Mehr Speicherplatz auf dem Mac generieren

Der Speicherplatz ist ein zentrales Element auf jedem Mac, der meist problemlos zur Verfügung steht. Auffällig wird es erst, wenn die Kapazität knapp wird und er Mac plötzlich nicht mehr so schnell und effizient läuft, wie er es zuvor getan hat.

Dann wird es Zeit, dass Sie sich um Ihren Speicherplatz kümmern und davon so viel wie möglich freischaufeln. 

Zu viele Dateien, zu wenig Platz 

Obwohl moderne Macs immer mehr Speicherplatz von Haus aus mitbringen, wird das Platzproblem bis heute nicht gelöst. Denn: Vermehrter Speicherplatz korreliert direkt mit aufwändigeren Apps und Programmen, so dass der Vorteil der 1TB Festplatte gar nicht mehr so stark zum Zug kommt.

Bevor Sie allerdings selbst eingreifen und Speicherplatz freimachen können, müssen Sie zunächst einmal wissen, was eigentlich alles auf Ihrem Mac gespeichert ist und wie Sie den Mac Speicher verwalten können. 

Keine Frage, Sie können einzelne Elemente wie den Time Machine Speicher manuell löschen, allerdings ist es damit nicht getan. Denn allein in der Kategorie „sonstiges“ gibt es so viele Dateien, die Ihren Mac verlangsamen können, dass ein guter Überblick schon die ganze Miete ist.

Eines sollten Sie sich bewusst machen: Manuelles Löschen ist möglich, kostet aber Zeit. Die entsprechende Software schafft es schneller, mehr Speicher für Ihr MacOS Betriebssystem freizugeben und dabei auch noch wichtige Dateien zu schützen. 

Zur Kategorie der sonstigen Speicherdateien gehören beispielsweise sämtliche Dokumente, die Sie als PFD, DOC oder auch PSD gespeichert haben. Oft häufen sich hier Duplikate an, von denen Sie keine Ahnung haben.

Stellen Sie sich vor, Sie laden einen E-Mail-Anhang herunter. Er wird auf Ihrem Mac gespeichert. Laden Sie ihn später noch ein zweites Mal herunter, wird er auch doppelt gespeichert. Darüber hinaus werden sämtliche Erweiterungen und Plugins, auch für Ihren Browser, in den sonstigen Dateien gespeichert. Dazu kommen Cache-Dateien, temporäre Dateien und vieles mehr. 

Einen Überblick verschaffen 

Bevor Sie mit der Bereinigung beginnen, sollten Sie einen Blick darauf werfen, wie viel Speicherplatz auf Ihrer Festplatte überhaupt noch frei ist und wie viel davon bereits genutzt wird. Das funktioniert relativ einfach, indem Sie das Apple-Menü öffnen und sich dann die Informationen über diesen Mac anzeigen lassen. Sie finden einen Menüpunkt „Festplatten“, den Sie dann auswählen können. 

Die Speicheroptimierung von Apple kann Ihnen sehr hilfreich sein, denn diese ermöglicht es Ihnen, bereits einige Speicherkapazität freizugeben. Doch die sonstigen Dateien, die sich überall auf Ihrem Mac verbergen können, erwischen Sie damit auch nicht immer. 

Um alle sonstigen Dateien zu finden, sehen Sie sich in der „Library“ um. Dort finden Sie Plugins, Tools, die Sie nicht mehr brauchen, den Cache und andere Dateien, die eigentlich nur Speicher fressen. Gänzlich leeren können Sie diesen Bereich übrigens nicht, da hier auch systemrelevante Dinge gespeichert sind. Dennoch können Sie einige Komponenten löschen, um den Speicherplatz zu optimieren. 

Dateien von Hand löschen 

Wenn Sie den Ordner mit den sonstigen Dateien geöffnet haben, finden Sie sechs verschiedene Arten von Dateien. Das wären zum einigen Dokumente, temporäre Dateien und Systemreste, Cache-Dateien, Plugins, Images und sonstige Dateien. Hier können Sie vielfältig löschen, denn ein großer Teil der dort gespeicherten Dateien wird nicht mehr benötigt. 

Sie haben die Wahl zwischen der manuellen Löschung und der Nutzung eines erfahrenen Programms, was für mehr Sicherheit und schnellere Bereinigung sorgt. Der Vorteil bei der Nutzung eines Programms ist, dass Sie gar nicht erst in die entsprechenden Ordner navigieren und manuell die zu löschenden Dateien auswählen müssen, sondern direkt loslegen können. Sie wählen einfach die Verzeichnisse, die bereinigt werden sollen und das Programm erledigt den Rest. 

Wenn Sie dauerhaft einen aufgeräumten Mac und optimierten Speicherplatz haben möchten, sollten Sie darüber nachdenken, auf die künstliche Intelligenz der Technik zu setzen. Im Sinne Ihrer Zeitverwaltung und Ihrer Speicheroptimierung! 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.