryptowährungen bieten zwischenzeitlich zahlreiche Börsen an. Viele davon stehen mit benutzerfreundlichen Oberflächen auch auf Smartphones für Android und iOS zur Verfügung. Davon kommt bis jetzt jedoch keine App aus Deutschland. Mit BISON soll sich das im Herbst 2018 ändern.

Die BISON-App soll die erste App für das Traden von Kryptowährungen „Made in Germany“ sein. Hinter der App steht das 2013 gegründete Startup Sowa Labs mit finanzieller Unterstützung von der Börse Stuttgart.

BISON: App zum Handel von Kryptowährungen aus Deutschland

Dabei möchte die BISON-App mehr als nur die nächste Krypto-Börse sein. Neben unkomplizierten Prozessen zur Nutzung, wertet die App permanent Nachrichten aus den sozialen Medien aus, um einen Stimmungsindikator zu den einzelnen Kryptowährungen bereitstellen zu können.

Das Cryptoradar wertet jeden Tag über 250.000 Tweets aus der Krypto-Community aus und fasst die wichtigsten Informationen für die Nutzer zusammen. Wie heftig werden die Coins diskutiert und sind die Diskussionen negativ, neutral oder positiv. Das könnte man als Nutzer auch als „Verkaufen“, „Halten“ oder „Kaufen“ deuten.

Das Cryptoradar der BISON-App
Das Cryptoradar der BISON-App (Bild: bisonapp.de).

Damit sollen Nutzer der BISON-App leichter informiert und bessere Handelsentscheidungen treffen können. Ein weiterer Vorteil soll die Preistransparenz sein. Nutzer sollen immer den angezeigten Preis bekommen, ohne versteckte Handelsgebühren.

Die BISON-App wird die bekanntesten vier Kryptowährungen unterstützten. Das sind Bitcoin, Ether, Litecoin und Ripple.

Unter allen angemeldeten Nutzern verlost das BISON-Team Kryptowährungen, damit ihr mit dem Traden direkt beginnen könnt.

Persönliche Meinung

Ich war etwas überrascht, dass es hier noch keine App aus Deutschland gibt. Als weiterer großer Marktplatz kenne ich beispielsweise bitcoin.de, allerdings steht hier keine App für Smartphones zur Verfügung.

Für die Mehrheit sind Kryptowährungen ein Investment. Als Währungen zum Handel werden diese leider kaum noch verwendet. Wofür sich Bitcoin verwenden lässt, erklärt der Beitrag.

Da sich Bitcoin stehlen lassen, solltet ihr unbedingt den Beitrag zum Schutz von Bitcoin und Ether gegen Diebstahl lesen. Transaktionen lassen sich in der Blockchain nicht einfach Rückgängig machen. Deshalb seid vorsichtig.

Quelle: bisonapp.de

Kommentar verfassen