Tipps zur Nutzung des Tor Browsers

Der Tor Browser verbessert die Privatsphäre im Internet und anonymisiert den Traffic der Nutzer. Ist Tor im Einsatz, gibt es einige Tipps die beachtet werden sollten, damit ihr weiterhin anonym im Internet unterwegs seid.

Es gibt einige kleine Stolpersteine. Werden diese nicht berücksichtigt, sendet ihr ungewollt eure echte IP-Adresse ins Internet und ihr seid nicht mehr anonym unterwegs.

Tipps zur Nutzung des Tor Browsers

  1. Die Installation des Tor Browsers sollte ausschließlich aus Quellen des Tor Projects erfolgen. Anderen Quellen sollte nicht vertraut werden.
  2. Deaktiviert Javascript im Tor-Browser. Es gibt Webseiten die dann nicht mehr oder nicht mehr fehlerfrei funktionieren. Auf die Aktivierung sollte jedoch wo möglich, verzichtet werden.
  3. Setzt zusätzlich einen VPN ein. Damit erkennt auch euer Internet Provider nicht mehr, welchen Traffic hier gerade versendet. Einen Vergleich von VPN-Anbieter findet ihr hier im Blog.
  4. Der Tor Browser schützt nicht den gesamten Datenverkehr des Computers. Ist nur der Tor Browser installiert, seid ihr nur im Tor-Netzwerk unterwegs wenn ihr Webseiten über den Tor Browser aufruft.
  5. Verzichtet auf Torrent. Es gibt zwar TorTorrent Anwendungen. Diese ignorieren gelegentlich die Proxy-Einstellungen und bauen eine direkte Verbindung auf. Zudem wird eure echte IP-Adresse über den Tracker Get Request versendet. Damit seit ihr nicht mehr anonym.
  6. Verwende keine Browser-Plugins. Der Tor Browser blockiert Plugins wie Flash, RealPlayer, Quicktime, da sich diese so manipulieren lassen, dass eure echte IP-Adresse übermittelt wird. Zudem solltet ihr keine zusätzlichen Addons oder Plugins im Tor Browser installieren, da diese ebenfalls den Schutz des Tor-Netzwerkes umgehen können.
  7. Verwendet HTTPS. Wir bei normalen Browsern solltet ihr auch im Tor-Netzwerk auf HTTPS-Webseiten zur Verschlüsselung des Datenverkehrs setzen. Im Tor Browser ist die Funktion HTTPS Everywhere automatisch aktiviert. Damit wird die Nutzung von HTTPS, wenn angeboten, erzwungen.
    Tor Browser HTTPS Everywhere
    HTTPS Everywhere ist im Tor Browser automatisch aktiviert (Bild: Screenshot).

    Gleichzeitig solltet ihr immer in die Adresszeile des Browsers schauen und URLs mit https:// aufrufen.

  8. Öffnet keine Dokumente während ihr mit dem Tor Browser online seid. Der Tor Browser warnt euch wenn Dokumente durch externe Anwendungen geöffnet werden. Diesen Hinweis solltet ihr auf keinen Fall ignorieren. Ihr solltet sehr vorsichtig beim Download von Dokumente über Tor sein. Insbesondere bei DOC und PDF Dateien. Diese Dokumente können Inhalte enthalten, die außerhalb von Tor nachgeladen werden. Damit wird eure echte IP-Adresse verraten. Solltet ihr zwingend mit entsprechenden Dokumenten arbeiten müssen, solltet ihr entweder einen Computer verwenden, der nicht mit dem Internet verbunden ist oder die Dokumente über eine virtuelle Maschine öffnen, deren Netzwerkfunktionen deaktiviert sind.

Persönliche Meinung

Das klingt alles deutlich komplizierter als es ist. Für das reine Surfen seid ihr mit dem Tor Browser auf der sicheren Seite. Wird die Nutzung komplexer, solltet ihr euch an die oben genannten Regeln halten, damit eure echte IP-Adresse nicht versehentlich übertragen wird.

Ein Gedanke zu „Tipps zur Nutzung des Tor Browsers

Kommentar verfassen