Spiele auf dem Mac 2019

Ein Mac, iMac oder MacBook sind nicht die klassischen Geräte für Computer-Spiele. Die Apple Computer sind vielmehr Arbeitsmaschinen oder mobile Begleiter. Doch es gibt Spiele für den Mac und die Szene ist ziemlich stabil. Diese Beitrag zeigt dir alle Optionen für das aktuelle Jahr 2019 und wie du auf dem Mac Spiele spielen kannst.

Der Mac App Store ist voller Spiele für macOS. Dazu gehören teure Produktionen wie Civilization VI für knapp 65 Euro oder kurze Indie-Titel wie Oxenfree sowie Casual Games die man vom iPhone kennt wie Donut County. Die ganze Auswahl an Spiele für den Mac zeigt dir der Mac App Store über die Rubrik Spielen an.

Civilization VI im Apple App Store
Civilization VI im Apple App Store (Bild: Screenshot).

Leider ist der Mac App Store nicht der beste Ort, um Spiele für den Mac zu kaufen. Der App Store ist oft teurer als andere Marktplätze und es mangelt an zu wenigen Neuerscheinungen und zu wenig Rezensionen für die Spiele aufgrund der relativ kleinen Nutzergruppe.

Wo findet man Spiele für den Mac?

Insbesondere Multiplayer-Spiele hatten schon immer Probleme im Mac App Store. id Software entschied sich, den Multiplayer komplett aus dem Shooter RAGE zu entfernen, als das Spiel 2011 veröffentlicht wurde. Zwischenzeitlich ist RAGE als Spiel nicht mehr für macOS verfügbar.

Borderlands von der Spiele-Schmiede Gearbox Software wurde im Mac App Store mit neu entwickelter Multiplayer-Unterstützung veröffentlicht. Dabei wurde die Game Center API von Apple integriert. Das Spiel ist zwischenzeitlich auch aus dem Mac App Store verschwunden.

Im Gegensatz dazu steht Steam. Die Plattform hat weitaus mehr Spieler auf Windows, Linux und Mac mit voller Unterstützung für Cross-Play. Apple hat die eigene Game Center-App im Jahr 2016 als Anforderung fallengelassen, Entwickler können die Funktion aber weiterhin optional implementieren.

Nicht ganz klar ist, ob Apple weiterhin die eigene API als Anforderung für Multiplayer-Spiele fordert. Die meisten Multiplayer-Spiele für den Mac umgehen den Mac App Store einfach und sind wie Steam oder andere Plattformen verfügbar.

Auf der WWDC 2019 kündigte Apple mit dem Project Catalyst die mögliche Portierung von iOS Apps auf macOS an. Diese Funktion steht Entwicklern testweise schon zur Verfügung. Damit könnten dann auch mehr „Casual Games“ vom iPhone und iPad auf dem Mac verfügbar werden. Das wird aber noch einige Zeit dauern.

Apples kommender Spiele-Abo-Servce Apple Arcade wird ebenfalls Mac-kompatibel sein. Der Service startet im Herbst 2019 im App Store und verspricht ein werbefreies Erlebnis und Cross-Play zwischen Mac, iOS und Apple TV. Mit dem Start von Apple Arcade wird ein weiterer Versuch eines „Netflix for games“-Service unternommen, wobei der Schwerpunkt auf Apple-Geräten liegt.

Spiele für den Mac von Steam, GOG und weiteren Stores

Die Top-Spiele findest du nicht im Mac App Store sondern in Dritt-Stores wie Steam oder GOG. Steam ist eine Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele, Software und weiteres und wurde von der Valve Corporation entwickelt. Die Plattform hat sich in den letzten zehn Jahren als der Marktplatz für Spiele Downloads etabliert.

2013 unternahm Steam einen Vorstoß in Richtung plattformübergreifendes Spielen durch die Einführung des Linux-basierten SteamOS. Auch deshalb haben immer mehr Entwickler Spiele für den Mac auf dem Schirm.

Dadurch ist die Anzahl an Mac Spiele auf Steam gestiegen, einschließlich Early Access Releases. Ein Early Access Spiel ermöglicht den Gamern, das Spiel frühzeitig zu kaufen und Pre-Release Versionen zu spielen, kleine Studios zu unterstützen und die Entwicklung des Spiels mitzugestalten.

Als Online-Shop ermöglicht Steam gekaufte Spiele auf allen Plattformen zu Spielen. Vorausgesetzt, das Spiel unterstützt weitere Betriebssysteme. Ein ursprünglich für Windows gekauftes Spiel, das eine Portierung für Mac oder Linux besitzt, lässt sich aus der Steam-Bibliothek auch jederzeit auf dem Mac oder Linux installieren. Ohne Mehrkosten für den Käufer. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels bietet Steam etwa 9700 Spiele für den Mac an.

Steam Spiele für Mac
Steam Spiele für Mac (Bild: Screenshot).

Der Epic Games Store ist ein umstrittener, aber wachsender Konkurrent von Steam. Mit einer großzügigeren Umsatzbeteiligung für Entwickler, bei der 88% der Einnahmen an die Entwickler zurückfließen (im Gegensatz zu 70% bei Steam und dem Mac App Store), ist es dem Epic Games Store gelungen, seit dem Start Anfang 2019 große Exklusivkunden zu gewinnen.

Es gibt bereits eine Mac-Version des Epic Games Store, obwohl die Unterstützung für Mac Spiele noch etwas dünn besiedelt ist. Außer dem Smash-Hits Fortnite finden sich kaum nennenswerte Spiele für den Mac. Aber immerhin kannst du Fortnite auf dem Mac spielen.

Wenn du Blizzard-Titel wie World of Warcraft, Diablo III oder StarCraft II spielen möchtest, musst du die Battle.net App verwenden. Blizzard war einer der ersten großen Publisher, der den Mac als Plattform für die eigenen Spiele ernst nahm, obwohl der Hit Overwatch 2014 leider nie eine Mac Portierung erhielt.

Good Old Games, auch bekannt als GOG, ist ein Spiele-Hersteller unabhängiger Online-Shop für Spiele mit einem Schwerpunkt auf klassische Spiele.

GOG listet auch neue Spiele, aber der eigentliche Vorteil von GOG ist die Möglichkeit, alte Spiele auf modernen Plattformen zu spielen. Viele alte Spiele wurden gepatcht, um auf den neuesten macOS-Versionen lauffähig zu sein.

Das gilt allerdings noch lange nicht für alle Spiele. Im Allgemeinen sind die meisten alten DOS-Spiele zu Mac kompatibel. Das liegt an der plattformübergreifenden DOSBox, während die meisten Windows-Titel, die in den späten 90er und frühen 2000er Jahren veröffentlicht wurden, nicht kompatibel sind.

Windows Spiele auf Ihrem Mac spielen

Es gibt drei Methoden, um Windows Spiele auf einem Mac spielen können:

  • WINE
  • Boot Camp
  • Virtuelle Maschine

Die einfachste Lösung für Windows Spiele auf dem Mac ist Boot Camp. Virtuelle Maschinen können gut für ältere Spiele funktionieren, haben aber oft nicht die nötige Leistung, um moderne Titel spielbar zu machen.

Wine (Wine Is Not an Emulator) ist ein Programm, mit dem man Windows-Software unter Linux und Mac verwenden kann, ohne dabei eine Windows Installation zu benötigen.

WINE führt Windows-Spiele unter MacOS aus und ist sehr erfolgreich. Aber selbst wenn WINE funktioniert, kann man auf Fehler und seltsames Verhalten stoßen. WINE kann ein Versuch wert sein, je nachdem, was man auf dem Mac spielen möchte.

WINE: Windows Spiele auf dem Mac

Die Kompatibilitätsschicht WINE wurde entwickelt, um Windows-Spiele und -Anwendungen auf Linux- und Mac-Computern laufen zu lassen. Über den WineHQ erfahren Nutzer den Status bestimmter Spiele und Anwendungen auf WINE.

WINEHQ für Mac
WINEHQ für Mac (Bild: Screenshot).

Manchmal ist WINE allein nicht genug, weshalb es Projekte wie Wineskin gibt. Wineskin hilft bei der Erstellung von „Wrappern“, die WINE mitteilen, wie die App am besten mit bestimmten Anwendungen umgehen soll.

Auf Wineskin können Nutzer vorbereitete Wrapper herunterladen oder eigenen erstellen, um diese mit der Community teilen. Andere ähnliche Projekte, die sich ausschließlich auf Spiele konzentrieren, sind Porting Kit und PlayOnMac. Alle diese Projekte sind frei nutzbar und werden durch eine Community entwickelt und gepflegt.

Es gibt auch ein Premium-Projekt namens Crossover, das eine kostenlose Testversion enthält. Damit kannst du testen, ob die Software für dich funktioniert bevor du diese kaufst.

WINE ist kann schwierig sein. Einige Spiele funktionieren gut, andere starten nicht einmal. Es kann eine Menge zusätzlicher Arbeit notwendig sein, um etwas zum Laufen zu bringen, besonders wenn du selbst einen Wrapper bauen musst. WINE kann verwendet werden, um sowohl alte als auch neue Spiele zu spielen, mit gemischten Ergebnissen. Es ist ein guter Ausgangspunkt, aber bereite dich darauf vor, dass das Spiel nicht immer ganz rund läuft. Auch Abstürze können auftreten.

Boot Camp: Windows Spiele auf dem Mac

Du kannst Windows Spiele auf dem Mac mit Boot Camp spielen. Mit Boot Camp installierst du Windows auf deinem Mac-Computer. Dadurch wird der Mac zu einem Windows-PC.

Zum Spielen musst du macOS herunterfahren und Windows auf dem Mac starten. Der Vorteil von Boot Camp ist die verbesserte Leistung, da keine Software von Drittanbietern zwischen dir und deinem Spiel steht. Der Nachteil: Du musst immer zwischen Windows und macOS wechseln.

Virtuelle Maschine: Windows Spiele auf dem Mac

Die letzte Option sind virtuelle Maschinen. Diese schließen die Lücke zwischen WINE und Boot Camp. Eine virtuelle Maschine zum Spielen auf dem Mac funktioniert am besten für alte Windows-Spiele, die keine High-End-Hardware erfordern.

Eine virtuelle Maschine auf dem Mac kann beispielsweise Windows 8 oder Windows 10 ausführen, während gleichzeitig macOS läuft. Die Hardware-Ressourcen (Rechenleistung, RAM usw.) werden aber von macOS und der virtuellen Maschine gleichzeitig beansprucht.

Der günstigste und einfachste Weg ist die Verwendung des kostenlosen Virtualisierungstools VirtualBox. Es gibt erstklassige virtuelle Maschinen, die in der Regel mehr Support und bessere Funktionen wie Parallels und VMWare bieten.

Eine virtuelle Maschine wird nicht die Kompatibilitätsprobleme von WINE besitzen. Dafür verlierst du mit einer virtuellen Maschine Rechenleistung, die durch die native Ausführung von Windows gewonnen wird.

Retro-Spiele auf dem Mac mit Sourceports

Alte Spiele und Retro-Games lassen sich auf dem Mac mit Sourceports spielen. Ein „source port“ ist ein Rebuild einer Game Engine, die Open Source gemacht wurde.

Viele Engines wurden im Laufe der Jahre zu Open Source, darunter idTech 1 (Doom) bis hin zu idTech 4 und der Build Engine (Duke Nukem 3D). Das Ergebnis ist ein Arsenal von Open-Source-Engines, die im Laufe der Zeit verbessert wurden. Mit diesen kannst du klassische Titel auf moderner Hardware abspielen, unabhängig davon, welches Betriebssystem du verwendest.

Es gibt jedoch einen Vorbehalt. Obwohl viele Engines unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht werden, sind es die meisten Spiele-Assets nicht. Das bedeutet, dass du die eigenen Original-Assets aus legal erworbenen Versionen des Spiels bereitstellen musst.

Die Spiele können von den Originalspielemedien oder von Wiederveröffentlichungen auf Diensten wie GOG stammen. Die meisten Sourceports erfordern nur, dass du ein paar Dateien in das richtige Verzeichnis kopierst, bevor du die Spiele auf dem Mac spielen kannst.

Einige der besten Mac kompatiblen Sourceports sind:

Sourceports sind nicht nur eine großartige Möglichkeit, einige der besten Spiele aller Zeiten wieder aufleben zu lassen, sondern auch eine Fülle von Verbesserungen. Viele Sourceports beinhalten neue Rendering-Engines, Widescreen-Unterstützung und Backend-Verbesserungen, die neuen Projekten Leben einhauchen.

Spiele Emulator auf dem Mac

Emulatoren sind ebenfalls eine Möglichkeit, alte Spiele auf dem Mac zu spielen, obwohl diese in einer legalen Grauzone existieren. Auch wenn Emulatoren selbst nicht illegal sind, werden die Spiele (bekannt als ROMs) benötigt. Die man oft aber nicht besitzt. In vielen Ländern kannst du Software-Backups (ROMs) erstellen und abspielen, vorausgesetzt, du besitzt die Originalmedien.

OpenEmu Spiele Emulator
OpenEmu Spiele Emulator (Bild: openemu.org)

Einer der besten Emulatoren für Mac in Sachen Benutzerfreundlichkeit ist OpenEmu. Dieser Emulator unterstützt eine Vielzahl von Systemen, darunter Nintendos NES, SNES, Game Boy, N64 und DS, Segas Master System, Genesis, CD, Saturn, Game Gear und PSP, den Atari 2600 bis hin zum Lynx, PC Engine und NeoGeo Pocket. Es gibt auch einige obskure Einträge wie Vectrex, WonderSwan und Virtual Boy.

DOSBox ist ein Emulator, mit dem du fast jedes Spiel für MS-DOS auf deinem Mac spielen kannst. DOSBox erfordert Grundkenntnisse in DOS, insbesondere die Fähigkeit, Ordner einzubinden, Verzeichnisse zu ändern und ausführbare Dateien zu starten.

Wenn Sie nicht allzu sehr auf die Eingabeaufforderungen Wert legst, automatisiert die Mac App Boxer nahezu jeden Aspekt von DOSBox, importiert Bilder und zeigt deine Spiele in einem virtuellen Regal an.

Wenn du nach mehr Emulatoren und ROMs suchst, besuche The Old School Emulation Center im Internet Archive. Hier lagern Zehntausende von ROMs, die für alle Arten von Systemen verfügbar sind, von denen einige sogar im Browser abgespielt werden können.

Controller für Spiele auf dem Mac

Wenn du Spiele auf deinem Mac spielen möchtest, benötigst du vielleicht einen Controller oder eine Gaming-Maus und -Tastatur.

Solltest du einen Controller zu Hause haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser mit dem Mac funktioniert. Die meisten USB-Controller funktionieren problemlos mit dem Mac. Auch Bluetooth-Controller lassen sich mit einem Mac verbinden.

Mit der kostenlosen App Enjoyable kannst du die Belegung der Tasten und Mauseingaben einem Controller so zuordnen, wie du es brauchst.

Einige gängige Controller, die du mit deinem Mac verwenden kannst, sind:

PlayStation 4 DualShock 4 Controller (Bild: Benjamin Blessing).

Die meisten USB-Mäuse und -Tastaturen funktionieren auch mit einem Mac, auch wenn sie ein Windows-Tasten-Layout haben. Hersteller von Peripheriegeräte geben den Mac-Support auf der Verpackung oder auf ihren Webseiten an.

Somit solltest du den Support für Mac immer vor dem Kauf überprüfen. Zudem kannst du das Verhalten jeder Mac-Tastatur vollständig anpassen – einschließlich der Neuzuordnung des gesamten Layouts – mit der kostenlosen Anwendung Karabiner-Elements.

Spiele für den Mac: Es gibt 2019 mehr Spiele den je zuvor

Die Mac Spiele Szene ist 2019 relativ stark. Obwohl für die Plattform immer noch sehr wenig Top-Titel veröffentlicht werden, ist die Zahl der Indie-Entwickler, die ihre Spiele mit Blick auf Multi-Plattform-Veröffentlichungen entwickeln, stark gestiegen.

Windows ist nach wie vor die dominierende Spieleplattform außerhalb von Konsolen, aber es kommen mehr neue Spiele auf den Mac als je zuvor. Mit Apple Arcade, das im Herbst 2019 erscheinen soll, finden sogar einige exklusive Titel den Weg auf den Mac, ohne dabei für Windows verfügbar zu sein.

Selbst wenn du nicht die neuesten und besten Spiele auf dem Mac zum Laufen bekommst, kannst du durch Emulatoren und Sourceports tolle Retro-Spiele auf dem Mac spielen.

Und anders als unter Windows musst die bei deinem Mac nie die Grafiktreiber aktualisieren. Diese sind direkt in macOS integriert. Ein macOS Update reicht aus.

Game Streaming auf dem Mac

Auch diese Zukunft sieht spannend aus. Mit Game-Streaming-Diensten wie Googles Stadion und Microsofts xCloud am Horizont kannst vielleicht bald alle aktuellen PC-Spiele auf jedem Mac spielen. Unabhängig der Leistung des Macs. Vorausgesetzt du hast eine gute Internetverbindung.

Und mit PS4 Remote Play kannst du schon heute deine PlayStation 4 Spiele auf den Mac streamen. Beispielsweise wenn die Konsole im Wohnzimmer steht, du aber aktuell nicht im Wohnzimmer spielen kannst, reicht der Mac zum Spielen der PlayStation 4 Titel aus.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!