Google Tastatur: Persönliches Wörterbuch geräterübergreifend synchronisieren

Android-Nutzer die mehrere Geräte im Einsatz haben oder öfters das Android-Smartphone wechseln und die Google Tastatur im Einsatz haben, sollte einen Blick in die Einstellungen der Google Tastatur werfen. Denn diese ermöglicht das geräteübergreifende Synchronisieren des persönlichen Wörterbuches. Dadurch haben Anwender automatisch alle Wörter, die mühevoll in das Wörterbuch eingetragen wurde, auf allen Endgeräten verfügbar.

Dieser Beitrag ist natürlich nicht für Personen mit großer Angst um die eigenen Privatsphäre geeignet. Denn die Wörter werden auf den Google-Servern abgelegt. Wen das nicht stört, sollte die Option auf jeden Fall aktivieren. Bei einem Gerätewechsel oder wenn mehrere Android-Geräte im Einsatz sind, lassen sich die gespeicherten Wörter im persönlichen Wörterbuch der Google Tastaur geräteübergreifend synchronisieren und nutzen.

Google Tastatur: Persönliches Wörterbuch geräterübergreifend synchronisieren

Die Worterkennung der Google Tastatur ist in der deutschen Sprache bei Weitem nicht so gut wie auf Englisch. Nutzer, die sich die Mühe machen, das persönliche Wörterbuch der Google Tastatur um weitere Wörter zu erweitern, möchten diese beim Gerätewechsel nur ungern verlieren.

Schritt 1: Android App-Drawer

Die Google-Tastatur befindet sich zwischen all den anderen Android-Apps. Darüber können Nutzer direkt auf die Einstellungen der Google Tastatur zugreifen.

Schritt 2: Konten & Datenschutz

Google bringt die Option zur Synchronisation in den Einstellungen zu Konten & Datenschutz unter.

Schritt 3: Google-Tastatur-Synchronisierung

Hier können Anwender zwischen mehreren Google-Konten wechseln und die Option für die Synchronisierung des persönlichen Wörterbuchs der Google Tastatur einschalten.

Google Tastatur Wörterbuch synchronisieren
Wörter aus dem Google Tastatur Wörterbuch lassen sich geräteübergreifend synchronisieren (Bild: Screenshot Android).

Schritt 4: Hinweis akzeptieren

Google warnt noch einmal, dass die Synchronisation des Wörterbuchs über die Google-Server läuft und statistische Daten erfasst werden. Wer damit einverstanden ist, kann den Dialog mit OK bestätigen. Anschließend fragt die Google Tastatur mit welchem Google Konto die Daten synchronisiert werden sollen. Fertig. Ab jetzt sind alle Wörter aus dem Wörterbuch auf allen Android-Geräten verfügbar.

Google Tastatur Wörterbuch geräteübergreifend synchronisieren
Nutzer die Angst um die Privatsphäre haben, sollten diese Funktion nicht nutzen (Bild: Screenshot Android).

Es gibt unzählige Tastaturen für Android. Ich bevorzuge schon immer die von Google. Aber auch andere Hersteller bieten die Option zum Synchronisieren der persönlichen Wörterbücher. Dass die Daten dann nicht mehr 100% privat sind, sollte dem Nutzer dann bewusst sein.

Gboard – die Google-Tastatur
Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot

Kommentar verfassen