Yahoo schafft das Passwort ab

Geht es nach Yahoo, sind die Zeiten in denen wir uns Passwörter merken müssen bald passé. In den USA wird gerade eine Funktion getestet, die Einmal-Passwörter für jeden Login erstellt. Dadurch soll dem Hacken von Accounts einen Riegel vorgeschoben werden. Solange der Benutzer sein Smartphone hat, ist er auf der sicheren Seite.

Die Option zur Nutzung des vergänglichen Passworts ist optional. Wer die Funktion nutzen möchte, kann das freiwillig tun. Bei jedem Login erstellt Yahoo ein neues Passwort und sendet dieses zum Login dem Benutzer per SMS zu. Solange der Benutzer des persönliche Handy im Griff hat, ist der Account vor Hacks sicher. Wegwerf-Passwörter sollen vor unsicheren und leicht zu erratenden Passwörter schützen. Auch Datendiebstahl auf anderen Webseiten würde diese Accounts nicht betreffen, da eventuelle Email und Passwort Kombinationen für Yahoo-Accounts wertlos wären.

Das Yahoo Logo (Bild: Yahoo Press Images).
Das Yahoo Logo (Bild: Yahoo Press Images).

Persönliche Meinung

Wie man sichere Passwörter erstellt und welche Passwörter nicht verwendet werden sollen, wurde hier im Blog schon ausführlich behandelt. Auch ohne Einmal-Passwörter können die privaten und persönlichen Accounts ausreichend geschützt werden. Denn die Yahoo Variante schützt nicht vor Smartphone Verlust oder Diebstahl.

Quelle: Engadget

Kommentar verfassen