NaNoWriMo – National Novel Writing Month

NaNoWriMo, der November, in dem Autoren auf der ganzen Welt zusammenkommen, um das Unmögliche zu schaffen: 50.000 Wörter in nur 30 Tagen. Klingt einfach? Nicht so schnell! Willkommen in der Welt von NaNoWriMo, wo Prokrastination nicht nur ein Wort, sondern eine Lebenseinstellung ist. Mach dich bereit, die Kunst der Aufschieberitis zu meistern und vielleicht, ganz zufällig, einen Roman zu schreiben.

Definition von NaNoWriMo – National Novel Writing Month

NaNoWriMo ist eine weltweite, gemeinnützige Veranstaltung, die Schriftstellern helfen soll, ihre Schreibziele zu erreichen. Das Hauptziel besteht darin, innerhalb eines Monats einen Roman von mindestens 50.000 Wörtern zu schreiben, was einer durchschnittlichen Tagesleistung von etwa 1.667 Wörtern entspricht. Es handelt sich dabei weniger um einen Qualitätswettbewerb als vielmehr um eine Herausforderung an die eigene Kreativität und Disziplin, ein langfristiges Projekt in sehr kurzer Zeit abzuschließen.

Historischer Hintergrund und Entstehung

NaNoWriMo wurde im Juli 1999 von Chris Baty und einer kleinen Gruppe von Freunden in der San Francisco Bay Area ins Leben gerufen. Ursprünglich startete das Projekt mit nur 21 Teilnehmern. Der erste NaNoWriMo fand im Juli statt, wurde aber im Jahr 2000 in den November verlegt, um von den schlechten Wetterbedingungen zu profitieren. Seitdem hat sich NaNoWriMo zu einem internationalen Phänomen entwickelt. Mit Hunderttausenden von Teilnehmern aus der ganzen Welt.

NaNoWriMo basiert auf der Philosophie, dass jeder eine Geschichte zu erzählen hat und dass der Schwerpunkt zunächst auf Quantität und nicht auf Qualität liegen sollte. Dieser Ansatz hilft, die oft lähmende Selbstkritik zu überwinden, die viele Autoren davon abhält, ihre Geschichten zu Papier zu bringen. Im Laufe der Jahre hat NaNoWriMo auch eine Vielzahl von Ressourcen und Unterstützungsstrukturen entwickelt, darunter Foren, lokale Schreibtreffen und Online-Communities, um Autoren zu motivieren und zu unterstützen.

Im Buch NaNoWriMo 101: A Quick Guide on How to Write a Novel in 30 Days During National Novel Writing Month von HowExpert und Nicole Thomas erfährst du mehr über NaNoWriMo.

Ziele und Grundsätze von NaNoWriMo

Roman schreiben

Das zentrale Ziel von NaNoWriMo ist es, den Teilnehmern dabei zu helfen, innerhalb eines Monats einen Roman von mindestens 50.000 Wörtern zu schreiben. Diese Herausforderung soll die Hürden des Perfektionismus und der Prokrastination überwinden, die oft im Weg stehen, wenn es darum geht, ein großes Schreibprojekt zu beginnen oder abzuschließen. Durch das Setzen einer klaren Frist und eines quantitativen Ziels wird ein Rahmen geschaffen, der den Teilnehmern hilft, konsequent am Schreiben zu arbeiten. Um die Kreativität zu fördern und Schreibblockaden zu überwinden.

Kreativität fördern

NaNoWriMo betont die Wichtigkeit von Kreativität und Schreibdisziplin. Durch die Vorgabe eines klaren Ziels werden die Teilnehmer ermutigt, regelmäßig zu schreiben und sich Zeit für ihre Kreativität zu nehmen. Diese tägliche Schreibpraxis hilft den Teilnehmern, Schreibgewohnheiten zu entwickeln und ihre Fähigkeit zu verbessern, Ideen schnell und effektiv zu Papier zu bringen. NaNoWriMo lehrt auch, mit den Herausforderungen umzugehen, die beim Schreiben längerer Texte auftreten können, und bietet Strategien zur Überwindung von Kreativitätsblockaden.

Gemeinschaft und Unterstützung

Eines der herausragenden Merkmale von NaNoWriMo ist der starke Gemeinschaftsaspekt. Die Teilnahme an NaNoWriMo bietet Zugang zu einer weltweiten Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die sich gegenseitig motivieren und unterstützen. Lokale Schreibgruppen und Online-Foren bieten Möglichkeiten für Feedback, Ermutigung und Beratung. Diese Gemeinschaft hilft nicht nur, die Isolation zu überwinden, die oft mit dem Schreiben einhergeht, sondern schafft auch ein Umfeld der Akzeptanz und des gegenseitigen Respekts für unterschiedliche Schreibprozesse und -stile.

Darüber hinaus bietet NaNoWriMo eine Vielzahl von Ressourcen, von Schreibtipps und -techniken bis hin zu Zeitmanagementstrategien, die besonders für Neulinge im Bereich des Romanschreibens wertvoll sind. Die Organisation hinter NaNoWriMo organisiert auch Veranstaltungen wie »Kick-Off-Partys«, »Write-Ins« und »Closing Parties«, die das Gemeinschaftsgefühl stärken und den Teilnehmern helfen, sich mit anderen Autoren in ihrer Region zu vernetzen.

Teilnahme und Ablauf des NaNoWriMo

Anmeldung und Vorbereitung

Die Teilnahme an NaNoWriMo beginnt mit einer einfachen Registrierung auf der offiziellen Website. Interessierte können sich kostenlos registrieren und ein Benutzerprofil anlegen. Dieses Profil ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Fortschritte zu verfolgen, mit anderen Teilnehmern in Kontakt zu treten und an Community-Aktivitäten teilzunehmen.

Vorbereitung

Die Vorbereitung auf den NaNoWriMo kann sehr individuell gestaltet werden. Während einige Teilnehmer improvisieren und ohne vorherige Planung mit dem Schreiben beginnen, erstellen andere im Vorfeld detaillierte Gliederungen, Charakterprofile und Recherchen. Wichtige Aspekte der Vorbereitung können die Erstellung eines Schreibplans, die Festlegung eines täglichen Wortziels und die Organisation des Arbeitsplatzes sein. Auch die Teilnahme an Vorbereitungsveranstaltungen, die von NaNoWriMo organisiert werden, kann hilfreich sein.

Tipps und Strategien zum Schreiben

Um bei NaNoWriMo erfolgreich zu sein, ist oft eine Kombination aus Disziplin, Flexibilität und Kreativität erforderlich. Hier einige bewährte Tipps und Strategien:

Tägliche Schreibziele setzen: Anstatt sich auf das monatliche Ziel von 50.000 Wörtern zu konzentrieren, kann es hilfreich sein, sich tägliche Ziele zu setzen, um den Prozess überschaubarer zu machen.

Schreibgewohnheiten entwickeln: Regelmäßige Schreibzeiten festzulegen und eine tägliche Routine zu entwickeln, kann entscheidend sein.

Freies Schreiben: Sich zu erlauben, frei und ohne Selbstzensur zu schreiben, kann helfen, die Kreativität zu fördern und Schreibblockaden zu vermeiden.

Mit Herausforderungen umgehen: Akzeptieren, dass nicht jeder Schreibtag produktiv sein wird, und lernen, mit Rückschlägen umzugehen.

Sich vernetzen und Unterstützung suchen: Die Ressourcen und Tipps der NaNoWriMo-Community nutzen.

Für mehr Produktivität während NaNoWriMo sieh dir die Beiträge Steigere deine Produktivität mit Trello: Ein praktischer Leitfaden, Tipps für mehr Produktivität und Ein Notizbuch steigert die Produktivität an.

Die Rolle der lokalen und Online-Community

Lokale Gruppen organisieren oft Treffen, so genannte »Write-Ins«, bei denen die Teilnehmer zusammenkommen, um zu schreiben und sich gegenseitig zu motivieren. Diese physischen Treffen bieten eine einzigartige Gelegenheit, sich mit anderen Schriftstellern aus der Region auszutauschen und von ihnen zu lernen.

Online-Communities bieten Foren, Chatrooms und Social-Media-Plattformen, auf denen die Teilnehmer Erfahrungen austauschen, über Fortschritte berichten und um Rat fragen können. Diese virtuellen Räume sind besonders wertvoll für Menschen, die in abgelegenen Gebieten leben oder aus anderen Gründen nicht an physischen Treffen teilnehmen können.

In beiden Fällen bieten diese Gemeinschaften Unterstützung, Motivation und eine Plattform für den Austausch von Ideen. Sie ermöglichen es den Teilnehmern, Teil einer weltweiten Bewegung zu sein, deren gemeinsames Ziel es ist, das Schreiben zu fördern und zu feiern.

Wie wäre es mit einem passenden NaNoWriMo Notizbuch?

Herausforderungen und Bewältigungsstrategien beim NaNoWriMo

Zeitmanagement und Motivation

Herausforderungen

Die Motivation aufrechtzuerhalten, jeden Tag eine bestimmte Anzahl von Wörtern zu schreiben, kann schwierig sein, besonders in der Mitte des Monats, wenn die anfängliche Begeisterung nachlässt.

Bewältigungsstrategien

Realistische Ziele setzen: Anstatt sich ausschließlich auf das Erreichen von 50.000 Wörtern zu konzentrieren, kann es hilfreich sein, sich kleinere, realistische Tagesziele zu setzen.

Regelmäßige Schreibzeiten einplanen: Feste Zeiten für das Schreiben einzuplanen, kann helfen, eine Routine zu entwickeln und das Schreiben zu einer täglichen Gewohnheit zu machen.

Belohnungssysteme nutzen: Sich selbst für das Erreichen von Meilensteinen zu belohnen, kann die Motivation steigern.

Gemeinschaftliche Unterstützung suchen: Die Teilnahme an Schreibtreffen oder Online-Diskussionsforen kann zusätzlich motivieren und inspirieren.

Mit Schreibblockaden umgehen

Herausforderungen

Schreibblockaden sind ein häufiges Problem, besonders wenn man unter dem Druck steht, ein großes Textziel in kurzer Zeit zu erreichen.

Bewältigungsstrategien

Freies Schreiben: Sich eine bestimmte Zeit zu nehmen, um ohne Selbstkritik oder Bearbeitung zu schreiben, kann helfen, Ideen zu generieren und den Schreibfluss wiederherzustellen.

Umgebungswechsel: Manchmal kann ein Wechsel der Schreibumgebung frische Perspektiven bringen und die Kreativität anregen.

Pausen einlegen: Kurze Pausen können helfen, den Geist zu erfrischen und neue Ideen zu entwickeln.

Plot-Probleme umgehen: Wenn man in einer bestimmten Szene oder an einem bestimmten Punkt der Handlung feststeckt, kann es hilfreich sein, zu einer anderen Szene zu springen und später wieder zurückzukehren.

Ein gutes Buch mit weiteren Tipps gegen die Schreibblockade, ist das von Tim Reichel Nie wieder Schreibblockade: 120 geniale Schreibtipps für Studienarbeiten und wissenschaftliche Texte.

NaNoWriMo mit anderen Verpflichtungen vereinbaren

Herausforderungen

NaNoWriMo in den ohnehin schon vollen Terminkalender zu integrieren, kann anstrengend sein. Die Balance zwischen Schreiben, Arbeit, Familie und Freizeitaktivitäten zu finden, ist oft eine Herausforderung.

Bewältigungsstrategien

Prioritäten setzen: Entscheiden, welche Aktivitäten im NaNoWriMo-Monat zurückgestellt werden können, um mehr Zeit zum Schreiben zu haben.

Zeitfenster effektiv nutzen: Auch kurze Zeitfenster effektiv zum Schreiben nutzen, z.B. in der Mittagspause, im Wartezimmer oder beim Pendeln.

Familie und Freunde einbeziehen: Das Verständnis und die Unterstützung von Familie und Freunden zu suchen, kann eine große Hilfe sein. Manchmal können sie sogar bei alltäglichen Aufgaben helfen, damit mehr Zeit zum Schreiben bleibt.

Realistische Erwartungen haben: Akzeptieren, dass es nicht immer möglich ist, das tägliche Wortziel zu erreichen. Wichtig ist, sich nicht zu hart zu verurteilen, wenn das Leben dazwischenkommt.

Erfahre im Beitrag So verwaltest du dein Content Marketing mit Trello, wie du ein Projekt mit Trello organisierst.

Das NaNoWriMo-Abenteuer ist eine einzigartige Herausforderung, die Schriftsteller dazu einlädt, ihre Grenzen auszutesten und innerhalb eines Monats ein literarisches Meisterwerk zu schaffen. Abschließend lässt sich sagen, dass NaNoWriMo mehr als nur ein Schreibmarathon ist; es ist eine Reise zur Selbsterkenntnis und ein Beweis dafür, dass auch unter Zeitdruck großartige Geschichten entstehen können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner