Instagram: Wie werde ich über neue Posts informiert?

Instagram setzt auf Algorithmen um den Nutzern ein individuelles soziales Netzwerk zu bieten. Leider wird das Bilder-Netzwerk oft von Accounts überschwemmt, die Bilder andere Nutzer hochladen ohne selbst eigene Bilder zu erstellen. Wenn ihr sofort sehen wollt, was eure Lieblings-Accounts und Freunde posten, müsst ihr dafür die Beitragsbenachrichtigungen einschalten.

Dieser Post-Benachrichtigungen informieren euch, sobald neue Beiträge der von euch bevorzugen Accounts online gehen. Das spart euch lästiges Scrollen und ihr seht automatisch die neusten Beiträge in eurem Feed ganz oben.

Benachrichtigungen auf Instagram für eure Lieblings-Accounts einschalten

Zum Einschalten der Benachrichtigung müsst ihr den Account öffnen, dessen neue Bilder ihr umgehend sehen möchtet. Oben rechts im Eck findet ihr die Einstellungen zu diesem Konto. Dort lassen sich die Beitragsbenachrichtigungen aktivieren.

Instagram Beitragsbenachrichtigung
Beitragsbenachrichtigungen für Instagram aktivieren (Bild: Screenshot).

Diese Funktion unterscheidet sich von der engen Freunde Funktion auf Instagram. Die Beitragsbenachrichtigung ermöglicht euch kein zusätzliches Teilen von Posts. Hier werdet ihr nur über neue Bilder und Videos informiert und seht diese oben in eurem Feed.

Persönliche Meinung

Mit einigen Handgriffen lassen sich die Algorithmen von Instagram besser an die eigenen Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Beispielsweise könnt ihr auch Hashtags auf Instagram folgen und dabei einem bestimmten Thema und weniger einem Account folgen.

Weitere Tipps findet ihr ebenfalls hier auf RandomBrick.de. In einem ausführlichen Beitrag lest ihr, wie ihr euren Computer sicher gegen Angriffe und Hacker macht. Von Backups über sichere Passwörter und VPNs in öffentlichen WLANs findet ihr hier alle Themen.

Wer Daten bei Dropbox, Google Drive oder iCloud speichert, traut möglicherweise nicht immer den Anbietern mit Sitz in den USA. Es gibt dafür Programme um Cloud-Speicher verschlüsseln zu lassen. Die Daten stehen entschlüsselt auf euren Endgeräten zur Verfügung, in der Cloud finden sich jedoch nur verschlüsselte Dateien.

Abschließend beschäftigt sich ein Beitrag mit dem Thema: Müssen Gewinne von Bitcoin beim Finanzamt versteuert werden? Kryptowährungen boomen seit Jahren und haben einigen viel Geld beschafft. Doch wie sieht das Finanzamt von Bitcoin und Co?

Kommentar verfassen