Unboxing: Google Chromecast – Das Internet auf den Fernseher streamen

Chromecast von Google ist ein Streaming-Stick in der Größe eines modernen Autoschlüssels und wird direkt über den HDMI-Anschluss des Fernsehers angeschlossen. Er ermöglicht das Streamen verschiedener Inhalte direkt aus dem Internet auf den TV. Gesteuert wird der Stick mit dem Smartphone oder über den Google Chrome Browser.

Der Chomecast wird in einer kleinen Box geliefert, die alles enthält damit der Stick sofort genutzt werden kann. Die Anleitung auf der Innenseite ist sehr puristisch, mehr ist aber auch nicht nötig. Das Anschließen und Einrichten des Chromecast ist intuitiv und innerhalb von 5 Minuten erledigt.

Chromecast

Chromecast

Ausgeliefert wird der Google Chromecast mit folgendem Zubehör:

  • Google Chromecast
  • USB-Netzkabel
  • Netzstecker
  • HDMI-Verlängerung
  • WLAN-Standards 802.11b/g/n (nur 802.11n mit 2,4 GHz)

Das HDMI Verlängerungskabel ist nötig, sollten die HDMI-Eingänge am Fernseher zu eng beieinander liegen. Der USB-Netzstecker versorgt den Chromecast mit Strom. Ist ein USB-Port am TV verfügbar, kann dieser zur Stromversorgung verwendet werden. In meinem Fall die britische Version, da ich aktuell in England lebe.

Chromecast

Das ganze ist Plug & Play und funktioniert mit Android-Smartphones und -Tablets, iPhone, iPad, Chrome für Mac und Chrome für Windows sowie Chromebooks. Unterstützt werden aktuell YouTube, Google Play, Watchever, Maxdome, Chrome und viele weitere Apps. Für 35 € kann Google Chromecast gekauft werden.

Chromecast

Ein Gedanke zu „Unboxing: Google Chromecast – Das Internet auf den Fernseher streamen

Kommentar verfassen