Android-Smartphones: Tipps für mehr Sicherheit

Die Sicherheit von Smartphones und der Schutz der persönlichen Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter, sollte jeder Benutzer im Hinterkopf behalten. Dabei spielt es keine Rolle welches Android Smartphone im Einsatz ist. Mit wenigen Handgriffen und einigen Einstellungen können Benutzer die Sicherheit eines Android-Smartphones deutlich verbessern. Die nachfolgenden vier Tipps für mehr Sicherheit sollten von jedem Anwender umgesetzt werden.

Je intensiver wir das Smartphone nutzen und je stärker das Gerät in den Alltag eingebunden ist, desto mehr persönliche Daten sind auf dem Smartphone gespeichert. Damit unsere persönlichen Daten nicht ungewollt abhanden kommen, gibt es vier einfache Tipps für mehr Sicherheit auf dem Android Smartphone.

Sony Xperia Z3 (Bild: Copyright Benjamin Blessing).
Sony Xperia Z3 (Bild: Copyright Benjamin Blessing).

Android-Smartphones: Tipps für mehr Sicherheit

Keine der Einstellungen sorgt für einen Verlust an Komfort, verbessert jedoch die Sicherheit des Android Smartphones erheblich. Insbesondere Benutzer die weniger technikaffin oder sich unsicher im Umgang mit Smartphones sind, sollten die Vorschläge berücksichtigen.

1. Google Play Store für sichere Apps verwenden

Im Unterschied zu iOS sind Android-Geräte nicht zwingend an den Google Play Store gebunden. Benutzer können Apps aus jeder beliebigen Quelle installieren. Das birgt jedoch auch gewisse Risiken. Entwickler können Schadcode in Apps einbinden oder die Anwendungen so gestalten, dass Benutzerdaten abgegriffen werden. Apps die im Google Play Store gelistet sind, müssen von Google vorgegebenen Richtlinien entsprechen. Das Einhalten der Regeln wird von Google überprüft und Apps die dagegen verstoßen, werden nicht im Google Play Store gelistet. Entwickler die regelmäßig gegen die Richtlinien verstoßen, werden von Google ebenfalls ausgeschlossen.

2. Sperrbildschirm und Android Geräte Manager

Besitzer eines Android-Smartphones sollten auf jeden Fall einen Sperrbildschirm einrichten. Entweder per PIN, Muster oder Fingerabdruck. Ein ungesperrtes Gerät ermöglicht Fremden direkten Zugriff auf alle Apps und privaten Daten die auf dem Smartphone gespeichert sind. Um die Sicherheit des Android Smartphones weiter zu verbessern, sollte es in den Android Geräte-Manager eingebunden werden. Dadurch lässt sich ein Android Smartphone gegen Diebstahl schützen. Der Geräte-Manager ermöglicht nicht nur die Ortung des Smartphones sondern auch die Löschung aller Daten aus der Ferne.

Android Geräte-Manager
Android Geräte-Manager (Bild: Screenshot Google Geräte-Manager).

3. Android Smartphone verschlüsseln

Verschlüsselte Android Smartphones speichern Daten in einer unlesbaren Form. Wird ein Gerät gestohlen, gibt es keinen Zugriff auf die verschlüsselten Daten. In den Einstellungen zum Android Smartphone, im Abschnitt Sicherheit, befindet sich die Option zur Verschlüsselung. Neue Android Smartphones wie das Nexus 5X oder das Nexus 6P sind ab Werk verschlüsselt.

4. Android App-Rechte verwalten

Android Apps laufen in einer virtuellen Sandbox. Das bedeutet, solange diese Apps keine zusätzlichen Rechte vom Benutzer bekommen, können die Apps nur auf Daten innerhalb der Sandbox zugreifen. Android Apps die installiert werden, können nur auf Informationen wie Fotos oder den Standort zugreifen, wenn der Benutzer den Apps diese Berechtigung einräumt. Seit Android 6.0 Marshmallow lassen sich diese Berechtigungen durch den Benutzer nachträglich kontrollieren und wieder einschränken. In den Einstellungen zu Android, in den Optionen zu den Apps, befindet sich die Kategorie Berechtigungen. Diese listet alle Berechtigungen einer App auf. Einzelne Rechte der Apps lassen sich vom Benutzer manuell entziehen.

Persönliche Meinung

Die Android Smartphone Sicherheit sollten Anwender auf keinen Fall vernachlässigen. Diese vier einfachen Tipps verbessern die Sicherheit, der auf dem Smartphone gespeicherten Daten, erheblich. Unbefugte Dritte können sich keinen Zugang zu den Daten verschaffen und der Nutzer kann das Smartphone auf Wunsch aus der Ferne löschen.

Hat euch dieser Beitrag geholfen? Wie schützt ihr eure Smartphone und die persönlichen Daten vor Diebstahl und Verlust? Schreibt mir in den Kommentaren.

Quelle: Official Android Blog

Kommentar verfassen