PUBG Mobile testet Gesundheits-Erinnerungen und 6-Stunden-Tageslimit in Indien

Der beliebte Multiplayer Playerunknown’s Battlegrounds Mobile testet in Indien eine Gesundheits-Erinnerung sowie ein 6-Stunden Tageslimit für Spieler. Das PUBG Fieber hat Indien sehr stark erfasst und das Spiel hat im Land eine enorme Popularität erlangt. Insbesondere in den Tier-1- und Tier-2-Städten.

Jugendliche und junge Erwachsene sind regelrecht süchtig nach dem Spiel und verbringen oft viele Stunden am Smartphone damit, andere virtuelle Spieler zu „töten“. Das geht zwischenzeitlich soweit, dass junge Menschen ihr Studium und andere weltliche Aufgaben vernachlässigen.

PUBG Mobile testet Gesundheits-Erinnerungen und 6-Stunden-Tageslimit in Indien

PUBG Mobile testet Gesundheits-Erinnerungen und 6-Stunden-Tageslimit in Indien

Aus meiner Sicht sind Computerspiele nicht weniger als Zeitverschwendung zu sehen wie traditionelle Medien wie Fernsehen oder sogar Freizeitsport. Alles lässt sich exzessiv und übermäßig nutzen und betreiben. Die Behörden in Indien sehen das jedoch anders.

So wurde PUBG Mobile in einigen Städten, darunter auch Gujarat, verboten. Zudem haben die Behörden 21 Schüler verhaften lassen. Die Schüler wurden zwar umgehend gegen Kaution freigelassen. Trotzdem ein fragwürdiger Schritt, da das Spielen eines Computerspiels mit einer Straftat gleichgesetzt wird.

Tencent war offensichtlich so überrascht von dem harten Vorgehen und dem Verbot, dass umgehend eine Erklärung veröffentlicht wurde:


PUBG Mobile ist ein Spiel. Es ist nur zur Unterhaltung gedacht und sollte auf gesunde und verantwortungsbewusste Weise genossen werden. Im Einklang mit unserem Bestreben, ein verantwortungsbewusstes Spielerlebnis weiter zu fördern, arbeiten wir an der Einführung eines gesunden Spielsystems in Indien, um ausgewogenes und verantwortungsbewusstes Spielen zu fördern, einschließlich der Begrenzung der Spielzeit für minderjährige Spieler. So waren wir überrascht zu erfahren, dass die lokalen Behörden in einigen Städten beschlossen haben, ein Spielverbot für unser Spiel zu verhängen.

Wir arbeiten daran, die Rechtsgrundlage für solche Verbote zu verstehen, und hoffen, dass wir einen konstruktiven Dialog mit den zuständigen Behörden führen können, um unsere Ziele zu erläutern und das Verbot aufzuheben. Den PUBG Mobile Player möchten wir versichern, dass wir auf Ihrer Seite stehen und unser Bestes tun werden, um eine vernünftige Lösung zu finden.

Tencent

In der neuesten Entwicklung des Verbot von PUBG Mobile testet Tencent eine Erinnerungsfunktion mit Gesundheits-Erinnerungen. Der erste Hinweis erscheint, wenn ein Spieler das Spiel länger als 2 Stunden spielt. Die nächste Erinnerung erfolgt dann nach vier Stunden. Nach sechs Stunden ununterbrochenem Spielen wird das Spiel für den Spieler bis zum folgenden Tag gesperrt.

Persönliche Meinung

Studenten wegen eines Spiels zu verhaften, ist meiner Meinung nach eine Überreaktion. Man erschwert den Studenten das reale Leben, da die Person jetzt eine Straftat begangen hat, die bei einer Hintergrundrecherche eines zukünftigen Arbeitgebers zu Tage kommen könnte.

Eine konstruktive Diskussionen mit den Spielern, den Entwickler und anderen Interessengruppen hätte der erste Schritt im gesamten Prozess sein sollen. Es bleibt abzuwarten, ob eine Fristsetzung ausreicht, um das Verbot aufzuheben.

Quelle: xda-developers.com

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!