Audi: Wie ein selbstfahrendes Auto einen T-Rex glücklich macht

Wir kennen ihn alle. Den T-Rex. Obwohl er eigentlich ausgestorben ist, macht sich das Internet täglich über seine zu kurzen Arme lustig. Einst stand der T-Rex ganz oben in der Nahrungskette und war furchteinflössend, doch für das moderne Leben im 21. Jahrhundert ist der Dino einfach nicht angepasst. Zu kurz sind seine Arme, egal für was. Audi möchte hier Abhilfe schaffen und dem T-Rex den Alltag erleichtern.

Nicht jeden Tag wird man einen Tyrannosaurus Rex in einem selbstfahrenden Audi RS 7 concept sehen. Solltet ihr trotzdem einen T-Rex in einem Audi sehen, winkt ihm fleißig zu, denn ihr könnt sicher sein, dass es ein glücklicher T-Rex ist.

 Audi: Wie ein selbstfahrendes Auto einen T-Rex glücklich macht

Audi hat hier tief in die Trickkiste gegriffen und ein lustiges und virales Video für den Audi RS 7 concept gedreht. Während der selbstfahrende Audi nicht unbekannt ist, sorgt das Video dafür, dass die Technik weiterhin im Gespräch bleiben, auch wenn der selbstfahrende RS 7 aktuell nicht käuflich erhältlich ist.

Quelle: Audi YouTube

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!