Wie kann man Apple-ID deaktivieren und löschen

Das iPhone ist verkauft und die Apple-ID wird nicht mehr benötigt. In diesem Fall bietet es sich an, den Apple Account zu löschen. Damit schützt ihr eure privaten Daten und verhindert, dass ein ungenutzter und vergessener Account gehackt und von Fremden verwendet wird.

Das Löschen der Apple-ID ist nicht so einfach wie das Löschen von Accounts bei anderen Diensten. Apple bietet keine Option zum direkten Löschen der Apple-ID an. Der Beitrag zeigt wie ihr eure Apple-ID löschen lassen könnt und worauf ihr dabei vorher achten müsst.

Was ihr vor dem Löschen der Apple-ID wissen müsst

Bevor ihr eine Apple-ID löschen lasst, beachtet bitte folgende Dinge:

  • Die Löschung erfolgt unwiderruflich.
  • Die E-Mail-Adresse, die ihr für die Apple-ID genutzt habt, kann nicht zum Erstellen einer neuen Apple-ID verwendet werden.
  • Nach dem Löschen der Apple-ID stehen Apple-Dienste wie Apple Music, iCloud, iBooks oder iTunes Store nicht mehr zur Verfügung.
  • Nach dem Löschen der Apple-ID könnt ihr nicht mehr auf gekaufte Apps, Musik, Bücher, Filme zugreifen.

Löschen der Apple-ID vorbereiten

Bevor ihr eure Apple-ID löschen lasst, müsst ihr etwas Vorarbeit leisten:

  • Die Funktionen „Mein iPhone suchen“, „Mein iPad suchen“ und „Meinen Mac suchen“ müssen auf den mit den Apple-ID verknüpften Geräten deaktiviert werden.
  • Nach dem Deaktivieren der Suchen-Funktion, meldet euch mit der Apple-ID auf dem Gerät ab.
  • Erstellt ein Backup der in der iCloud gespeicherten Daten.
  • Kündigt Abonnements, die sich selbst verlängern, wie beispielsweise Apple Music, Zeitungen und Zeitschriften oder andere.
  • Entfernt mit der Apple-ID verbundenen Zahlungsdaten.
  • Ihr verwendet Apple-Pay? Entfernte vorher eure Debit- und Kreditkarte aus der Wallet App.

Wie kann man die Apple-ID komplett löschen?

Die Apple-ID wird nicht mehr benötigt und die Vorbereitungen sind abgeschlossen? Dann könnt ihr jetzt eure Apple-ID löschen lassen. Dazu hat Apple eine extra Seite zu Daten und Datenschutz eingerichtet. Hier können Nutzer

  • Kopien der Daten anfodern
  • Daten korrigieren
  • Apple-ID Account deaktivieren
  • Apple-ID Account löschen
Apple-ID deaktivieren und löschen
Apple-ID deaktivieren und löschen (Bild: Screenshot).

Die Löschung der Apple-ID führt den Benutzer durch insgesamt sechs Seiten. Apple klärt auf was gelöscht wird, was vor der Löschung zu beachten ist und welche Dienste mit der Löschung nicht mehr zur Verfügung stehen und was automatisch gekündigt wird.

Die Löschung muss vorher noch einmal durch den Benutzer bestätigt werden. Dass kann bis zu 7 Tage dauern.

Beachtet:

  • Durch die Löschung der Apple-ID werden alle Daten und Einstellungen entfernt, die über das Konto bei Apple gesichert sind.
  • Wer zukünftig doch ein Apple-Produkt (iPhone, iPad, Mac) kaufen möchte, sollte seine Apple-ID nicht löschen lassen sondern einfach deaktivieren.
  • Soll ein altes iPhone verkauft werden, muss vorher die Apple-ID vom iPhone gelöscht werden.

Persönliche Meinung

Grundsätzlich bevorzuge ich alle alten Accounts und Konten zu löschen. Das sorgt für Sicherheit. Sollte ein Dienst Benutzerdaten verlieren, ist man auf der sicheren Seite.

Ihr möchtet euren Mac sicherer machen? Das Sperren und Löschen von Mac ist ähnlich wie bei iOS möglich. Allerdings ist etwas mehr Vorarbeit notwendig, damit sich Maßnahmen ähnlich sicher wirken wie unter iOS.

Zudem findet ihr einen Test der Apple AirPods und dem Google Pixel als Android Smartphone. Sind die Kopfhörer auch für Android-Handys geeignet oder sind AirPods nur für Apple-Geräte?

Ein weiterer Punkt um die Sicherheit für Apple-Geräte zu verbessern ist die Aktivierung der Zwei-Faktor Authentifizierung für die Apple-ID. Ein absolutes muss um Hacken und Dieben das Leben schwer zu machen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.