Gate to Gate Benutzung von Elektronikgeräten bei europäischen Flügen

KLM Plane

Nachdem die amerikanische Flugsicherheitsbehörde FAA die Benutzung von elektronischen Geräten Ende Oktober auch während Start und Landung erlaubt hat, wird die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA Ende November nachziehen. Bis jetzt war es nur erlaubt elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets oder eReader in Reiseflughöhe und auch nur im Flugmodus einzuschalten. Während Start und Landung müssen alle Geräte ausgeschaltet sein.

Zukünftig dürfen auch während dem Start- und Landevorgang besagte Geräte benutzt werden, vorausgesetzt sie befinden sich im Flugmodus. Schwere Geräte wie Laptops müssen weiterhin sicher verstaut werden um Verletzungen durch Turbulenzen während Start und Landung zu vermeiden. Zusätzlich müssen Passagiere auf die Umsetzung der Genehmigung durch die jeweiligen Fluggesellschaften warten. Lange dürfte das aber nicht dauern. In Amerika hatten JetBlue und Delta einen Tag nach Genehmigung durch die FAA die Richtlinien für die eigenen Passagiere umgesetzt.

Quelle: The Verge

2 Gedanken zu „Gate to Gate Benutzung von Elektronikgeräten bei europäischen Flügen

Kommentar verfassen