Lumia Smartwatch Designstudie mit interessantem Interface

Lumia Smartwatch

Zwischenzeitlich finden sich viele Designstudien zu verschiedenen Produkten im Internet. Im Automobilbranche ist es üblich, dass Hersteller selbst Designs zu zukünftigen Produkten vorstellen, die dann mehr oder weniger auch so umgesetzt werden. Im Hardware Gadget-Bereich findet man vermehrt Designstudien von unabhängigen Designern. Diese zeigen dann, wie sich der jeweilige Designer das kommende Produkt vorstellen kann. Andere Designstudien vermitteln den Eindruck als würde die Technik direkt aus der Zukunft kommen. Der Designer Omar Pirela hat sich Gedanken gemacht wie eine Smartwatch von Microsoft für ihn aussehen könnte. Wir wissen, dass Microsoft und Nokia an Smartwatches arbeiten, jedoch wissen wir nicht, wie die Uhren aussehen werden.

Auf YouTube findet sich ein Video von Omar Pirela zu einer Microsoft Lumia Smartwatch. Es zeigt den strukturellen Aufbau der Uhr, mögliche Farben und gibt einen kurzen Eindruck wie sich der Designer das User Interface der Uhr vorstellt. Letzteres erinnert an ein stark reduziertes Windows Phone 8 User Interface. Das Design teilt das Display etwas hälftig auf. Eine kleine Leiste ganz oben zeigt Datum und den Akkustand an. Darunter folgt groß das Datum. Die untere Hälfe ist für App Benachrichtigungen. Hinter dem jeweiligen Symbol einer App, etwa Facebook oder Twitter, zeigt die Uhr die Anzahl der verpassten Benachrichtigungen mit der Möglichkeit, weitere Apps oder Einstellungen aufzurufen.

Persönliche Meinung: Persönlich gefällt mir das Interface. Vorausgesetzt das Display ist permanent an, würde ein ein Blick auf das Handgelenk genügen um das Wichtigste zu wissen. Uhrzeit, verpasste Anrufe, Anzahl neuer Emails. Das Handy kann während Meetings in der Hosentasche bleiben. Emails oder SMS auf der Uhr lesen? Nicht zwingend mein Ding. Aber sehen wer anruft, oder von wem eine Email oder SMS kommt, das wäre wichtig um entscheiden zu können ob es wichtig ist oder nicht. Allerdings

Quelle: All About Symbian, Omar Pirela (YouTube)

Kommentar verfassen